Wildlachsfilet mit Fusilli und scharfer Pesto

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
jensi90
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 16
Registriert: 13.04.2015 - 8:51

Wildlachsfilet mit Fusilli und scharfer Pesto

Beitragvon jensi90 » 05.08.2015 - 15:57

Moin Moin Zusammen,
ich habe mal ein leckeres Rezept für euch, was ich gestern ausprobiert habe!

Zutaten:

250g Wildlachsfilet oder Lachsfilet
250g Fussili
3 EL Pesto Chilli Paprika

Zubereitung:

1. Als aller erstes natürlich die Nudeln zum Kochen bringen und mit 1 TL Salz würzen. Sobald die Nudeln fast durch sind (zirka 10 Minuten) den Herd runter schalten auf 0

2. Nun eine beschichtete Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und den Fisch braten. Am besten den Herd auf mittlere Temperatur stellen und jede Seite 5-7 Minuten goldbraun braten.

3. Nachdem die Nudeln fertig gekocht sind, das Wasser abgießen und die Nudeln mit in die Pfanne geben, kurz durchschwenken und mit Pesto verfeinern.

Passend dazu wäre ein frischer Eisbergsalat mit Gurkenscheiben und Paprikstückchen plus Zitrone-Sahne Soße !

Es war wirklich super lecker :)

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10604
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 05.08.2015 - 18:21

Liest sich lecker, wo bleiben die Bilder ? :p

Allerdings nen Tipp: Niemals Olivenöl zum Braten nehmen, das verbrennt sehr schnell. Lieber ein neutrales Rapsöl. Am besten ist Butterschmalz. Passt abeGeschmack zu rustikalen Fischgerichten. Wenn Du den Geschmack von Olivenöl magst, dann kannst Du den Fisch nachdem er gegart ist mit dem Öl beträufeln und in der Pfanne einmal wenden. Aber nur kurz braten.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
45er Barsch
Forum-Chefkoch
Forum-Chefkoch
Beiträge: 1986
Registriert: 14.07.2009 - 13:20
Wohnort: irgendwo in Hessen

Beitragvon 45er Barsch » 05.08.2015 - 18:54

hi, sorry wenn ich mal wieder den "chefkoch" raushängen lasse :lol:


... aber ein olivenöl eignet sich eig noch besser zum braten als ein pflanzen- oder rapsöl.

es darf nur nicht das billige, kaltgepresste extra vergine aus den discountern sein sondern sollte schon ein gutes, raffiniertes sein sein, dann klappts auch mit dem braten.
bei den guten ist ne temperatur bis gut über 200° kein problem, bei rapsöl liegt die grenze bei ca 160-180°, butterschmalz kommt auch mit temperaturen um die 200° gut zurrecht.

gruß
... aber wir bleiben freundlich.
Mal sehen wie lange noch.

Bild

http://www.blinker.de/forum/nickpage.ph ... l&pic=1550

Benutzeravatar
tobiangel
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 16
Registriert: 30.04.2015 - 9:40

Beitragvon tobiangel » 11.08.2015 - 13:15

Das liest sich tatsächlich lecker :) Muss ich mal auch ausprobieren ;)
Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

JanaHamm
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 05.10.2015 - 15:44
Wohnort: Würzburg

Beitragvon JanaHamm » 07.10.2015 - 11:54

Ich hatte es etwas ähnlich, statt Pesto gab es eine würzige Sahnesoße. War auch super:)

Benutzeravatar
Saraangelt
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 12
Registriert: 15.01.2016 - 15:53

Beitragvon Saraangelt » 20.01.2016 - 9:05

Klingt nach einem gelungenen Rezept, was man auf jeden Fall nachmachen kann :)

Annibo
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 30.06.2016 - 15:51
Wohnort: Magdeburg

Re: Wildlachsfilet mit Fusilli und scharfer Pesto

Beitragvon Annibo » 04.07.2016 - 16:06

Hört sich auf jeden Fall schon sehr genial an und passt auch für den Sommer ganz gut. Werde ich jetzt am Wochenende mal ausprobieren :)

Michi_Meine_87
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 12.07.2016 - 10:56

Re: Wildlachsfilet mit Fusilli und scharfer Pesto

Beitragvon Michi_Meine_87 » 13.07.2016 - 17:11

Das ist so einfach, das muss man ja einfach mal ausprobieren. Scharf ist immer gut :D

Benutzeravatar
Fliegenfischer47
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 07.07.2016 - 11:51

Re: Wildlachsfilet mit Fusilli und scharfer Pesto

Beitragvon Fliegenfischer47 » 14.07.2016 - 12:24

Klingt super werde ich auf jeden Fall dieses Wochenede mal ausprobieren, allerdings mit Bandnudeln anstatt Fusilli. :-Q