Probleme mit meinem Drucker, wer kann helfen?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Smirfknift
Hecht
Hecht
Beiträge: 2058
Registriert: 15.01.2009 - 17:55
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Probleme mit meinem Drucker, wer kann helfen?

Beitragvon Smirfknift » 14.06.2012 - 11:28

Hat jemand von Euch nen Epson Stylus CX 3600 und kann mir bei nem Problem weiterhelfen? Hab schon im Net geguckt, kann aber nix Brauchbares finden. Der druckt kein Schwarz mehr, Patrone aber voll. Wenn wer was weiß, wäre nett! :-)
Beim Angeln geht es nicht um Leben oder Tod, es geht um Wichtigeres!

Christian O.
Zander
Zander
Beiträge: 366
Registriert: 14.05.2011 - 12:49
Wohnort: Bamberg

Beitragvon Christian O. » 14.06.2012 - 11:58

Hmm. Ich habe zwar keinen Epson aber ich könnte mir vorstellen, dass der Druckkopf dicht ist. Wie alt ist den die Patrone? Stand die länger ohne benutzt zu werden?
Gruß
Christian


Make everything as simple as possible, but not simpler. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 14.06.2012 - 12:54

Wahrscheinlich hat der Drucker seine soundsovieletausend Druckvorgänge hinter sich und ist einfach nur planmäßig verschieden. Du sollst jetzt einen neuen Epson kaufen lautet die Devise!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 14.06.2012 - 14:52

Das Problem ist bei Epson bekannt. Reinigung kann helfen.

Viel oder wenig Drucker? Druckt man wenig bietet sich HP an, die den Druckkopf in der Patrone haben. Bei Epson kann es eben passieren das er verstopft. Bei Fragen kannst mich gerne anschreiben, arbeite in dem Bereich.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

fishingpeter
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 07.06.2011 - 20:06
Wohnort: in der bigge

Beitragvon fishingpeter » 14.06.2012 - 18:08

Hast du den Drucker mal vom Netz genommen? Dann können die sich nicht mehr selbst reinigen, also Kabel immer schön drin lassen :)
NEEEEEEEEEEEEEIN, ich brauch' keine Signatur!!!!!!!!

Benutzeravatar
Smirfknift
Hecht
Hecht
Beiträge: 2058
Registriert: 15.01.2009 - 17:55
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Beitragvon Smirfknift » 15.06.2012 - 9:21

@ Christian: Patrone ist ca. 1 Monat alt, bzw. im Drucker. Neu gekauft, original.

@ andal: Ooch menno...
Beim Angeln geht es nicht um Leben oder Tod, es geht um Wichtigeres!

Christian O.
Zander
Zander
Beiträge: 366
Registriert: 14.05.2011 - 12:49
Wohnort: Bamberg

Beitragvon Christian O. » 15.06.2012 - 9:49

Okay. Ich hab nicht dran gedacht, dass bei Epson der Druckkopf nicht in der Patrone ist sondern am Drucker.
Kann also trotzdem dicht sein.
Gruß

Christian





Make everything as simple as possible, but not simpler. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Smirfknift
Hecht
Hecht
Beiträge: 2058
Registriert: 15.01.2009 - 17:55
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Beitragvon Smirfknift » 15.06.2012 - 21:08

Danke mal an alle! Hab das Problem heute gelöst. Dieser komische Druckkopf da war eingetrocknet oder sowas. Mein Kumpel ( IT-Techniker ) hat das innerhalb von 5 Min. gelöst. *peinlich is*
Beim Angeln geht es nicht um Leben oder Tod, es geht um Wichtigeres!

philog
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 22.08.2012 - 12:54

Beitragvon philog » 22.08.2012 - 13:01

Kann passieren, obwohl die Teile meistens so ein selbstreinigungs Programm habenm ich drucke so wenig, dass die Patrone auch manchmal vertrocknet :/