Spinnangeln auf Außenseiter

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Horst Köder
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 01.11.2007 - 16:33

Spinnangeln auf Außenseiter

Beitragvon Horst Köder » 01.11.2007 - 16:46

Hallo Jörg,

da die ehrenwerte Blinker-Redaktion mir ja einen Hitparadenplatz in der Außenseiterspalte freigehalten hat und ich nun mal gerne mit der leichten bis ultraleichten Spinnrute unterwegs bin: Wo sollte ich hier in Hamburg am besten mit welcher Spinnausrüstung angeln gehen, wenn ich keine Zander, Barsche oder Hechte fangen will? Kennst du vielleicht einen einsamen Weiher, in dem die zehnpfündigen Karauschen nur so auf den 2er Mepps warten?


Viele Grüße,


Horst

Benutzeravatar
Jörg Strehlow
Zander
Zander
Beiträge: 615
Registriert: 27.11.2003 - 22:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Jörg Strehlow » 01.11.2007 - 17:06

Hallo Horst,

auch wenn es Dir schwer fallen dürfte, im Winterhalbjahr gezielt mit der Spinnrute an den Räubern in der Hamburger Elbe vorbei zu angeln und andere Beute zu machen: Im Hafen und im Elbstrom kannst Du durchaus mit der leichten Spinnrute schöne Alande und Rapfen fangen - wie in vielen anderen Hamburger Gewässern auch (Alster, Dove-Elbe...). Allerdings ist dafür eindeutig der Sommer die bessere Jahreszeit.

Deine Kampf-Karauschen verbannen wir aber besser mal ins Reich der Fabelwesen, ja ;) ?

Grüße, Jörg