Firefox Cookies

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Helmut1

Firefox Cookies

Beitragvon Helmut1 » 28.10.2009 - 2:07

Hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen:
Hab den Firefox neu installiert, jedes mal wenn ich jetzt meinen Rechner ausschalte werden meine Cookies gelöscht :roll:
Nervt wenn man sich jedes mal neu anmelden muss. Finde die Scheiß Einstellung nicht :evil:
Cookies sind akzeptiert, die von Drittanbietern nicht.
Bitte helft mir :pray:

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12520
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 28.10.2009 - 7:05

Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16790
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 28.10.2009 - 7:18

Der Feuerfuchs ärgert mich in letzter Zeit auch immer mehr ...

Möchte mal wissen, was an dem soo besonders besser sein soll als an anderen Browsern :roll:
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Helmut1

Beitragvon Helmut1 » 28.10.2009 - 7:53

komischerweise wurde das Cookie vom Blinkerforum jetzt nicht geöscht, obwohl der Rechner ausgeschaltet war >:(
Verste das wer will ......
Danke für den Tipp Volker.

Benutzeravatar
wolfgang
Hecht
Hecht
Beiträge: 2619
Registriert: 17.07.2003 - 9:26
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Beitragvon wolfgang » 28.10.2009 - 23:52

Taxler hat geschrieben:Der Feuerfuchs ärgert mich in letzter Zeit auch immer mehr ...

Möchte mal wissen, was an dem soo besonders besser sein soll als an anderen Browsern :roll:


Für viele User reicht allein die Tatsache, dass der Firefox nicht von Microsoft ist aus........... :D
Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

Benutzeravatar
AnglerRDG
Zander
Zander
Beiträge: 979
Registriert: 04.04.2005 - 14:39
Wohnort: RDG

Beitragvon AnglerRDG » 29.10.2009 - 8:17

Hauptsächlich, weil der IE gefühlt langsamer ist als Firefox... und weil von Microbi. *G*

Wenn ich nicht so ein elender Zocker wäre, würde ich auch auf Peng-uin wechseln und Windblöd dahin treten wo es hingehört.... weit weit weg ;)
[align=center]Bild[/align]

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12520
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 29.10.2009 - 23:10

Linux finde ich persönlich lange nicht so benutzerfreundlich und einfach wie Windoof.
Gruß

Volker



"Das Leben ist kein Ponyhof"

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3474
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 29.10.2009 - 23:42

Stimmt, aber Firefox ist um Längen besser wie IE. Darum habe ich den IE auch nicht mehr drauf. Allein schon diese Sache mit den Suchmaschienen. Die von MS nutzte fast keiner, aber sie war so weit oben, ich glaube die meistgenutzte, weil jeder Schreibfehler bei einer Webadresse gleich die anwarf und man damit zwangsnutzer wurde für die Statistik. Auch weiß man ja nie was MS so alles an Daten senden läßt. Da ist Firefox eben auch besser, weil es als Open Scource besser überwacht ist. Und nicht zu vergessen die ganzen nützlichen Add-ons wie Flagfox, Adwatch, Flshgot, No-Script, FoxLingo, ect. Was mir noch fehlt ist ein gutes Wörterbuch das die geposteten Texte vor dem Senden nochmal auf Fehler überprüfen kann. Die die ich vorher hatte waren nicht so das wahre.

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12520
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 30.10.2009 - 19:19

Also ich nutze Deutsches Wörterbuch 2.0 und bin zufrieden damit.
Gruß

Volker



"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 31.10.2009 - 9:58

Ich hatte gerade auch Probleme mit dem Einloggen auf "www.blinker.de"
Hatte zig-mal meinen Username und das Password korrekt eingegeben, bekam demzufolge auch im Dialogfenster angezeigt:
"Du hast dich erfolgreich eingeloggt" - aber oben, in der Navigationsleiste änderte sich die Statusanzeige nicht von "Login" in "Logout".
Demzufolge bekam ich keine SChreibberechtigug, auch wurde mir der Username nicht angezeigt.

Abhilfe:
Ich habe mittels der schon genannten Mozilla-Eingabe:
"Extras - Einstellungen - Datenschutz..." sämtliche Cookies von Blinker gelöscht.
Unnd siehe da: Nun klappte das Einloggen - wie man an diesem Beitrag dann ja auch sieht.
Cogito, ergo sum.
Credo, ergo intelligo.
Piscor, ergo vivo.

P.S.: Don't buy a fly - just tie!

Benutzeravatar
wolfgang
Hecht
Hecht
Beiträge: 2619
Registriert: 17.07.2003 - 9:26
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Beitragvon wolfgang » 31.10.2009 - 19:37

Kai S. hat geschrieben:Stimmt, aber Firefox ist um Längen besser wie IE. Darum habe ich den IE auch nicht mehr drauf. Allein schon diese Sache mit den Suchmaschienen. Die von MS nutzte fast keiner, aber sie war so weit oben, ich glaube die meistgenutzte, weil jeder Schreibfehler bei einer Webadresse gleich die anwarf und man damit zwangsnutzer wurde für die Statistik. Auch weiß man ja nie was MS so alles an Daten senden läßt. Da ist Firefox eben auch besser, weil es als Open Scource besser überwacht ist. Und nicht zu vergessen die ganzen nützlichen Add-ons wie Flagfox, Adwatch, Flshgot, No-Script, FoxLingo, ect. Was mir noch fehlt ist ein gutes Wörterbuch das die geposteten Texte vor dem Senden nochmal auf Fehler überprüfen kann. Die die ich vorher hatte waren nicht so das wahre.



Glaub ich nicht.............
Ganz ohne MS Internetexplorer hätte Windows ganz große Probleme sich überhaupt darzustellen
Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3474
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 31.10.2009 - 20:04

Ich kann ihn nur noch aufrufen wenn ich die Adresse im Arbeitsplatz eingebe. Ihn selber starten geht nicht mehr weil da einfach nichts mehr für vorhanden ist. Den IE als Browser habe ich also nicht mehr drauf, die Funktionen in Windows schon. Aber hier geht es ja um den Browser. Btw. gab es da nicht auch ein Urteil gegen die Kopplung von IE und Windows?