bereich für forellensee angler

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Takero
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 22
Registriert: 22.12.2006 - 23:33

bereich für forellensee angler

Beitragvon Takero » 02.03.2007 - 23:36

Moin zusammen

Wollte mal nachfragen ob es vllt Leute gibt die sich für einen Bereich für Forellenteichangler bzw fürs Forellenteichangeln interessieren .
Es gibt ja für so einige Fisch- und Angelarten hier Foren , nur leider keins fürs Forellenteichangeln .

lg

Jörg

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 02.03.2007 - 23:44

Wir sind bereits dabei die Forenstrukturen neu zu gestalten, da eine neue Software bereit liegt.
Wir werden Deinen Vorschlag in unsere Überlegungen einbeziehen.

Gruß,
Peter
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Stonefish
Zander
Zander
Beiträge: 466
Registriert: 09.09.2003 - 13:24
Wohnort: Aachen/Simmerath/Eifel

Beitragvon Stonefish » 06.03.2007 - 12:16

Halte das für einen sehr guten Vorschlag. Dann müssen unsere Forellenseespezies auch nicht mehr die Anfeindungen über sich ergehen lassen.

Benutzeravatar
Egli
Zander
Zander
Beiträge: 472
Registriert: 20.02.2005 - 8:19
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon Egli » 06.03.2007 - 12:56

Ich bin auch kein Puffangler, aber trotzdem finde ich es schade, dass aus diesen Beweggründen die Teichangler von den restlichen Forellenjägern getrennt werden. Ich akzeptiere die Puff und Teichangler, da ich mich daran nicht so större, wenn einem diese Art der Angelei mächtigen Spass macht. Des weitern sind ja die Fische von der gleichen Gattung und fressen mehrheitlich auch die gleichen Köder, weshalb ich mich gegen diese Trennung entscheiden würde, da es nur das Forum künstlich verlängern wird und man sich dann nen wolf scrollen wird. Ich glaube das wir alle im allgemeinen in solchen Sachen mehr Tolleranz anderen gegenüber zeigen sollten und man sich nur bei dehnen Threads äussern sollte, bei welchen man auch wirklich helfen will und nicht dort für Unruhe zu sorgen. die wiederspiegelt meine Meinung zum ganzen, aber sicherlich haben andere auch Ihre Meinung abzugeben.
Grüsse aus der Schweiz wünscht Martin
Fischerforum CH
Es ist mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier angle geht niemand über das Wasser!

Benutzeravatar
Joscha
Hecht
Hecht
Beiträge: 1514
Registriert: 07.03.2006 - 11:53
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Joscha » 21.04.2007 - 15:03

Im Allgemeinen hab ich auch nichts gegen die Puff-Angler (gehe selbst 1-2 mal an einen, aber nur im Winter, wenn im Bach die Forellen geschützt sind).
Trotzdem fällt es mir gerade im Moment einfach extrem auf, dass das Unterforum Lachs, Forelle & Co eigentlich nur noch mit fragen von Teichanglern gefüllt ist, wobei das eigentlich ja nicht mehr al zu viel mit angeln zu tun hat, da man die Angel reinhält, und spätestens 5 min. später nen Fisch rauszieht (also so ist es an den anlagen, an den ich schon war).

Außerdem würde eine trennung den Vorteil haben, das die (Forellen ;) )Puffspezies auch über andere Fischarten diskutieren könnten, wie z.B. Störe oder auch Aal, Wels und und und, eben alle Fischarten, die auch in den Teichanlagen eingesetzt werden, und deshalb evtl. ein anders Nahrungsangebot haben, als in natürlichen Gewässern.

Benutzeravatar
Forellenhoschi
Zander
Zander
Beiträge: 920
Registriert: 10.08.2004 - 11:15
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Forellenhoschi » 20.07.2007 - 10:36

Ebenfalls dafür, da Forellenseeangeln oftmals andere Methoden, anderes Gerät und andere Köder und damit auch ganz andere Erfahrungswerte bedarf, als die Jagd in freier Natur....
Zanderangeln in und um Duisburg

Benutzeravatar
Holger Wulf
Hecht
Hecht
Beiträge: 2821
Registriert: 31.03.2003 - 10:11
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Holger Wulf » 20.07.2007 - 10:50

Ich spreche die Struktur samt eigenen Bereich für Forellenteich im Modbereich an.
Angeln, angeln, angeln und auch mal an die Leser denken!

Benutzeravatar
Forellenhoschi
Zander
Zander
Beiträge: 920
Registriert: 10.08.2004 - 11:15
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Forellenhoschi » 20.07.2007 - 11:11

Danke Holger!
Zanderangeln in und um Duisburg

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11002
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 20.07.2007 - 11:29

Meine Meinung: Recht unnötig. Dann müsste ja auch der Karpfen einen extra Bereich bekommen , einen für Besatz-/Vereinsgewässer, einen für freie Gewässer.
Und der Zander : Angeln im Fließwasser und die Fischerei im See und und und...Alles eine ganz andere Technik :lol:

Wie gesagt - meine (User's )Meinung, die erhebt wie immer keinen Anspruch auf Richtigkeit.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Forellenhoschi
Zander
Zander
Beiträge: 920
Registriert: 10.08.2004 - 11:15
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Forellenhoschi » 20.07.2007 - 11:32

Wobei es kein kommerzielles Karpfensee-Angeln gibt....

...und CarpBait aud dem Glas auch nicht....
Zanderangeln in und um Duisburg

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11002
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 20.07.2007 - 11:41

Forellenhoschi hat geschrieben:Wobei es kein kommerzielles Karpfensee-Angeln gibt....

...und CarpBait aud dem Glas auch nicht....


Zu beidem : Oh - doch !! :lol:
Aber besser weiter per PN, sonst gibt's Mod-Mecker 8)
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Wolf_74
Hecht
Hecht
Beiträge: 1536
Registriert: 12.08.2004 - 22:13
Wohnort: Buchen / Odenwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolf_74 » 20.07.2007 - 12:36

Ich finde es auch unnötig. Wenn man das mal weiterdenkt, könnten noch einige Bereiche hinzukommen, was meiner Meinung nach nur zur Unübersichtlichkeit beiträgt. Da schließe ich mich Gerd an.
Auch die Möglichkeit, einzelne Bereiche in 'Unterthemen' zu unterteilen halte ich nicht für sinnvoll, da dadurch die Navigation überladen und unübersichtlich wird.

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 20.07.2007 - 12:37

Forellenhoschi hat geschrieben:Wobei es kein kommerzielles Karpfensee-Angeln gibt....

...und CarpBait aud dem Glas auch nicht....


Das nenne ich doch mal eine wirklich gepflegte Bildungslücke! :lol: ;) :lol:
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Forellenhoschi
Zander
Zander
Beiträge: 920
Registriert: 10.08.2004 - 11:15
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Forellenhoschi » 20.07.2007 - 12:45

Ok Ok ihr habt mich....... gebt mir Breitseite.... ich bin eben Karpfenunwürdig....

...wollte damit nur sagen, dass es in meinen Augen schon eine andere Forellenseekultur in Deutschland gibt als es eine Karpfenseekultur in Deutschland gibt..... und dass daher der Vergleich nicht so ganz passt.

Jedenfalls habe ich immer mehr Forellenseen gesehen und von reinen Karpfen-Puffs hört man auch wenig....
Zanderangeln in und um Duisburg

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 20.07.2007 - 13:15

Dieses administrative Problem eines maximal vollständigen Index kenne aus eigener Arbeit mehr als genug.

Auf der einen Seite will man alle Interessengruppen ordentlich bedienen und auf der anderen Seite soll es für den Benutzer auch noch halbwegs übersichtlich bleiben. Das ist ein grimmiger Spagat!

Je kürzer der Index gehalten wird, desto schwieriger gestaltet sich die Suche nach besonderen Themen. Andererseits bringt es auch keinem User etwas, wenn er sich zuerst durch zwei Seiten scrollen muss, bis er endlich beim "Spinnfischerbereich auf Zander für rechtskurbelnde Angler aus Gütersloh" angelangt ist.

Es wäre der Sache ja schon ungemein dienlich, wenn die Themenersteller etwas das Hirn einschalten würden, wenn sie die Hedline zu einem neuen Trööt verfassen.

Überschriften á la "Hilfe, schnell...!" sind für den Teil des Rückens, wo er keinen vornehmen Namen mehr zu führen pflegt; vulgus, sie sind für den Arsch!

Mit "Köderfrage am Forellenteich bei großer Hitze", oder "Spinnfischen auf Forellen an Niederungsbächen" kann jeder was anfangen. Allerdings setzt das eben die aktive Denkarbeit bei den Usern voraus. - Bei einigen gebricht es daran aber ganz gewaltig!

Besonders die allseits bekannten und naßforschen Sprachakrobaten in den Foren sollten sich dazu mal ein paar Gedanken machen, so Substanz vorhanden ist!

Ich habe fertig! :D
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.