Ferngesteuertes Boot erlaubt "Rekordwuerfe"


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
whesenius
Zander
Zander
Beiträge: 182
Registriert: 28.06.2011 - 21:43
Wohnort: Pattaya, Thailand

Ferngesteuertes Boot erlaubt "Rekordwuerfe"

Beitragvon whesenius » 01.07.2011 - 20:20

Ich hatte auf der Waller Seite gelesen dass ein Kollege seinen Koefi nicht weit genug raus bekommt.
Ich benutze zum Grundfischen, Posenfischen und vor allem Koederfische die bei Gewaltwuerfen abreissen ein Ferngesteuertes Boo,t das es heute schon ab 30 Euro im Supermarkt gibt. (meins kostete etwa 100 und reicht aber auch fast 300 Meter)
Die kleinen Platiksitze rausbauen Deck so weit aufsaegen dass ein Schrauben Sortierkasten oder Magazinkasten genannt reinpasst. Magazinkasten darum weil er eine Vertiefung vorne (im Boot nach hinten zeigend) hat und schraeg ist. 120er PE Rohr als Rampe und Propellerschutz hinten anschrauben, den Koefi rein, Rolle auf und ab die Post. An gewuenschter Stelle angekommen, Rolle zu, gas Geben und dann einmal an der Angel ziehen, schon ist die Ladung punktgenau "serviert". Nach 5 Jahren kann ich sagen: das war es Wert und liebaeugle schon mit einem Modell mit 2 Propellern fuer ca 160 Euro.
Petri Heil
Willy

Benutzeravatar
Lonlysky
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 20.06.2011 - 13:36
Wohnort: Rottenburg an der Laaber

Beitragvon Lonlysky » 05.07.2011 - 19:01

Hört sich echt gut an !!!

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 05.07.2011 - 20:49

Das Problem bei den 30 Euro Dingern, die Fernbedienung reicht so 20 Meter und dann reißt der Kontakt ab. 20 Meter kann ich auch auswerfen :D.
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
whesenius
Zander
Zander
Beiträge: 182
Registriert: 28.06.2011 - 21:43
Wohnort: Pattaya, Thailand

Beitragvon whesenius » 17.07.2011 - 3:55

ich habe jetzt die deutschen Preise nicht gesehen, aber hier in Thailand haben wir schon gute "Chinaimporte" fuer wenig Geld, bestimmt aber auch jede Menge Plastik, das erstens hochgiftige Gase ausduenstet und nicht mal fuer den gelben Sack taugt. Aber z.B das Modell was ich dort fuer 160 Euro gesehen habe, ist absolut tauglich mit guten 300 Metern Reichweite. Na und da wir ja nicht wie die Kids die Boote zermatern halten die leicht 5-10 Jahre. Ich denke dann ist es schon ein gutes Investment, da sonst keiner zu den Plaetzen kommt wo ich angle.. Und 200 m Punktgenau angeln? Ich bin schon am schauen wie ich einen mobilen Fischfinder dort noch extra einbauen kann, leider reichen dort die meissten nicht ueber die Rutenspitze hinweg. Hat jemand eine Empfehlung?
If not at Home: "Gone Fishing"

Benutzeravatar
Captainahab
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 45
Registriert: 18.01.2014 - 21:28
Wohnort: Velbert

Beitragvon Captainahab » 02.02.2014 - 22:15

whesenius,

Was hat denn das noch mit richtigem angeln zu tun?

Ebenso kann ich mich auf einen Ansitz packen, mit einem Jagdgewehr Kaliber 308 und einem
Zielfernrohr mit achtfacher Vergrösserung auf eine in 80 m Entfernung angebundene Wildsau schiessen .

Warum fischst Du nicht gleich mit Handgranaten .
Sollten doch in Thailand zu beschaffen sein .

:bindagegen: :bindagegen: :bindagegen: :bindagegen: :bindagegen:

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5784
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 03.02.2014 - 6:54

Sag das mal den "Carp-Huntern".... .
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2519
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Beitragvon Tidi » 04.02.2014 - 22:58

Mein Köderboot kommt nur noch selten zum Einsatz, weil muß ja auch alles mitgeschleppt werden.
Außerdem hier an vielen Gewässern nicht mehr erlaubt.

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 05.02.2014 - 10:24

Also für mich wäre so ein Boot auch sehr interessant aber ich müsste es für meine Bedürfnisse selber bauen und noch kenne ich niemanden der so etwas kann. Dabei müsste es nur eine steuerbare Plattform sein da ich damit Steinmontagen zum Welsfischen ausbringen will.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/