Blei schmelzen


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2127
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Beitragvon mikesch » 03.12.2014 - 23:49

Das ganze Ding vollst. in einem Wassereimer hätte vielleicht etwas gebracht.
GaF sollte sich evtl. eine Löschdecke zulegen.
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2511
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Beitragvon Tidi » 07.12.2014 - 23:24

Ich habe das auch mal auf einer kleinen E-Herdplatte gemacht, was einwandfrei funzte, allerdings musste es nach Zugabe von kaltem Blei (alte Wasserleitung per Axt zerteilt) abgedeckt werden, sonst dauerte es zu lange.

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 09.12.2014 - 15:31

Moin,

brennt eine Gaskartusche heißt es Beine in die Hand nehmen... Löschversuche sind nicht zu empfehlen. Eine Löschdecke drüber werfen wäre eine Optin, sie in die Hand nehmen um sie in eine Eimer zu werfen...tue dir das ...äh .. ihm nicht an.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1646
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Beitragvon Bachforellenangler » 09.12.2014 - 21:09

In den Eimer werfen wäre wirklich nicht die beste Idee gewesen, aber drüber schütten sollte eigentlich möglich sein. Wobei ich trotzdem eine Löschdecke vorziehen würde.
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 10.12.2014 - 9:48

Wie wäre es mit Sand?
PS: Gießt du die Dinger eigentlich alleine? Zu zweit wäre es deutlich sicherer pppp
Angeln :D

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10759
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 10.12.2014 - 10:58

Nö, Sicherheitsbedenken hab ich da keine, nur weil jetzt einmal ne Kartusche in die Luft gegangen ist. Hätte bei jedem anderen Einsatz der Lötlampe auch passieren können.

Statistisch gesehen sollte das in den nächsten Jahren auch nicht mehr passieren, zumal ja jetzt kein Gasbrenner mehr im Einsatz ist, sondern eine Elektro-Kochplatte.

@ Diox : Schön, mal wieder was von Dir zu lesen.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 11.12.2014 - 12:28

Hey,

naja die Art der Verwendung ist wohl egal aber ich hätte mich dem Ding wohl nicht freiwillig überlegt. So Metallstücke eitern sicher sehr schlecht wieder raus aber was macht man in so einer Situation? Die Bude abfackeln lassen?

Keine einfache Frage!

@Gerd Versuche so gut ich kann immer mal reinzuschauen und was zu schreiben wenn es geht.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!



Ansonsten Bla Blub



http://fliegenfischen.blog.de/