Hat schon mal jemand Fisch in Erdgrube zubereitet?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Hat schon mal jemand Fisch in Erdgrube zubereitet?

Beitragvon meindl » 14.02.2009 - 10:44

Hat das schon mal jemand selber gemacht und kann mir sagen was man beachten muss, Garzeit etc.?

Ich meine die Methode wo man heisse Steine in eine Grube legt, dann den Fisch in Alufolie drauf und drüber wieder Steine/Erde/Sand.
"Weniger ist oft mehr"

Schubert
Barsch
Barsch
Beiträge: 167
Registriert: 06.02.2009 - 14:05
Kontaktdaten:

Beitragvon Schubert » 14.02.2009 - 11:07

Kommt drauf an welchen fisch zu garen willst da sind die zeiten nemlich sehr unterschiedlich!!!
MASTER VOM WEISSENSEE!

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Re: Hat schon mal jemand Fisch in Erdgrube zubereitet?

Beitragvon Taxler » 14.02.2009 - 11:34

meindl hat geschrieben:Hat das schon mal jemand selber gemacht ...

Nee - ich hab nen Heissluftherd daheim :-@
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 14.02.2009 - 13:31

Als Buben haben wir gerne schwarz gefischte Forellen so zu bereitet:

Die ausgenommen Fische salzen, in ein Blatt vom Riesenlattich einwickeln und mit ein 2-3 fingerdicken Schicht Lehm umhüllen. Ins Feuer legen und mit Glut bedecken. Wenn der Lehm Risse bekommt und steinhart ist, dann sind die Fische gar. Sehr saftig und lecker; besonders durch die Würze des verbotenen.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

lounger
Hecht
Hecht
Beiträge: 1836
Registriert: 18.08.2003 - 15:57
Wohnort: Nordhessen

Beitragvon lounger » 14.02.2009 - 13:45

Ich meine die Methode wo man heisse Steine in eine Grube legt, dann den Fisch in Alufolie drauf und drüber wieder Steine/Erde/Sand.

Na Malcom Douglas gekuckt??

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5769
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 14.02.2009 - 14:51

Hi! Ich habe das, so wie von andal beschrieben, einige male mit Wassergeflügel gemacht - da bleiben dann nachher die Federn im Lehm.
Schmeckt wirklich gut und saftig..!
Petri!
DEUS LO VULT !