...die guten alten Zeiten

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2079
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

...die guten alten Zeiten

Beitragvon prinzbitburg112 » 22.01.2010 - 13:18

Bist Du in den 60-, 70-, 80 -ern aufgewachsen :?:
Wie hast Du bloss überlebt ?:{


1.- Die Autos hatten keine Sicherheitsgurte, Kopfstützen und erst recht keine Airbags :no:

2.- Auf dem Rücksitz wars lustig und nicht gefährlich. :freude:

3.- Die Gitterbetten und Spielzeuge :juggle: waren bunt oder zumindest mit bleihältigen oder anderweitig giftigen :tot: oder bedenklichen Lacken gestrichen.

4.- Es gab keine Kindersicherungen an Steckdosen, Autotüren, Arzneiflaschen und chemischen Haushaltsreinigern. :no:

5.- Man konnte ohne Helm Fahrradfahren. :8+

6.- Man trank :bia: aus dem Gartenschlauch oder sonstigen Quellen und nicht Mineralwasser aus sterilen Flaschen...

7.- Wir bauten Seifenkisten, und diejenigen, die das Glück hatten, an einer abschüssigen Asphaltstrasse zu wohnen, konnten versuchen Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen und eventuell auf halbem Weg feststellen, dass man an der Bremse gespart hatte. :shock: Nach einigen Unfällen war auch meistens dieses Problem gelöst !. :gruebel:

8.- Man durfte zum Spielen mit der einzigen Bedingung, dass man vor dem Finsterwerden wieder nach Hause kam. :gut:
Es gab kein Handy... :telefon: und niemand wusste, wo wir uns rumtrieben. Unglaublich . :nixweiss:

9.- Die Schule dauerte bis Mittag , man kam zum Mittagessen nach Hause .

10.- Wir hatten Schürfwunden , gebrochene Knochen , auch eingeschlagene Zähne , aber niemals wurde jemand deswegen verklagt :verweis: - auch wenn eine kleine Rauferei im Spiel war. :argue: Niemand hatte Schuld - nur wir selbst. >:(

11.- Wir konnten Süssigkeiten |i-R verdrücken und Butterbrote , Getränke mit richtigem Zucker trinken <:-P und niemals hatten wir Gewichtsprobleme :fastfood: - weil wir immer draussen spielten und aktiv waren ... :sport:

12.- Wir konnten uns zu viert eine Limonade (später Doppelliter) teilen... :keks: aus derselben Flasche/Krug trinken, ohne dass jemand davon gestorben C:+ wäre.

13.- Wir hatten keine Playstations, Nintendo 64, X boxes, Vídeospiele , 99 Kabelkanäle , Videorecorder , Dolby surround, Handy's , Computer , chatrooms im Internet :schreiben: ... Sondern Freunde :knuddel:

14.- Wir konnten raus, zu Fuss oder mit dem Fahrrad Freunde :knuddel: besuchen auch wenn sie mehrere km weit entfernt wohnten, anklopfen oder einfach ohne anzuklopfen ins Haus gehen und ihn zum Spielen abholen.

15.- Ja draussen, in der grausamen Welt! Ganz ohne Aufpasser! wie war das nur möglich? :-S . Wir spielten Fussball auf ein Tor und wenn mal einer nicht in die "Selektion" aufgenommen wurde, gabs kein psychisches Trauma Ö| und keinen Weltuntergang.

16.- Einige Schüler waren vielleicht nicht so gut wie andere, und wenn sie sitzenblieben musste das Jahr wiederholt werden. Niemand wurde deswegen zum Psychologen, oder Psychopädagogen :irre: geschickt. Niemand hatte Dislexia, Konzentrationsprobleme oder war Hyperaktiv :jump: , es wurde einfach das Jahr wiederholt und jeder bekam seine Chance.

17.- Wir hatten Freiheit , Rückschläge , Erfolge , Aufgaben ...und lernten damit umzugehen.


Die Preisfrage ist nur: wie schafften wir's all dies zu überleben ??? Und vor allem wie konnten wir nur unsere Persönlichkeiten entfalten ?:{


Sicher werden unsere Kinder, Nichten, Neffen :blah: sagen, wir lebten langweilig :gaehn: - aber -
Man, waren wir glücklich!!!!!! {ß*# :bindafür: oder???? :D

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16790
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 22.01.2010 - 13:29

Wenn man es so betrachtet - ... Ja - stimmt! 8)

BTW: Deine Signatur ist ja der Hammer! :lol:
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
45er Barsch
Forum-Chefkoch
Forum-Chefkoch
Beiträge: 1986
Registriert: 14.07.2009 - 13:20
Wohnort: irgendwo in Hessen

Beitragvon 45er Barsch » 22.01.2010 - 13:43

hi prinzbitburg112, ich,baujahr 1970, erkenne meine kindheit in allen oben aufgeführten punkten wieder.
wir sind damals z.b. in den sommerferien morgens aufs fahhrad und erst abends wieder nachhause gekommen, auch ohne handy.
war schon eine ganz andere zeit im gegensatz zu heute.
gruss matthias
p.s.: kann es sein das ich ähnliches bei wkw schon gelesen habe und sogar mitglied dieser gruppe bin 8) :-@

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 22.01.2010 - 13:52

Taxler hat geschrieben:Wenn man es so betrachtet - ... Ja - stimmt! 8)

BTW: Deine Signatur ist ja der Hammer! :lol:



Bin Stadtkind, aber ich kenne mich da auch aus. :lol: :badgrin:
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2079
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

Beitragvon prinzbitburg112 » 22.01.2010 - 13:58

@ Peter: ;)

@ Matthias: Kann gut sein.Habs mal als e-mail bekommen.

Alex F.
Zander
Zander
Beiträge: 314
Registriert: 21.08.2006 - 14:56
Wohnort: Hessen

Beitragvon Alex F. » 22.01.2010 - 13:59

Du hast ja soooooo Recht. 6 Wochen Sommerferien von 8.00 Uhr bis es dunkel wurde unterwegs im Feld, im Wald und auf dem Bolzplatz. Aber wehe ich kam viiiel zu spät...........auaha
Es grüßt Euch

Alex F. aus dem schönen Hessenland

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2118
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Beitragvon mikesch » 22.01.2010 - 14:07

42er Barsch hat geschrieben:..., ich,baujahr 1970, ...
JKunger Hupfer, in dem Jahr habe ich meinen ersten Fischereischein bekommen, damit ich nicht immer unerlaubter Weise den nahegelegnen Bach unsicher machte.
Wir waren sehr oft "Pilze suchen", die hatten komischerweise oft Flossen. :D
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

Benutzeravatar
Madgraf
Zander
Zander
Beiträge: 1070
Registriert: 13.02.2009 - 9:12
Wohnort: Bad König
Kontaktdaten:

Beitragvon Madgraf » 22.01.2010 - 14:10

Wir Dorfkinder wissen wenigstens noch, wie man Laternen austritt !!!


Sehr geil gabs bei mir auch noch, Gewinner war der, der die wenigsten Versuche brauchte.
Die Menge der Tage im Leben kann man nicht ändern, aber die Mengen an Leben pro Tag.

shilo
Zander
Zander
Beiträge: 249
Registriert: 28.01.2009 - 6:39
Wohnort: nrw

Beitragvon shilo » 22.01.2010 - 14:24

Und bei zuviel Unfug gabs auch mal eins hinter die LÖFFEL, hat nicht geschadet, ohne Anwalt, Jugendamt usw. Die Alten klärten das untereinander und beim nächsten Schützenfest war alles wieder in Butter.

Benutzeravatar
Madgraf
Zander
Zander
Beiträge: 1070
Registriert: 13.02.2009 - 9:12
Wohnort: Bad König
Kontaktdaten:

Beitragvon Madgraf » 22.01.2010 - 14:29

Rischtisch,
da gabs einfach mal ne Woch Hausarest oder so. Das hat net geschadet.
Die Menge der Tage im Leben kann man nicht ändern, aber die Mengen an Leben pro Tag.

Benutzeravatar
Gutemine
Hecht
Hecht
Beiträge: 2156
Registriert: 05.02.2005 - 12:12
Wohnort: Kattenvenne

Beitragvon Gutemine » 22.01.2010 - 15:29

Ja, und heute gibt es die Super Nanny :~[ Die mit ihrer "wuthöhle" und der "stillen Treppe", ganz großes Kino!
"Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Gebrauchsanleitung"

Benutzeravatar
Madgraf
Zander
Zander
Beiträge: 1070
Registriert: 13.02.2009 - 9:12
Wohnort: Bad König
Kontaktdaten:

Beitragvon Madgraf » 22.01.2010 - 15:43

Die und die von der Leier haben soviel Ahnung vom Kindererziehen wie ne Kuh vom Bretzelbacken. Obwohl ne dressierte Kuh kriegt auch das noch hin.
Die Menge der Tage im Leben kann man nicht ändern, aber die Mengen an Leben pro Tag.

Benutzeravatar
Holger Wulf
Hecht
Hecht
Beiträge: 2821
Registriert: 31.03.2003 - 10:11
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Holger Wulf » 22.01.2010 - 15:57

shilo hat geschrieben:Und bei zuviel Unfug gabs auch mal eins hinter die LÖFFEL, hat nicht geschadet, ohne Anwalt, Jugendamt usw. Die Alten klärten das untereinander und beim nächsten Schützenfest war alles wieder in Butter.

Doch! Es hat geschadet! Und dort, wo es noch vorkommt, schadet es immer noch.
Angeln, angeln, angeln und auch mal an die Leser denken!

Benutzeravatar
Smirfknift
Hecht
Hecht
Beiträge: 2058
Registriert: 15.01.2009 - 17:55
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Beitragvon Smirfknift » 22.01.2010 - 19:39

Gutemine hat geschrieben:Ja, und heute gibt es die Super Nanny :~[ Die mit ihrer "wuthöhle" und der "stillen Treppe", ganz großes Kino!


Jaja, unsre gute Katja Saalfrank! Ohne sie würden wir wahrscheinlich alle unsre Kinder "erschlagen" oder ähnliches.
Ich bin ein 73er Jahrgang und frage mich auch manchmal, wie es denn "damals" war. Wir hatten nicht den ganzen Scheiß, den die Kids heute haben und irgendwie war uns aber auch nie langweilig, im Gegensatz zu den heutigen Kids. Auch als Mädel biste mal mit ein paar Schrammen heimgekommen usw., egal, Hauptsache, pünktlich beim Essen.
Schon unglaublich, wie wir das überleben konnten. Aber was einen nicht umbringt... :lol:
Beim Angeln geht es nicht um Leben oder Tod, es geht um Wichtigeres!

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7174
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 22.01.2010 - 21:01

Prinz, da muss ich mich einfach mal selbst zitieren! Ich schrieb es neulich schon mal in der Hütte.

Onkel Tom hat geschrieben:Wenn ich ein Christ wäre, dann würde ich jetzt Amen sagen!"


Besser kann man es einfach nicht beschreiben auch ich sehe dort meine Kindheit!
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte