Downriggerbau


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 24.01.2007 - 12:50

Besten Dank Olaf. {ß*# {ß*# {ß*#


Gruß

Tom
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Beliebt
Zander
Zander
Beiträge: 585
Registriert: 23.10.2005 - 1:50
Wohnort: S-H

Beitragvon Beliebt » 25.01.2007 - 14:35

Jetzt weiß ich nicht ob dieser Link unter Werbung fällt oder nicht. Deswegen entschärft: http://www.scotty.com/marine/support/PDF/1100_2001.pdf

Ist die Explosionszeichnung eines Downriggers und könnte hilfreich sein!

Benutzeravatar
Holger Wulf
Hecht
Hecht
Beiträge: 2821
Registriert: 31.03.2003 - 10:11
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Holger Wulf » 26.01.2007 - 13:01

Der Link fällt definitv nicht unter Werbung, sondern ist eine sehr hilfreiche Sache für diesen Thread! Supi! Ich mach ihn mal scharf...
Angeln, angeln, angeln und auch mal an die Leser denken!

Benutzeravatar
Teichgraf v. Poppenbüttel
Zander
Zander
Beiträge: 713
Registriert: 11.07.2006 - 19:38
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Teichgraf v. Poppenbüttel » 01.02.2007 - 11:14

Also ich habe im Moment grad die ersten Teile als 3D Zeichnung angefangen. Wenn ich das MOdell gfertig habe stell ich mal meine Bauzeichnung hier rein. Bin nur noch am überlegen ob ich ne horizontale oder ne vertikale Schnuraufnahme benutzen soll...
Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt. "Jan-Aage Fjortoft"

luelle77
Zander
Zander
Beiträge: 181
Registriert: 02.08.2006 - 10:51

Beitragvon luelle77 » 05.02.2007 - 18:43

Moin. Falls Du eine einfache und Simple elektrische Tiefenanzeige haben möchtest,geht das am einfachsten mit einem Reedkontakt und zwei Magneten. Ich hatte mir bei meinen Eigenbauten eine Führungsrolle von d = 6,4cm drehen lassen. Die beiden Magnete habe ich dann auf der Rolle aufgeklebt,Reedkontakt so befestigt das die Magnete beim drehen schalten. Einen kleinen Impulzzähler angeschlossen,der pro impuls einmal weiterzählt und schon hast Du pro Umdrehung 0,2Meter auf der Uhr. Funzt super und kostet nur ca.8 Euronen. Gruß Roland
Gruß Rolli

Benutzeravatar
Teichgraf v. Poppenbüttel
Zander
Zander
Beiträge: 713
Registriert: 11.07.2006 - 19:38
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Teichgraf v. Poppenbüttel » 05.02.2007 - 22:20

Tiefenzähler für auf die Rute bei Askari kostet 1,99... der sollte reichen oder?
den wollt ich holen...
die ersten teile hab ich übrigens fertig... es wird langsam was
Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt. "Jan-Aage Fjortoft"

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 05.02.2007 - 23:23

Teichgraf v. Poppenbüttel hat geschrieben:die ersten teile hab ich übrigens fertig... es wird langsam was




Stell doch mal Fotos von deinem Bau ein, das würde mich und viele andere sehr Interessieren. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Benutzeravatar
Teichgraf v. Poppenbüttel
Zander
Zander
Beiträge: 713
Registriert: 11.07.2006 - 19:38
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Teichgraf v. Poppenbüttel » 06.02.2007 - 16:31

Da müsst ihr euch noch zwei Wochen gedulden. Bin im Moment nur immer ganz kurz in der Werkstatt weil ich noch bis Ende nächster Woche die Semesterabschlußprüfungen schreiben muß... aber dann!
Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt. "Jan-Aage Fjortoft"

luelle77
Zander
Zander
Beiträge: 181
Registriert: 02.08.2006 - 10:51

Beitragvon luelle77 » 08.02.2007 - 15:54

Teichgraf v. Poppenbüttel hat geschrieben:Tiefenzähler für auf die Rute bei Askari kostet 1,99... der sollte reichen oder?
Moin. Wenn Du mit ner Pinne am Motor unterwegs bist,ja.Ansonsten....nö. Gruß Roland
Gruß Rolli

Benutzeravatar
Teichgraf v. Poppenbüttel
Zander
Zander
Beiträge: 713
Registriert: 11.07.2006 - 19:38
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Teichgraf v. Poppenbüttel » 08.02.2007 - 18:54

luelle77 hat geschrieben:
Teichgraf v. Poppenbüttel hat geschrieben:Tiefenzähler für auf die Rute bei Askari kostet 1,99... der sollte reichen oder?
Moin. Wenn Du mit ner Pinne am Motor unterwegs bist,ja.Ansonsten....nö. Gruß Roland



Ich bin ganz ehrlich... Ich verstehe diesen Satz ^^ nicht... Tut mir leid. Was möchtest du mir damit sagen?
Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt. "Jan-Aage Fjortoft"

luelle77
Zander
Zander
Beiträge: 181
Registriert: 02.08.2006 - 10:51

Beitragvon luelle77 » 10.02.2007 - 21:41

Moin. Wenn Du ein Boot mit Steuerstand hast und zb. alleine am Schleppen bist,giebts eigentlich keine Alternative. Gerade wenn mann grundnah über Unsauberen Grund unterwegs ist giebts nichts besseres (sicheres)als neben dem Echolot die Tiefenanzeige und den "Auf/Ab"Schalter vom (Elektrischen) Rigger zu haben. Gruß Roland
Gruß Rolli

Benutzeravatar
Teichgraf v. Poppenbüttel
Zander
Zander
Beiträge: 713
Registriert: 11.07.2006 - 19:38
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Teichgraf v. Poppenbüttel » 11.02.2007 - 14:36

Nö, der Downrigger bekommt eine Kurbel dran und hat ne Rutschbremse...das muß reichen. Der Spulendurchmesser beträgt 220mm, also holen wir pro Kurbelumdrehung fast 70 cm Schnur nach oben oder lassen sie ab. Wir schleppen in Tiefen bis 50m und sind grundsätzlich zu zwei auf dem Boot.
Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt. "Jan-Aage Fjortoft"

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 16.04.2007 - 20:50

Was macht das Projekt?? ;)
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Benutzeravatar
Teichgraf v. Poppenbüttel
Zander
Zander
Beiträge: 713
Registriert: 11.07.2006 - 19:38
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Teichgraf v. Poppenbüttel » 16.04.2007 - 23:35

Hey... gut das du fragst...erinner mich grad an mein Versprechen Meldung zu machen wenn ich was habe...
Fertige Teile sind:
Der Anschraubteil für an die Reeling, also der Downriggerfuß, einsetzbar aus zwei Richtungen, einmal die 90° Anschraubvariante, einmal die 180° Variante. Zwei mal runde Klemmplatten kugelnd gelagert mit je 50mm Durchmesser sollten für genügend Halt sorgen, von hand über Gewinde angetrieben.
Der Ausleger mit Umlenkrolle aus Plastik. Der Ausleger ist aus zwei Teilen eines branntlackierten Stahlzaunelementes geschweißt und 800mm lang.
Die Spule befindet sich im Moment noch bei einem Freund in der Nähe von Osnabrück, die wird aus Aluminium noch mal neu gedreht, die andere ist Schrott. Die neue wird wohl einen Durchmesser von 225 mm haben.
Die groben Teile also eigentlich fertig soweit, fehlt nur noch der Zusammenbau. Wenn das Teil fertig ist, bekommt ihr ne Bauanleitung und ne Fotostory! Aber dauert leider noch! :? :(
Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt. "Jan-Aage Fjortoft"

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 17.04.2007 - 10:10

Na das liest sich bis hier doch schon echt ganz gut. Bin auf deine Fotos gespannt. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild