Bin im August/September 2011 in D, suche Angelgelegenheiten


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Hogy
Zander
Zander
Beiträge: 389
Registriert: 02.11.2008 - 19:42
Wohnort: Louisiana, USA

Bin im August/September 2011 in D, suche Angelgelegenheiten

Beitragvon Hogy » 29.05.2011 - 1:55

Hallo liebe Forumskollegen, ich bin vom 8. August bis 8. September in Sueddeutschland. Werde in Goeppingen wohnen.
Eine Woche dazwischen mache ich einen Ausflug nach Nordschweden.

Ich werde eine Fliegenrute mitbringen und ein paar Fliegen. Minimalausruestung.

Suche Gelegenheiten zum Angeln. Ich habe keine staatliche Fischereipruefung (genaugenommen habe ich eine, vor ueber dreissig Jahren in Bayern abgelegt und laengst verloren). Deshalb waeren Hinweise auf private oder Vereinsgewaesser, wo ich Fischen kann, sehr hilfreich. Bin amerikanischer Staatsbuerger und kann, wenn noetig, einen Touristenangelschein bekommen. So wie ich das verstehe, gilt der dann aber nur fuer oeffentliche Gewaesser in BW. So ganz durchschaue ich die deutschen Regeln nicht...

Ich war vor ein paar Jahren schon einmal in Deutschland, habe damals an der Blau bei Donau und der Enz bei Stuttgart geangelt.

Nehmt mich mit zum Angeln! Ich revanchiere mich gerne, wenn es mal einen von Euch nach Louisiana verschlaegt.

Ich werde nur Fliegenangelzeug dabeihaben, aber ich mag jede Art des Angelns. Wenn mich jemand zum Ansitz- oder Spinnangeln einladen will, bin ich dabei! Muesste nur halt von euch das Geraet ausleihen.

Also, seid doch so nett und sagt mal Bescheid, wenn ihr mich mitnehmen koennt.


Gruss aus Louisiana, Hogy

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 29.05.2011 - 6:23

Wenn du die "Bayrische" mal abgelegt hast, dann ist sie nicht verloren. Wende dich an den Landesfischereiverband Bayern e.V., Pechdellerstraße 16, 81545 München.
Die stellen dir eine Zweitschrift der Urkunde aus und der Rest ist dann nur noch ein bisschen Behördengang.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 29.05.2011 - 11:31

Ansonten kann ich nur sagen das du nach Thüringen kommen kannst, wir haben seit neuestem eine Art Touristenfischereischein. Dazu noch eine Tageskarte und schon könntest du bei uns Fliegenfischen. Wenn du also Lust hast meld dich einfach bei mir dann bin ich gerne dabei.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
vhermann48
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 15
Registriert: 02.05.2011 - 8:45

Landungsgerät...?

Beitragvon vhermann48 » 29.05.2011 - 13:28

Hallo Hogy ! Hier in Deutschland nehmen wir aber schon Kescher für die Landung der Fische. Einen Fangschuß setzen wir nicht. ( siehe dein Foto!) Auf jeden Fall PETRI HEIL für deinen Aufenthalt auf dem "altem Kontinent".

Benutzeravatar
Hogy
Zander
Zander
Beiträge: 389
Registriert: 02.11.2008 - 19:42
Wohnort: Louisiana, USA

Beitragvon Hogy » 26.07.2011 - 4:17

So, bin gerade dabei dabei, meine minimalsten Angelutensilien fuer die Reise zusammenzupacken.

Sieht so aus, als werde ich alleine losziehen muessen.

Wenn noch jemand Lust hat, mich in Sueddeutschland zum Angeln einzuladen, sagt Bescheid.

Ansonsten wuerde ich mich auch sehr ueber Tips freuen, wo ich hier ohne deutsche Angellizenz fischen koennte.


Gruss, Hogy
one man gathers what another man spills

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 26.07.2011 - 18:25

Schade das du im Süden unterwegs bist. Hier im Norden wäre ich gerne mit dir losgezogen. Wünsche einen schönen Urlaub. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 26.07.2011 - 21:36

Tja, und schade, dass ich in der Zeit, in der du in D bist, gerade im Urlaub auf Juist bin, zumindest bis 28.08.
Danach - wenn du nach Oberbayern kommen solltest - gerne.

Um in D einen sog. Jahresfischereischein für Ausländer zu bekommen, musst du bei der Stadt - oder Gemeindeverwaltung lediglich etwas SChriftliches vorlegen, das belegt, dass du in den USA die Fischerei regelmäßig legal ausübst.
Mit dem jahresfischereischein kannst du insgesamt drei Monate lang in D überall einen Erlaubnisschein für ein Gewässer erwerben.
Cogito, ergo sum.
Credo, ergo intelligo.
Piscor, ergo vivo.

P.S.: Don't buy a fly - just tie!