Eigenbaurute Nr.2


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Gerd » 27.02.2017 - 10:13

Sie Wallerrute ist ja nun fertig und im Einsatz, aber vom Rutenbau bin ich nun doch ziemlich angefixt.
Deshalb habe ich mir meine erste selbstgebaute Rute nochmal vorgeknöpft, ein leichtes Stöckchen zum Angeln vom Bellyboot. So ganz zufrieden war ich damit nicht, da die Ringabstände nicht so optimal waren und die Schnur unter Voll-Last doch etwas den Blank berührte, außerdem kann man ja auch mal etwas Farbe ins Spiel bringen.

Orange mit Blau - meine Lieblingsfarben sollten miteinander kombiniert werden. Und da Farben auf Bildern doch immer etwas anders wirken habe ich kurzerhand sämtliche Garne in orange und blau bestellt

Garne.jpg
Garne.jpg (1.57 MiB) 3387 mal betrachtet


Mit dem ungewöhnlichen Griffaufbau der ersten Selbstgebauten bin ich sehr zufrieden, deshalb wurden nur die Ringe abmontiert, der Griff blieb bestehen.

Griff.jpg
Griff.jpg (1.39 MiB) 3387 mal betrachtet


Zweifarbig Ringe anbinden ist ein ziemliches Geduldsspiel, man könnte manchmal 10 Hände brauchen. Aber schlussendlich hab ich es doch zufriedenstellend hinbekommen

Einstegring.jpg
Einstegring.jpg (1.37 MiB) 3387 mal betrachtet


Zweistegring.jpg
Zweistegring.jpg (1.94 MiB) 3387 mal betrachtet


Noch flugs mit nem Metallicband eine Hakenöse angebunden

Hakenöse.jpg
Hakenöse.jpg (1.54 MiB) 3387 mal betrachtet



Und dann ging es ans beseitigen der Alt-Schäden, dort wo die Ringe vorher angebunden waren noch ne Zierwicklung übergewickelt.

Zierwicklung Orange.jpg
Zierwicklung Orange.jpg (1.02 MiB) 3387 mal betrachtet


Diese werde ich aber noch farbig überwickeln, da das Orange nach dem lackieren doch etwas verblasst.

Mal schauen, wie es weiter geht 8)
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Mel
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 04.05.2017 - 11:10

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Mel » 05.05.2017 - 8:19

Hallo Gerd,

konntest du die Rute schon mal ausprobieren? Hat alles gehalten?

LG

Melly

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Gerd » 05.05.2017 - 8:49

Hat alles gehalten, inzwischen hab ich noch die ein oder andere Rute zusammen gebaut.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Mel
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 04.05.2017 - 11:10

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Mel » 05.05.2017 - 11:04

Oh das finde ich extrem interessant. Nutz du dafür immer "alte" Ruten die du umbaust oder kaufst du dir auch irgendwie Einzelteile welche du dann zusammensetzt?

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Gerd » 05.05.2017 - 11:55

Alles Einzelteile
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Mel
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 04.05.2017 - 11:10

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Mel » 05.05.2017 - 12:45

Dank dir. :)

AL3X
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 33
Registriert: 01.07.2018 - 19:00
Wohnort: Meldorf

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon AL3X » 08.07.2018 - 22:10

Schon älter der Beitrag aber Hut ab :clap: Hast du mal wieder eine gebaut?
Catch and Release its no Crime :evil:

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Gerd » 09.07.2018 - 6:20

Danke. Hab seit dem noch ein paar Ruten aufgebaut, aber das ist jetzt alles ein wenig eingeschlafen, weil die dann halt auch genutzt werden wollen.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 09.07.2018 - 9:12

Und der Wald in Gerds Keller ist um einen Baum reicher geworden.
Hammer wie du das machst Gerd. Das muss ein tolles Gefühl sein mit einer selbstgebauten Rute etwas zu fangen.
Angeln :D

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Gerd » 09.07.2018 - 9:34

#Allround#Nachhaltig hat geschrieben:Und der Wald in Gerds Keller ist um einen Baum reicher geworden.


Nein, ist er nicht. Der Threat ist ja vom letzten Jahr. Dieses Jahr hab ich mir erst eine Rute aufgebaut (glaube ich). Ein ganz leichter Fliegenrutenblank musste herhalten und wurde zur Spinrute aufgebaut. Drills sind mit der Rute sensationell, das werfen allerdings suboptimal :cry:
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 10.07.2018 - 16:08

Gerd hat geschrieben:Der Threat ist ja vom letzten Jahr.

habe ich nicht gesehen.
Angeln :D

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4378
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Schimpi » 12.07.2018 - 9:24

Hey Gerd,

ich melde mich hier auch mal zu Wort... :-)


Wie viele Arbeitsstunden verbringst du denn an einer Rute ?
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Gerd » 12.07.2018 - 10:54

Kann ich Dir leider (Gott sei Dank) nicht so genau sagen. Es ist oft so, dass ich nach Feierabend mal in den Keller gehe und eine, zwei Ringe anbinde um am nächsten Abend festzustellen, dass es mir so doch nicht gefällt. Dann wird die Wicklung wieder weg gemacht und das ganze aufs Wochenende verschoben usw.
Reine Arbeitszeit für einen einfachen Aufbau tippe ich auf so 5 Stunden, aber echte Zeit werde ich wohl so 25 - 30 Stunden damit verbringen.
Hast Du etwa nen Plan im Kopf ??
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4378
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Schimpi » 12.07.2018 - 12:03

Ich überlege tatsächlich schon länger, ob ich mich dem Angel-Zeug-Selber-Bau widme...

Da aber nicht nur den Ruten, sondern auch den Wobblern... ;-)
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Eigenbaurute Nr.2

Beitragvon Gerd » 12.07.2018 - 12:49

Ich kann es Dir nur empfehlen, ist was schönes mit ner Eigenbaurute nen Fisch zu fangen. Und Du kannst Dir die Rute selbst gestalten wie Du möchtest. Und schlussendlich wirst Du auch feststellen, dass unter den Stangenruten auch sehr viel 'Ausschuß' dabei ist, wenn Du mal nen Blank gefischt hast, der genau so ist, wie Du willst.

Tipp: Schau Dir mal in einer ruhigen Stunde Videos auf YT vom Rutenbauer Christian Weckesser an, die sind echt super verständlich. Dann gehste in den Angelladen und kaufst Dir den billigsten Zweistegring und ne Rolle günstiges Bindegarn und bindest den Ring immer und immer wieder auf eine alte Rute.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen