Penn Battel 3000


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Dr.ESOX
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 11.01.2018 - 18:43

Penn Battel 3000

Beitragvon Dr.ESOX » 11.01.2018 - 19:04

Meine Penn Rolle BTL 3000 hört und fühlt sich beim Kurbeln an als wären die Zahnräder oder ein Lager kaputt. Hab sie schon zerlegt und gründlich untersucht aber keinen Fehler feststellen können.
Hat jemand Erfahrungen oder ähnliches Problem lösen können?
Bin für alle Hilfe Dankbar.

Corazon
Barsch
Barsch
Beiträge: 173
Registriert: 02.10.2016 - 17:04
Wohnort: Lüttig
Kontaktdaten:

Re: Penn Battel 3000

Beitragvon Corazon » 11.01.2018 - 20:10

Ich habe nur 3 Sekunden suchen müssen : https://youtu.be/wfcjb5pHsEg
Die Welt gehört denen die früh aufstehen ;)

Dr.ESOX
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 11.01.2018 - 18:43

Re: Penn Battel 3000

Beitragvon Dr.ESOX » 11.01.2018 - 20:39

So weit war ich auch schon, es geht aber darum den Fehler zu lokalisieren und dann zu beheben nicht auf irgendwas auf YouTube zu klicken wobei man kein Wort versteht.
Wenn Sie keine eigenen Erfahrungen gemacht haben lassen Sie es bitte bleiben.

Corazon
Barsch
Barsch
Beiträge: 173
Registriert: 02.10.2016 - 17:04
Wohnort: Lüttig
Kontaktdaten:

Re: Penn Battel 3000

Beitragvon Corazon » 12.01.2018 - 8:05

Oh mein König ich bitte Sie um Entschuldigung dass ich sie gestört habe !
Die Welt gehört denen die früh aufstehen ;)

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7154
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Re: Penn Battel 3000

Beitragvon Onkel Tom » 12.01.2018 - 16:39

Na die Richtung in die das hier gerade geht ändern wir aber besser gleich mal wieder, sonst muss ich das hier verschwinden lassen.

Muss doch nicht sein. ;)

Danke.
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Dr.ESOX
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 11.01.2018 - 18:43

Re: Penn Battel 3000

Beitragvon Dr.ESOX » 12.01.2018 - 18:58

Sehr geehrter Herr Administrator,
Ich bin auf der Suche nach einer Gruppe wo sich Interessierte und Qualifizierte Leute austauschen.
Ich habe weder die Zeit noch die Geduld mir YouTube Videos in einer fremden Sprache anzusehen von jemandem der sich brüstet es in 3 Sekunde gefunden zu haben und zudem mit meinem Anliegen nichts zu tun hat. Also sehen Sie mir bitte meine unwirsche Reaktion nach, bemühe mich der Besserung.
Dennoch will ich mich bedanken für den Hinweis die Gruppe wird hoffentlich meinen Erwartungen gerecht.
Mit freundlichen grüßen
Dietmar Schumann

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5533
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Penn Battel 3000

Beitragvon rhinefisher » 12.01.2018 - 19:47

Dr.ESOX hat geschrieben:Sehr geehrter Herr Administrator,
Ich bin auf der Suche nach einer Gruppe wo sich Interessierte und Qualifizierte Leute austauschen.
Ich habe weder die Zeit noch die Geduld mir YouTube Videos in einer fremden Sprache anzusehen von jemandem der sich brüstet es in 3 Sekunde gefunden zu haben und zudem mit meinem Anliegen nichts zu tun hat. Also sehen Sie mir bitte meine unwirsche Reaktion nach, bemühe mich der Besserung.
Dennoch will ich mich bedanken für den Hinweis die Gruppe wird hoffentlich meinen Erwartungen gerecht.
Mit freundlichen grüßen
Dietmar Schumann


Kann man verstehen.... .

Hast Du die Rolle beim Zerlegen an den Zahnrädern markiert?
Wahrscheinlich nicht, sollte man aber bei ALLEN Rollen unbedingt machen.. .
Wenn man die Einzelteile nicht ganz genau so zusammenbaut wie sie werksmäßig verbaut waren, bekommt man oft einen gruseligen Lauf.
Da hilft neuerliches zerlegen, gründliches fetten und sorgfältiges zusammenbauen...hoffentlich.. .
Dieses Problem hatte ich schon bei Rollen aller Preisklassen... . Meine Frau nennt das "Kaputtgespielt".. .
Bisher habe ich das aber immer mit 2-4 mal zerlegen wider hinbekommen.
Petri
DEUS LO VULT !

Dr.ESOX
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 11.01.2018 - 18:43

Re: Penn Battel 3000

Beitragvon Dr.ESOX » 13.01.2018 - 10:47

Problem gefunden, Ersatzteil bestellt. Es ist das Antriebsrad das auf die Schnecke greift, deutliche Verschleiß Spuren aber nach ca. 2600 Betriebsstunden auch kein Wunder.
Anmerkungen :
Für den richtigen Zusammenbau gibt es Explosionszeichnungen, wichtig ist vor allem die gefundenen U-scheiben am richtigen Ort zu montieren nicht zu stark anziehen (kleiner Drehmomentschlüssel)und vor allem keine Gewalt anwenden.
Das erspart Kommentare von der Frau. :clap: :pray:
_20180112_144650.JPG
Starke Verschleiß Spuren an der äußeren Verzahnung
_20180112_144650.JPG (832.51 KiB) 936 mal betrachtet