Lutz Huelsse

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Wie fandet ihr die Fragestunde mit Lutz Huelsse?

Sehr Gut
5
31%
Gut
6
38%
Na, ja war nicht schlecht
5
31%
Fand ich nicht so gut
0
Keine Stimmen
Voller Unsinn, hätte nicht statt finden müssen
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 16

Benutzeravatar
NS3000
Zander
Zander
Beiträge: 803
Registriert: 25.12.2005 - 15:27

Lutz Huelsse

Beitragvon NS3000 » 22.03.2006 - 15:52

Hallo,
wie fandet ihr gestern die Fragestunde mit Lutz Huelsse?
Ich fand sie sehr possitiv, denn jeder konnte seine Fragen bezüglich Feederangeln los werden.

Also noch mal ein dickes Lob an Lutz! :clap: :clap: :clap:
"When the fish are feeding two rods is one to many, when they aren't feeding one rod is one too many"

Gruß,
Niklas

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 22.03.2006 - 16:55

Es war zwar alles recht gut "gebalzert", aber das ist ja auch schließlich sein gutes Recht als Repräsentant dieser Firma. :D
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Wolf_74
Hecht
Hecht
Beiträge: 1536
Registriert: 12.08.2004 - 22:13
Wohnort: Buchen / Odenwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolf_74 » 22.03.2006 - 17:11

andal hat geschrieben:Es war zwar alles recht gut "gebalzert", aber das ist ja auch schließlich sein gutes Recht als Repräsentant dieser Firma. :D

Das dachte ich mir auch, als ich heute morgen die Antworten gelesen habe.

schorsch
Zander
Zander
Beiträge: 1479
Registriert: 16.01.2005 - 19:14

Beitragvon schorsch » 22.03.2006 - 22:57

Also ich habe keine Antwort auf meine Frage bekommen. :(
.....stattdessen gabe es eine Rutenbeschreibung a'la Balzerkatalog. Was noch fehlte war der Preis dieser " Wunderwaffe". :oops:

...nicht das ich jetzt schon wieder falsch verstanden werde..... aber
zukünftig sollte man sich überlegen, welche Experten wirklich was zu sagen haben und wer hier nur eine Werbeveranstaltung abhalten möchte. ;)

Wenn ich mir es recht überlege, hätte ich nur Andal mal ne PN schicken müssen und meine Frage wär garantiert 110% beantwortet worden. :lol: :lol:

.........und jetzt kauf ich mir erst recht keine Rute von Balzer. 8) ... obwohl die ja nicht schlecht sind.

Cej
Zander
Zander
Beiträge: 793
Registriert: 14.04.2004 - 13:32
Wohnort: Kleve/Niederrhein

Beitragvon Cej » 22.03.2006 - 23:56

Hm, dieses "Problem" wirst du doch bei jedem Experten erkennen, der eine Firma repräsentiert oder dafür fischt. Und wie Andal schon sagte, ist es sein Recht und nicht verwerflich.

Demzufolge wären dann ja nur Fachzeitschriftredakteure hierfür geeignet, deren Anzahl nicht so hoch zu bemessen ist und was viel wichtiger ist, die nicht den Bekanntheitsgrad haben wie z.b ein Lutz Hülße (gilt natürlich nicht für die Pioniere). Nicht das das für mich wichtig ist, aber dahinter steckt schon eine gewisse Absicht. ;)

Mir gefallen jeweils die Fragestunden, egal ob die Fragen von nem Repräsentanten einer Firma oder eines Redakteurs beantwortet werden.

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 23.03.2006 - 9:22

Diese Fragestunden sind schon deswegen nie uninteressant, weil sie einen ziemlichen Einblick in die anglerische Tätigkeit des Befragten gewähren. Teilweise sogar Tendenzen erkennen lassen, in welcher Richtung seine zukünftigen Ziele liegen.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Twister

Beitragvon Twister » 25.03.2006 - 16:53

Naja, ich weiss nicht, so richtig hat er nicht geantwortet??? Immer eher so theoretisch aber nicht konkret ....

Benutzeravatar
wm66
Hecht
Hecht
Beiträge: 4739
Registriert: 21.03.2004 - 12:45
Wohnort: Berlin/Altglienicke

Beitragvon wm66 » 26.03.2006 - 12:50

Also ich war zufrieden, wie Andal schon so schön sagte zwar sehr gebalzert aber doch schon recht informativ!
Wir wollen keine Jasager erziehen,
:"Aber Nein...Nein!"
riefen sie alle!

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 26.03.2006 - 13:23

Twister hat geschrieben:Naja, ich weiss nicht, so richtig hat er nicht geantwortet??? Immer eher so theoretisch aber nicht konkret ....


Was erwartest Du? Die anglerische Weltformel?

Das Angeln und vor allem der Erfolg beim Angeln setzt sich nun einmal aus vielen Teilen zusammen. Ein solches Teil ist die eigene Fähigkeit, aus grundsätzlichen Tipps eine Lösung für jeden einzelnen Angeltag zu finden. Selbst zu finden!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Twister

Beitragvon Twister » 26.03.2006 - 14:06

andal hat geschrieben:
Twister hat geschrieben:Naja, ich weiss nicht, so richtig hat er nicht geantwortet??? Immer eher so theoretisch aber nicht konkret ....


Was erwartest Du? Die anglerische Weltformel?

Das Angeln und vor allem der Erfolg beim Angeln setzt sich nun einmal aus vielen Teilen zusammen. Ein solches Teil ist die eigene Fähigkeit, aus grundsätzlichen Tipps eine Lösung für jeden einzelnen Angeltag zu finden. Selbst zu finden!


Völlig richtig, so denke ich auch, doch wir sollten unsere Meinung zu dem Ganzen sagen!Man darf doch wohl noch seine Meinung sagen oder Andal??? :roll: ;) => und wenn es nun somal ist...... :roll: Es gab schon andere Fragestunden , bei denen die Fragen besser beantwortet wurden........
Tatsache.....

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 26.03.2006 - 16:57

Kein Mensch spricht Dir das Recht auf Deine Meinung ab. Aber spätestens wenn Du auf "Absenden" geklickt hast, stellst Du sie für uns alle zur Diskussion. ;)
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 26.03.2006 - 18:35

Ich bin ja jetzt nicht sooo der Friedfisch-Experte und ich kann mich da auch nicht so begeistern...
Aber ich fand es eine saubere Arbeit die Lutz dort geleistet hat.
Wenns auch für mich als Mod mit der Beantwortung viel zu lange gedauert hat :D .
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
NS3000
Zander
Zander
Beiträge: 803
Registriert: 25.12.2005 - 15:27

Beitragvon NS3000 » 26.03.2006 - 19:11

Zanderschreck hat geschrieben:Wenns auch für mich als Mod mit der Beantwortung viel zu lange gedauert hat :D .


Das fand ich auch, einfach zu lange. :x
"When the fish are feeding two rods is one to many, when they aren't feeding one rod is one too many"



Gruß,

Niklas

Cej
Zander
Zander
Beiträge: 793
Registriert: 14.04.2004 - 13:32
Wohnort: Kleve/Niederrhein

Beitragvon Cej » 26.03.2006 - 20:18

Tja, wer wenig am Pc sitzt, hat mit dem 10 Finger System schon seine Problemchen... ;). Also, demnächst dann nur noch Experten die dieses System beherrschen ! Sonst dauerts einfach zu lange... :roll:

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 26.03.2006 - 20:58

Also das mit der schnelligkeit kann ich nicht verstehen!!Man kann doch die Antworten auch den morgen danach lesen!! ;) Ich fand die fragestunde klasse!!Dazu das die fragestunde "gebalzert"war kann ich njur sagen,das eigentlich jeder der sogenannten "experten" von einer Firma sind!!Denn die verdinenen ja damit ihr Geld das sie neues gerät entwickeln!!!! :roll: ;)
Angeln ist kein Hobby,
es ist eine Passion:D

Gruß an alle Mitsüchtigen;)

Man sollte die Leute nie nach ihrem Alter beurteilen,die Jugend ist im Kommen