ein witz

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 27.05.2007 - 9:14

Wir bleiben hier bitte mit den Witzen jugendfrei!
Keine Frauenfeindlichkeit und keine Diskriminierungen.

Danke!

Gruß,
Peter
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10717
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 27.05.2007 - 10:38

Taxler hat geschrieben:Wir bleiben hier bitte mit den Witzen jugendfrei!
Keine Frauenfeindlichkeit und keine Diskriminierungen.
Danke!
Gruß,
Peter


jugendfrei :arrow: ok.
Keine Diskriminierungen :arrow: ok.
Aber keine Frauenfeindlichkeit :?: :badgrin:

Und ich wollte gerade schreiben, warum Blondinenwitze total out sind..
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Karpfenschreck 1991
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007 - 9:56
Wohnort: Bayern

Beitragvon Karpfenschreck 1991 » 27.05.2007 - 21:43

Taxler hat geschrieben:Wir bleiben hier bitte mit den Witzen jugendfrei!
Keine Frauenfeindlichkeit und keine Diskriminierungen.

Danke!

Gruß,
Peter



Jetzt fallen niemanden mehr welche ein oder? :lol:

Aber eigentlich stimmts ja besonders das mit der Diskriminierung

Jim Panze
Brassen
Brassen
Beiträge: 50
Registriert: 07.06.2006 - 21:37

Beitragvon Jim Panze » 27.05.2007 - 22:58

Oh,okay tut mir Leid,nächstes mal bleiben die böseren Witze am Wasser.
Entschuldigung :(

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 28.05.2007 - 10:51

Kein Problem - für irgendetwas müssen wir Mods ja gut sein ;)

Gruß,
Peter
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
rufus9991
Zander
Zander
Beiträge: 270
Registriert: 25.05.2006 - 18:56
Wohnort: Oe.-Wi.

Beitragvon rufus9991 » 28.05.2007 - 12:17

Na gut, noch ein schlechter,

Kommte ein Pferd in die Bar, sagt der Barkeeper,"was machst´n son langes Gesicht?"

oder noch schlechter:

Sagt der Kapizän zum Maat:"Und werfen sie den blinden Passagier von Bord!"
Fragt der Maat."Und was mach ich mit dem weissen Stock?"

:oops:
An jedem Ort zu jeder Zeit
Ruhe und Gelassenheit


Es sprach der Herr zu seinen Jüngern,
wer keine Gabel hat isst mit den Fingern!

Benutzeravatar
rufus9991
Zander
Zander
Beiträge: 270
Registriert: 25.05.2006 - 18:56
Wohnort: Oe.-Wi.

Beitragvon rufus9991 » 28.05.2007 - 12:37

Aber hier noch eine Tatsache, die sich trotzdem wie ein Witz liest:

1927 beging Edwin Wakeman aus Manchester Selbstmord.
Warum?
Er hinterließ folgenden Abschiedsbrief:
"Ich heiratete eine Witwe mit einer erwachsenen Tochter.

Mein Vater verliebte sich in meine Stieftochter und heiratete sie, wodurch er mein Schwiegersohn wurde.
Meine Stieftochter wurde meine Stiefmutter, da sie die Frau meines Vaters war.

Meine eigene Frau brachte einen Sohn zur Welt, der natürlich Schwager meines Vaters war und daneben mein Onkel, da er ja Bruder meiner Stiefmutter war.

Die Frau meines Vaters wurde Mutter eines Sohnes, der natürlich mein Bruder war, außerdem auch mein Enkel, da er ja Sohn meiner Stieftochter war.

Dementsprechend war meine Frau meine Großmutter, da sie die Mutter meiner Stieftochter war.

Ich war zugleich Mann wie auch Enkel meiner Frau.

Und da der Mann einer Großmutter von jemandem der Großvater ist, bin ich mein eigener Großvater."


./.
An jedem Ort zu jeder Zeit

Ruhe und Gelassenheit





Es sprach der Herr zu seinen Jüngern,

wer keine Gabel hat isst mit den Fingern!

bobbl
Zander
Zander
Beiträge: 264
Registriert: 25.04.2007 - 19:50

Beitragvon bobbl » 28.05.2007 - 12:55

Ein alter Araber lebt seit mehr als 40 Jahren in Chicago. Er würde gerne in seinem Garten Kartoffeln pflanzen, aber er ist allein, alt und schwach. Deshalb schreibt er eine E-Mail an seinen Sohn, der in Paris studiert.
"Lieber Ahmed, ich bin sehr traurig weil ich in meinem Garten keine Kartoffeln pflanzen kann. Ich bin sicher, wenn du hier wärst, könntest Du mir helfen und den Garten umgraben. Dein Vater."
Prompt erhält der alte Mann eine E-Mail: "Lieber Vater, bitte rühre auf keinen Fall irgendetwas im Garten an. Dort habe ich nämlich 'die Sache' versteckt. Dein Sohn Ahmed."
Keine sechs Stunden später umstellen die US Army, die Marines, das FBI und die CIA das Haus des alten Mannes. Sie nehmen den Garten Scholle für Scholle auseinander, suchen jeden Millimeter ab, finden aber nichts. Enttäuscht ziehen sie wieder ab.
Am selben Tag erhält der alte Mann wieder eine E-Mail von seinem Sohn:
"Lieber Vater, ich nehme an, dass der Garten jetzt komplett umgegraben ist und du Kartoffeln pflanzen kannst. Mehr konnte ich nicht für dich tun. In Liebe, Ahmed"




oder der:


Ein Deutscher und ein bildhübsches Mädchen sowie ein Holländer und eine Nonne sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber.

Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel und da die Beleuchtung nicht funktioniert ist es stockdunkel. Dann hört man eine Ohrfeige, und als der Zug den Tunnel wieder verlässt, reibt der Holländer schmerzverzerrt sein Gesicht.

"Genau richtig", denkt die Nonne. "Der Holländer hat natürlich versucht, das Mädchen zu begrapschen, was sie nicht wollte, und sie hat ihm eine geschmiert."

"Genau richtig", denkt das hübsche Mädchen. "Der Holländer wollte mich im Dunkeln begrapschen, hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was sie nicht wollte, und sie hat ihm eine geschmiert."

"So eine Schweinerei", denkt der Holländer. "Der Deutsche hat wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit probiert das hübsche Madchen zu begrapschen, Hat stattdessen die Nonne erwischt, was diese nicht wollte, und die hat dem Deutschen eine schmieren wollen. Das hat der Sauhund gemerkt und sich geduckt, so dass ich den Schlag abbekommen habe."

Wohingegen der Deutsche denkt: "Im nächsten Tunnel hau' ich dem Holländer wieder in die Fresse!"


Ich hoffe die gehen noch in Ordnung...

Benutzeravatar
johannes
Zander
Zander
Beiträge: 1342
Registriert: 02.05.2006 - 19:35
Wohnort: Freiburg

Beitragvon johannes » 28.05.2007 - 16:26

:badgrin: :badgrin: :badgrin:

Beide Witze sind soooo gut :D
Je länger die Arme eines Anglers,

desto größer sind die von ihm gefangenen Fische!

Benutzeravatar
BuLLeT
Zander
Zander
Beiträge: 1284
Registriert: 07.09.2006 - 14:18

Beitragvon BuLLeT » 28.05.2007 - 16:51

Ich lach mich schlapp :D

Rakim
Zander
Zander
Beiträge: 374
Registriert: 18.06.2004 - 16:53

Beitragvon Rakim » 28.05.2007 - 16:58

Auch wenn du deine Palme noch so heftig schüttelst, es hängen doch nur zwei Nüsse dran
Wer will, findet Wege - wer nicht will, findet Gründe

Rakim
Zander
Zander
Beiträge: 374
Registriert: 18.06.2004 - 16:53

Beitragvon Rakim » 28.05.2007 - 17:09

Ich, der Penis, beantrage hiermit eine Gehaltserhöhung auf folgenden Gründen:

Ich arbeite körperlich

Ich arbeite in großen Tiefen

Ich stürze mich, Kopf zuerst, in meine Arbeit

Ich habe WE und Feiertage nicht frei

Ich arbeite in einer feuchten Umgebung

Überstunden werden nicht bezahlt

Ich arbeite bei einem dunklen Arbeitsplatz, der kaum belüftet werd

Ich arbeite bei hohen Temperaturen

Meine Arbeit setzt mich der Ansteckungsgefahr von Krankheiten aus


Lieber Penis,
nach sorgfältigem Bearbeiten und Prüfen Ihres Antrages, ist das
Management zu dem Entschluss gekommen, selbigem aus folgendem
Gründen abzulehnen:

Sie arbeiten keine 8 Std. durch

Sie schlafen nach kurzer Arbeitszeit ein

Sie folgen nicht immer den Anweisungen des Managements

Sie arbeiten nicht immer dort, wo sie angewiesen wurden, sondern halten
sich öfter in anderen Gegenden auf

Sie ergreifen nicht die Initiative, sondern müssen unter Druck gesetzt und
freundlich behandelt werden, bevor Sie überhaupt anfangen zu arbeiten

Sie hinterlassen ihren Arbeitsplatz ziemlich dreckig, wenn Sie ihn verlassen

Sie halten sich nicht immer an die Sicherheitsanweisungen, z.B.
das Tragen von Schutzkleidung
Sie können keine Doppeltschicht übernehmen

Sie verlassen manchmal, den Ihnen zugewiesenen Arbeitsplatz,
ohne mit der Arbeit fertig zu sein
Und als ob das noch nicht alles wäre, haben wir Sie auch noch ständig den
Arbeitsplatz verlassen sehen, mit zwei sehr verdächtig aussehenden Säcken.

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen
Das Management


______________________________________
Wenn der nicht mehr als jugendfrei gilt, tuts mir leid.
Der Witz kann ruhig gelöscht werden aber der Thread muss ja nicht gleich geschloßen werden...
matze
Wer will, findet Wege - wer nicht will, findet Gründe

Benutzeravatar
rufus9991
Zander
Zander
Beiträge: 270
Registriert: 25.05.2006 - 18:56
Wohnort: Oe.-Wi.

Beitragvon rufus9991 » 28.05.2007 - 18:09

@ Rakim:

und da kannst schütteln wie du willst, die Nüsse fallen einfach nicht ab!
An jedem Ort zu jeder Zeit

Ruhe und Gelassenheit





Es sprach der Herr zu seinen Jüngern,

wer keine Gabel hat isst mit den Fingern!

Perch
Zander
Zander
Beiträge: 428
Registriert: 22.10.2005 - 14:30
Wohnort: Ingolstadt/ Oberbayern

Beitragvon Perch » 28.05.2007 - 18:12

Also von Selbstkastration halte ich sowieso nix... XP
Petri aus Ingolstadt XP

bobbl
Zander
Zander
Beiträge: 264
Registriert: 25.04.2007 - 19:50

Beitragvon bobbl » 28.05.2007 - 20:41

Tierwitze
Ein Förster beschließt, den Wald völlig umzukrempeln. Er führt Toiletten für die Tiere ein. Jedoch erwischt er eines Tages einen Hasen, der sein Geschäft im Gebüsch erledigt. Er bedroht ihn mit seiner Flinte und meint: "Na, wieso gehst Du nicht auf die Toilette wie alle anderen? Dir werd' ich es schon austreiben!"
Da sagt der Hase verängstigt: "Ich gehe ja auch normal dorthin, nur wollte ich dem Bären nicht wieder begegnen!"
Förster: "Warum?"
Da meint der Hase: "Gestern stellte ich mich in die Schlange. Ich war schon dran, als plötzlich ein großer Bär hinter mir stand. Er drängte mich zur Seite und fragte, ob ich fusseln würde. Ich verneinte und da... da hat er sich mit mir den Hintern abgewischt!"


Schulwitze / Schülerwitze
Eine Grundschullehrerin geht zu ihrem Rektor und beschwert sich: "Mit dem kleinen Rudi aus der ersten Klasse ist es kaum auszuhalten! Der weiß alles besser! Er sagt, er ist mindestens so schlau wie seine Schwester, und die ist schon in der dritten Klasse. Jetzt will er auch in die dritte Klasse gehen!"
Der Rektor: "Beruhigen Sie sich. Wenn er wirklich so schlau ist, können wir ihn ja einfach mal testen." Gesagt, getan, und am nächsten Tag steht der kleine Rudi zusammen mit seiner Lehrerin vor dem Rektor. "Rudi", sagt der Direktor, "es gibt zwei Möglichkeiten. Wir stellen dir jetzt ein paar Fragen. Wenn du die richtig beantwortest, kannst du ab morgen in die dritte Klasse gehen. Wenn du aber falsch antwortest, gehst du zurück in die erste Klasse und benimmst dich!"
Rudi nickt eifrig.
Rektor: "Wieviel ist 6 mal 6?"
Rudi: "36."
Rektor: "Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland?"
Rudi: "Berlin."
Und so weiter...
Der Rektor stellt seine Fragen und Rudi kann alles richtig beantworten.
Sagt der Rektor zur Lehrerin: "Ich glaube, Rudi ist wirklich weit genug für die dritte Klasse."
Lehrerin: "Darf ich ihm auch ein paar Fragen stellen?"
Rektor: "Bitte schön."
Lehrerin: "Rudi, wovon habe ich zwei, eine Kuh aber vier?"
Rudi, nach kurzem Überlegen: "Beine."
Lehrerin: "Was hast du in deiner Hose, ich aber nicht?"
Der Rektor wundert sich etwas über diese Frage, aber da antwortet Rudi schon: "Taschen."
Lehrerin: "Was macht ein Mann im Stehen, eine Frau im Sitzen und ein Hund auf drei Beinen?"
Dem Rektor steht der Mund offen, doch Rudi nickt und sagt: "Die Hand geben."
Lehrerin: "Was ist hart und rosa, wenn es reingeht, aber weich und klebrig, wenn es rauskommt?"
Der Rektor bekommt einen Hustenanfall, und danach antwortet Rudi gelassen: "Kaugummi."
Lehrerin: "Gut, Rudi, eine Frage noch. Sag mir ein Wort, das mit F anfängt, mit N aufhört und etwas mit Hitze, Feuchtigkeit und Aufregung zu tun hat!"
Dem Rektor stehen die Tränen in den Augen. Rudi freudig: "Feuerwehrmann!"
Rektor: "Schon gut, schon gut. Von mir aus kann Rudi auch in die vierte Klasse gehen oder gleich aufs Gymnasium. Ich hätte die letzten fünf Fragen falsch gehabt ..."