Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Darius
Brassen
Brassen
Beiträge: 76
Registriert: 05.03.2018 - 13:39
Wohnort: Bad Kreuznach an der Nahe

Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten

Beitragvon Darius » 14.03.2018 - 13:44

Hallo liebe Forengemeinde,
ich habe vor diesen Thread zu nutzen, um meine diversen Basteleien für Angelhilfsmittel hier zu veröffentlichen.
Vielleicht kann ja auch der ein oder andere was damit anfangen.
Es geht nicht darum eigene Angeln zu bauen o.ä sondern wirklich nur um Hilfsmittel wie z.b. Rutenauflagen, Behältnisse zum sicheren Transport usw.

Mit solch einem möchte ich dann auch gleich beginnen.
Und zwar habe ich mir eine Feederangel zugelegt, nur leider kamen die Wechselspitzen ohne Behälter sondern waren einfach mit einem Gummiband an der Rute befestigt. Zum Transport natürlich wegen Bruchgefahr jetzt nicht ideal wie man sich denken kann.
Um das ganze etwas sicherer und vor allem stoßfest zu machen, habe ich einfach im Baumarkt für 0,99€ so ein Isolierrohr für Heizungsrohre gekauft und auf die passende Länge zugeschnitten.
Natürlich sollte man auf den Innendurchmesser achten, damit auch alle Spitzen Platz haben und nicht gequetscht werden.
Zum verschließen habe ich einfach aus dem restlichen Stück zwei kleine Stücke heraus geschnitten. In das eine Ende sollte es relativ kurz, aber plan zum Rand eingepasst werden, so hat man schonmal den Endverschluss. Für das andere Stück lässt man das Teil etwas länger und steckt es korkenartig ein. So kann man das ganze schnell und einfach öffnen und verschließen und die Wechselspitzen haben für gerade mal 0,99€ eine sichere Transporthülle.
Natürlich sollte man das ganze nicht knicken da man es doch relativ leicht biegen kann aber zum Transport in der Rutentasche ist es auf jeden Fall stabil genug.
So ich hoffe das jemand was damit anfangen kann.
Falls Fragen bestehen, immer her damit.
Bis zum nächsten mal.
Gruß
Daniel
Zuletzt geändert von Darius am 16.03.2018 - 18:16, insgesamt 1-mal geändert.

Darius
Brassen
Brassen
Beiträge: 76
Registriert: 05.03.2018 - 13:39
Wohnort: Bad Kreuznach an der Nahe

Re: Basteltipps heute (14.03.2018) Feederspitzencase

Beitragvon Darius » 16.03.2018 - 18:15

So liebe Gemeinde,
heute geht's weiter und zwar mit selbst gebauten Rutenauflagen.
Ich habe mir Rutenauflagen aus V förmigen Werkzeughaltern mit Schraubgewinde zum befestigen an Holzwänden im 1€ Laden besorgt.
Anschließend ging es ins Baushaus noch eine Runde Holzstange holen, wie sie z.b. auch für Kleiderschränke zum aufhängen der Bügel verwendet werden. Der Durchmesser muss natürlich so gewählt werden, dass man den Werkzeughalter in eines der Enden schrauben kann.
Die Herstellung ist recht einfach gehalten,
ich habe eeine 1m lange Holzstange gewählt und diese anschließend in der Mitte zersägt.
An beiden Hälften habe ich jeweils eine Seite spitz geschnitzt und in eine anschließend den Werkzeughalter eingeschraubt.
Den anderen Halter habe ich zuerst von seiner Silikonschicht befreit und anschließend so lange mit einem Hammer bearbeitet, bis zwar in den Oberen Teil noch bequem die Ruten passen diese aber zum leichten ablaufen der Schnur nicht ganz nach unten rutschen.
Danach wird das frei liegende Metall noch mit weichem Material umwickelt um Kratzer im Blank zu vermeiden, bei mir War es ein weiches Fensterabdichtband aber da kann jeder nehmen was er meint.
Nun nur noch auch diesen Halter in die zweite Stange schrauben und man hat ein gutes Rutennhaltesystem in welches man die Rute sicher einlegen kann ohne das sie verrutscht. (Logischerweise den Griff in den nicht gehämmerten Halter legen)
Wer mag kann jetzt beide Holzteile noch mit Lack versehen dieser verhindert das eindringen von Feuchtigkeit ins Holz und das dieses dadurch aufquillt.
Ich habe es gelassen sollten sie mal nicht mehr brauchbar sein gibt es schnell und günstig Ersatz dafür.
Die Gesamtkosten ohne Lack beliefen sich bei mir für beide Halter auf insgesamt gerade mal 3.50€.
Natürlich geht nichts über teleskopuerbare Erdspieße mit Gewinde usw. da ich aber hauptsächlich spinfischen werde und nur ab und an mal einen Halter brauche ist das für mich die beste Lösung.
Und vielleicht hilft das ganze ja auch dem ein oder anderen hier weiter ;)
Gruß
Daniel

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3314
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 16.03.2018 - 21:04

klingt nach viel aufwand. ohne viel aufwand würde ich einfach einen zweig mit astgabel empfehlen. den trick kennt man aber als angler.
Angeln :D

Darius
Brassen
Brassen
Beiträge: 76
Registriert: 05.03.2018 - 13:39
Wohnort: Bad Kreuznach an der Nahe

Re: Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten

Beitragvon Darius » 16.03.2018 - 23:48

Naja daran einen Stock anzuspitzen und auf der anderen Seite eine Schraubhalterung einzudrehen sehe ich jetzt nicht viel Aufwand. Gegebenenfalls das auseinander sägen aber da kann man auch direkt in passender Länge kaufen.
Und ich kann mich eher darauf verlassen das die Rute nicht bei einem stärkeren Biss raus gezogen wird ganz zu schweigen von der Stabilität und das nicht an jedem See oder Ufer geeignete Äste vorkommen.
Um mal eben die Rute ab zu legen und Pause zu machen während dder Köder im Wasser bleibt ist deine genannte Variante natürlich nicht zu toppen ;)

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3314
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 19.03.2018 - 17:26

was? ich benutz nur selbst geschnitzte. dank freilauf und offenem bügel muss ich aauch nicht aufpassen das mir die rute um die ohren fliegt.
Angeln :D

Darius
Brassen
Brassen
Beiträge: 76
Registriert: 05.03.2018 - 13:39
Wohnort: Bad Kreuznach an der Nahe

Re: Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten

Beitragvon Darius » 19.03.2018 - 21:54

Das War kein Angriff gegen dich oder deine Variante für Rutenhalter. Aber es ist zu bedenken das es z.b. auch Menschen gibt die nur in der Stadt zum angeln kommen wo es nicht unbedingt viele geeignete Äste/Bäume gibt.
Ich finde da ist meine Variante noch relativ bequem und günstig ;)
Achja was mir noch einfällt die Werkzeughalter gibt es teilweise auch im Set mit 3 verschiedenen Hakenformen.
Bei mir waren noch L förmige und Hakenförmige dabei.
Diese kann man auch wunderbar als Wandrutenhalter verwenden. Ist zwar nicht unbedingt besonders schön fürs Auge aber die Ruten haben einen super Platz und stabil ist es noch dazu :)

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3314
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 20.03.2018 - 19:00

ich war nur etwas irritiert da du dich da schon etwas reinhängst und sogar dafür in den baumarkt gehst. das passte nicht ganz zum threat. trotzdem viel spass noch!
Angeln :D

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten

Beitragvon rhinefisher » 20.03.2018 - 19:10

#Allround#Nachhaltig hat geschrieben:ich war nur etwas irritiert da du dich da schon etwas reinhängst und sogar dafür in den baumarkt gehst. das passte nicht ganz zum threat. trotzdem viel spass noch!


Aalter Schwede... :lol: :lol: ..wart mal 10 Jahre ab..Frau..Kind...Fürs Geld arbeiten... :badgrin: :badgrin: .

Ausserdem bist Du ja auch mit deinem Gerät völlig Schmerzbefreit.. :lol:

In 5 Jahren sehe ich dich ganz anders: Studium fertich...Erster Job..Haufenweise Knete..Du nur noch im "Was habe ich gekauft Thread.. :badgrin:
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4974
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten

Beitragvon Valestris » 20.03.2018 - 19:15

:rofl:
Super!!!
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3314
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 21.03.2018 - 7:05

Oh mann :lol:
ja das kann sein früher war ich beim angeln genauso der bastler. stundenlang irgendeine scheise gebunden. wenn ich sowas heute noch finde hebe ich es auf das ist nämlich teils echt zum verrückt werden :lol: total nutzlos, aber damals hat es mir spaß gemacht.
Angeln :D

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten

Beitragvon rhinefisher » 21.03.2018 - 7:48

Ich erinnere mich an ein Kanu.... :respekt:
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3314
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Basteltipps heute (16.03.2018) Rutenhalter ohne viel Aufwand/Kosten

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 21.03.2018 - 21:51

Au ja stimmt. das war aber nicht ganz nutzlos, denn es schwamm.
Angeln :D