Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Templord » 22.01.2018 - 12:52

Hallo zusammen,

Ich hoffe es ist der richtige Bereich hier. Folgende Frage: Wie bewahrt Ihr Eure Stinger auf? Ich fertige mir immer verschiedene Stinger mit unterschiedlicher Länge und Hakengröße an. Bisher lege ich diese lose auf die Gufis in der Köserbox oder in ein separates Fach. Das führt aber oft zu „vertüddelungen“. Ich mag eigentlich eine gewisse Struktur in meinen Boxen?

Folgendes habe ich bisher gesehen bzw. mir überlegt:
- eckiges Styropor wo man die ähnlich wie fertigmontagen befestigen kann —> Styropor bröckelt immer so nervig gibt es irgendwo festeres?
- Schaumfstoffverkleidungen für Rohre, ähnlich wie diese Schwimmnudeln —> Da wickelt man die direkt nebeneinander drum, Nachteil: Recht dick und groß, nicht so Platzsparend
- Moosgummi —> Lässt sich gut zurecht schneiden. Kleine Nadeln auf einer seite rein und mit der Öse einhängen. Haken auf die andere Seite.

Moosgummi ist bisher mein Favorit, aber mich würde interessieren wie ihr das so macht?

Info: Die Gufis sind zwischen 15 und 25 cm lang

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4378
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Schimpi » 22.01.2018 - 13:01

Ich habe ne "kleine" Box mit so ner "Moosgummieinlage", welche längs wie eingeschnitten ist.
Die Box ist so 20cm lang + 10cm breit + 3cm hoch.
Hier kann man jeweils einen Haken des Drillings in einer Rille einklemmen und es verrutscht nix.
Auch Vertüddelungen habe ich damit so gut wie keine.

Google mal nach Stinger Vofachbox...
... da findest du diese Teile.

Finde die Super. Habe auch viel rumprobiert und bin mit den Dingern echt total zufrieden.
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5284
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Derrik Figge » 22.01.2018 - 16:22

Ich habe die Stinger Box von Spro für's Hechtangeln, diese hat Moosgummi innen und kostet wenig. Selberbauen wäre sicher billiger, das Ergebnis aber schlechter, zumindest bei mir :D .

Für Zander nehme ich in der Regel Mono, die Stinger habe ich aufgrund der geringen Länge einfach in einer Box ohne Einlage und Knüddel jedes Mal ein bisschen ;-) Da ich dabei aber fast nie Verluste habe, nehme ich das in Kauf.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Templord » 22.01.2018 - 23:30

Ah cool, was es nicht alles gibt :)

Mit ner alten Brotdose und Moosgummi kann man sich da sicher was basteln, die von Spor sieht aber auch top aus. Ich habe auch noch die SPRO FREESTYLE RIGGED BOX gefunden, die kann man zweiseitig bestücken. Praktisch finde Ich auch da zusätzlich Jigköpfe reinzupacken.

Danke für Euren Input, insgesamt macht eine separate Box wohl am meisten Sinn...mal sehen, ob Ich mir tatsächlich was bastel, Ich werde berichten :)

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Gerd » 23.01.2018 - 6:12

Ich habe immer das Iron claw spinn wallet benutzt, das ist so ein Dingens, wo eigentlich Kunstköder rein sollen.
Inzwischen bin ich aber -lt Aussage eines Zander'profis'- so doof, dass ich nahezu immer ohne Stinger fische. Ich hab aber immer ein paar Drillinge dabei, wenn ich mal größere Lappen werfe, an die ich dann einen Stinger bastele. Der ist in zwei Minuten geknüpft, da brauche ich nichts auf Vorrat.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Templord » 23.01.2018 - 11:20

Hi,

bei Zander sollte das gehen, bei 23 cm Lappen für Hecht bevorzuge Ich Stinger :) Und Ich nehm lieber eine Box mit anstatt Vorfachmaterial, Hülsen, Drillinge und Zange ;)

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Gerd » 23.01.2018 - 14:07

Klar - jedem das seine. Hatte ich ja geschrieben, wenn ich mal Gummilatschen fische, dann bastle ich mir nen Stinger ;)
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 24.01.2018 - 18:30

Ich hab ne box mit stingern und stahlvorfäcchern. das verhäddert sich manhmal aber da die stinger relativ kurz sind und stahl eher steif ist geht das noch ganz gut.
Angeln :D

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Templord » 02.02.2018 - 22:25

Heute ist die Spro Stinger Box angekommen. Die macht einen sehr hochwertigen Eindruck. War denke Ich eine gute Wahl! Danke Euch! :clap:

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5216
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Valestris » 02.02.2018 - 22:41

Kannst du vielleicht ein Bild davon reinstellen? Ich hab meine Stinger immer direkt am Gufi, was bei großen Haken schnell zu Platzmangel in der Box führt.
Fish 4 Life!

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Templord » 21.03.2018 - 22:48

Hi Valestris,

Sry deine Antwort ist irgendwie untergegangen.
Hier zwei Bilder. So wie ich die Stinger jetzt einsortiert habe, kommen die beim zuklappen natürlich aufeinander. Da muss man etwas drücken. Das Moisgummi ist recht hart, das federt das aber ab denke ich. Vernünftige Drillinge werden sich da auch nicht gleich verbiegen denke ich.

6E532D7E-4B38-47A5-98A7-ABA3BEBE8E28.jpeg
6E532D7E-4B38-47A5-98A7-ABA3BEBE8E28.jpeg (2.03 MiB) 1921 mal betrachtet
C965782B-13FF-42FF-B0F5-6453710557A0.jpeg
C965782B-13FF-42FF-B0F5-6453710557A0.jpeg (2.22 MiB) 1921 mal betrachtet

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5216
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Valestris » 22.03.2018 - 9:02

Danke, das sieht doch ganz gut aus :clap:
Fish 4 Life!

Templord
Brassen
Brassen
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016 - 14:35

Re: Aufbewahrung Stinger/Angstdrillinge

Beitragvon Templord » 22.03.2018 - 10:09

Jo Ich glaube für 10 EUR eine sinnvolle Investition...Praxistest erfolgt in der Woche nach Ostern am Plauer See :)

Hoffentlich klettern die Temperaturen bis dahin noch ein wenig :|