Zander in der Ems?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Raddeangler
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2007 - 22:04
Wohnort: Autonome Republik Emsland ;-)

Zander in der Ems?

Beitragvon Raddeangler » 21.09.2007 - 21:22

Moinsen
Hab folgendes Problem. Ich beangel den Dortmund-Ems-Kanal und die nichtschiffbare Ems bei Lathen.
Ob ich es nun mit Köfis oder Kunstködern probiere, die Zander erfreuen sich immer noch bester Gesundheit.
Hat jemand nen Plan, wie man die Gesellen doch zum zupacken überreden kann?

MfG
Raddeangler

Gregor Bradler
Redakteur
Redakteur
Beiträge: 10
Registriert: 12.06.2007 - 14:24
Wohnort: Hamburg

Dortmund-Ems-Kanal

Beitragvon Gregor Bradler » 27.09.2007 - 15:53

Hallo,

nach meinen Informationen ist speziell der Dortmund-Ems-Kanal ein sehr hart befischtes Gewässer, d.h. dort tummeln sich viele Angler und die Fische haben schon so ziemlich jeden Köder gesehen. Ich würde es einfach mal mit ungewöhnlichen Kunstködern probieren (der Standard-Gummifisch gehört bestimmt schon zum alten Eisen), z.B. mit einem Köderfisch am System oder ungewöhnlichen Kunstköderformen und -farben. Vielleicht ist auch eine Technik ganz erfolgversprechend. Hast Du es schon mal mit der Drop-Shot-Methode versucht?
Ein anderer wichtiger Faktor kann bei einem Kanal der Schleusenbetrieb sein. An manchen Gewässern beißt es nur, wenn geschleust wird und damit viel Bewegung im Wasser ist. Wenn man die "aktive Zeit" der Fische findet, steigen die Fangchancen drastisch an.

Viel Erfolg!
Gregor Bradler
BLINKER
Bild