Prüfung NRW

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

magnexx
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 17.06.2019 - 21:08

Prüfung NRW

Beitragvon magnexx » 25.11.2019 - 11:04

Hallo zusammen,

ich habe am Samstag meine Theorieprüfung gehabt und mit Sicherheit bestanden. Gelernt habe ich mit einer App.

Am Freitag kommt der praktische Teil. Es werden Fische abgefragt, kein Problem dafür habe ich mir die Fischbilder besorgt und alle auswenig gelernt UND

ich muss eine Gerätezusammenstellung machen. Leider habe ich hierfür nirgendwo unterlagen gefunden ! :(

Gerätezusammenstellung
Rute
Rolle
Schnur
Bissanzeiger
Beschwerung
Vorfach
Wirbel
Haken
Köder

Weiteres notwendiges Zubehör (das hier wird selbstversändlich sein. Die Reihenfolge um ein Fisch waidgerecht zu töten habe ich drauf. Die Rachensperre wäre meine ich für Zander und Hecht.)
Landehilfe
Messen
Betäuben
Töten
Rachensperre
Haken entfernen
Reihenfolge

Prüfungsfragen (Eine von diesen Ruten muss ich zusammen bauen und hier habe ich meine Probleme)
A 1 Bauen Sie eine beringte leichte Rute zum Fang von Rotaugen, Rotfedern und Brassen mit dem notwendigen Zubehör waidgerecht zusammen.
A 2 Bauen Sie eine Feederrute zum Fang von Rotaugen, Rotfedern und Brassen mit dem notwendigen Zubehör waidgerecht zusammen.
A 3 Bauen Sie eine Rute zum Fang von Karpfen mit dem notwendigen Zubehör waidgerecht zusammen.
A 4 Bauen Sie eine Grundrute zum Fang von Aalen mit dem notwendigen Zubehör waidgerecht zusammen.
A 5 Bauen Sie eine Spinnrute zum Fang von Hechten mit dem notwendigen Zubehör waidgerecht zusammen.
A 6 Bauen Sie eine Spinnrute zum Fang von Barschen mit dem notwendigen Zubehör waidgerecht zusammen.
A 7 Bauen Sie eine Fliegenrute zum Fang von Forellen (Trockenfischen) mit dem notwendigen Zubehör waidge-recht zusammen.
A 8 Bauen Sie eine Fliegenrute zum Fang von Forellen (Nassfischen) mit dem notwendigen Zubehör waidgerecht zusammen.
A 9 Bauen Sie eine Rute zum Fang von Dorschen mit dem notwendigen Zubehör waidgerecht zusammen.
A 10 Bauen Sie eine Brandungsrute zum Fang von Plattfischen mit dem notwendigen Zubehör waidgerecht
zusammen.

Hat jemand vor kurzem die Prüfung gehabt und kann mir mit Unterlagen und Tipps helfen?

Herzlichen Dank

Colamann
Zander
Zander
Beiträge: 281
Registriert: 04.12.2018 - 17:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Prüfung NRW

Beitragvon Colamann » 25.11.2019 - 12:19

Hast ne PN. Formal ist die Maulsperre für alle Raubfische, auch wenn sie beim Flussbarsch nicht so wirklich nötig ist.

Ach guck mal: https://asv-nienborg.de/category/fische ... -pruefung/
Hab's gerade überflogen, sieht gut aus. Der Verein sitzt auch in NRW.

Benutzeravatar
Gruni
Zander
Zander
Beiträge: 283
Registriert: 28.06.2018 - 14:37
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Prüfung NRW

Beitragvon Gruni » 26.11.2019 - 10:03

Du mußt nur eine dieser Rutenkombis unfallfrei zusammen bauen?
Und das bereitet Probleme....? :shock:
Also einfacher wie A6 geht ja wohl kaum....
o tempora o mores
Tight Lines
Gruni

Colamann
Zander
Zander
Beiträge: 281
Registriert: 04.12.2018 - 17:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Prüfung NRW

Beitragvon Colamann » 26.11.2019 - 15:41

Er muß für die Prüfung schon alle zehn bauen können, Gruni ;) Die kann man sich nicht aussuchen.

Abgesehen davon hat er ja nur nach dem Lernmaterial gefragt, weil er nur die Info "Barschrute" oder "Karpfenrute" hatte. Was der Prüfungsausschuß sich darunter vorstellt, sollte man schon in Erfahrung bringen. Es gibt ja diverse Dinge, die in der Praxis anders gemacht werden, als man es für die Prüfung gelernt hat. Zum Beispiel sieht die Prüfung für eine Barschrute eine Rute mit 30g WG vor, eine mittelgroße Stationärrolle und ein Stahlvorfach. Es gibt wohl genug Angler, die Ultraleicht mit Fluo auf Barsche gehen. Würde ich aber in der Prüfung nicht so auf den Tisch legen.

Walter
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 22.05.2016 - 10:45

Re: Prüfung NRW

Beitragvon Walter » 01.01.2020 - 11:48

Moin und ein frohes neues Jahr!
Anhand der Antworten kann ich nur jedem Prüfling dazu raten den Vorbereitungslehrgang zu besuchen. Dieser wird wohl überall angeboten. Von diesem Kram mit App und so halte ich persönlich gar nichts. Wenn ich Fragen habe, kann ich diese auf dem Lehrgang stellen. Und wenn man den Rutenzusammenbau persönlich verfolgen kann. lernt es sich besser.