Eintopf?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Schwubi
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 36
Registriert: 30.05.2016 - 17:11
Wohnort: Kiel

Eintopf?

Beitragvon Schwubi » 15.10.2018 - 11:29

Meine Frau ist jetzt komplett im Herbstwahn angekommen und zum Mittag gibt es immer entweder irgendwas mit Kürbis (meistens Suppe de zwar schmeckt aber irgendwann kann man es auch nicht mehr sehen) oder einen "herzhaften" Eintopf wie sie sagt. "Da hat man was warmes im Bauch"

Ich beklag mich auch gar nicht versteh das nicht falsch ich freu mich, dass ihr das so Spaß macht. Ich will sie da eher ein bisschen überraschen und auch mal für sie kochen - natürlich würde ich gerne etwas mit Fisch zaubern :pray:

Habt ihr da gute Tipps für mich?

Fischtopf mit Kokosmilch? Zu gewagt? Helgoländer Kartoffelgulasch?

Oder ist die Idee blöd?
Ich mag Fische.

Discus
Barsch
Barsch
Beiträge: 103
Registriert: 04.04.2017 - 13:34

Re: Eintopf?

Beitragvon Discus » 15.10.2018 - 12:55

Servus,

Eintopf esse ich auch sehr gerne.....am besten beim Ansitz über Nacht, kann man ja wieder warm machen.... für den späten Hunger in der Nacht.

Zanderfilet mit Bratkartoffeln und einen Gurkensalat ist mir da schon lieber.

Kann sogar ich auf den Tisch Zaubern, um etwas Eindruck zu machen bei meinem Feldwebel. :D

Gruß Stefan
Deutscher durch Geburt,
Bayer Dank Gottes Gnade.


aus Bayern.

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2129
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Re: Eintopf?

Beitragvon mikesch » 15.10.2018 - 16:49

Hi,

passend zur Überschrift würde ich eine Fisch-Soljanka vorschlagen.

Oder ganz einfach:
Gebratene Barsche mit Kartoffelsalat.
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5784
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Eintopf?

Beitragvon rhinefisher » 15.10.2018 - 17:17

mikesch hat geschrieben:Hi,

passend zur Überschrift würde ich eine Fisch-Soljanka vorschlagen.

Oder ganz einfach:
Gebratene Barsche mit Kartoffelsalat.


Über ein gutes Soljanka Rezept würde ich mich auch freuen... :dance: .
Gerade habe ich "rhinefishers 10 Minuten-Slojanka" auf dem Herd.
2l Brühe in den Schnellkochtopf, ein Glas geröstete Paprika kleinschneiden, eine Dose gehackte Tomaten, ein Glas Mischpilze, 3 grob geschnittene Zwiebeln, 3 zerhackte Knoblauchzehen, 750gr Seelachsfilet, 250gr Krabben, etwas Salz und ordentlich Pfeffer.
Schmeckt wirklich toll und ist in 10-15 Min gemacht.. :dance: .
Wenn ich die Brühe aufsetze, stelle ich den Herd auf 9. Dann das ganze Zeug rein und den Deckel drauf. Wenn der Topf unter vollem Druck steht, mache ich den Herd aus und warte die 20-30 Min bis der Druck sich abgebaut hat - fertig.
Gleich kann ich essen... :dance: :dance:
DEUS LO VULT !

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1562
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Eintopf?

Beitragvon Dreamworker » 15.10.2018 - 17:25

Gut ist auch eine Fischsuppe, Rezept a la Tschorba (ungarisch Variante). Die habe ich früher zusammen mit meiner Mutter gemacht... Da war Fischfleisch vom Barsch, Karpfen, Hecht und Weißfisch drin, ohh, war die köööstlich!
Mit Creme Fraiche zubereitet oder/und Sahne, wird diese spezielle Fischsuppe zum absoluten Übergeschmackserlebnis!!!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5784
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Eintopf?

Beitragvon rhinefisher » 15.10.2018 - 17:39

Dreamworker hat geschrieben:Gut ist auch eine Fischsuppe, Rezept a la Tschorba (ungarisch Variante). Die habe ich früher zusammen mit meiner Mutter gemacht... Da war Fischfleisch vom Barsch, Karpfen, Hecht und Weißfisch drin, ohh, war die köööstlich!
Mit Creme Fraiche zubereitet oder/und Sahne, wird diese spezielle Fischsuppe zum absoluten Übergeschmackserlebnis!!!


Dann lass doch mal hören - Creme-Fraiche kling schonmal gut.. .
DEUS LO VULT !

Ambam
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 19
Registriert: 31.05.2016 - 12:51

Re: Eintopf?

Beitragvon Ambam » 16.10.2018 - 10:55

Also wenn ich dir Vorschläge hier so lese läuft mir ja richtig das Wasser im Mund zusammen, lecker!

Außerdem erinnert mich deine Frau ganz schön an meine Mutter! Die war auch genau so! Sobald es etwas kälter wurde (auch wenn es wieder wärmer wurde) war EINTOPFZEIT. Da gab es dann sämtliche Eintöpfe, mit Fisch, ohne Fisch... was auch immer gerade rumlag wurde in einen Eintopf verarbeitet. In Gedenken an sie habe ich die Tradition ein bisschen übernommen und neben dem Grill hab ich tatsächlich auch einen Eintopfofen im Garten, Die Meisten kennen das Gerät sicher als Gulaschkanone, man kann aber eigentlich jede Art von Eintopf in dem Ofen machen, ist ja egal was rein kommt.

Ich halte mich auch gar nicht so sehr an Rezepte, such dir vielleicht ein paar Zutaten raus (eher scharf oder mediterran oder eher mit Kokosmilch wie du schon sagst) und bastel dann etwas drum herum. Kartoffeln gehen immer gut, vielleicht auch mal mit Wein probieren - beim Eintopf kann man selten was wirklich falsch machen!

Walter
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 27
Registriert: 22.05.2016 - 10:45

Re: Eintopf?

Beitragvon Walter » 05.12.2018 - 17:39

Tach allerseits aus Oberhausen.
Gib mal auf Google" Fischsuppe" ein, und Dein Computer fliegt vor lauter Rezepten auseinander.