Meerforellenfangmeldungen 04/09

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Meerforellenfangmeldungen 04/09

Beitragvon Tom Rustmeier » 02.04.2009 - 17:09

Hi Leute,


wenn nicht jetzt wann dann. Die Fische sind voll da und hungrig. Bin auf Berichte und Fotos gespannt. ;)
Zuletzt geändert von Tom Rustmeier am 01.12.2009 - 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
donlotis
Zander
Zander
Beiträge: 972
Registriert: 08.09.2003 - 14:56
Kontaktdaten:

Beitragvon donlotis » 02.04.2009 - 17:24

Bei mir geht's Samstag los, es sollte doch was gehen... :)

Gruß donlotis
nureinestunde

BildBild

Benutzeravatar
Barschkönig
Zander
Zander
Beiträge: 567
Registriert: 15.11.2005 - 22:40
Wohnort: Kiel

Beitragvon Barschkönig » 05.04.2009 - 11:19

Moinsen,
ich war gestern mit WhiteHawk von 0700 - 1400 in Bülk bzw. Stohl unterwegs.
Bei an sich guten Bedingungen - vielleicht etwas zu wenig Wind - leider eine Nullnummer. Obwohl Fisch da war... Auf dem Rückweg zum Parkplatz konnte WhiteHawk vom Trampelpfad an der Steilküste einige Fische im Wasser sichten. In der Gewissheit die Spots vorher konzentriert befischt zu haben, kamen wir überein, dass es nicht an unserer Unfähigkeit lag...
WhiteHawk hatte dann am Abend noch zwei maßige Fische an einem anderen Strand. Aber davon berichtet er ja vielleicht selber noch.

Morgen wird wieder angegriffen! Man sieht sich am Wasser!
Erst wenn die letze Ölplattform versenkt ist, wenn die letzte Tankstelle geschlossen wurde, dann werdet ihr feststellen, dass man nachts um zwei bei Greenpeace kein Bier kaufen kann!

Benutzeravatar
kuno91
Zander
Zander
Beiträge: 572
Registriert: 29.10.2006 - 11:44
Wohnort: Eiche bei Berlin

Beitragvon kuno91 » 06.04.2009 - 11:21

Moin,
erstma Petri an alle ersten Mefobezwinger 2009.
Ich bin wie letztes Jahr über Ostern oben zwischen Warnemünde und Kühlungsborn. Hoffe es wird nich zu voll werden, ist ja ne heiße Zeit im Moment.
6°C Wassertemperatur meldet Warnemünde heute! Das hört sich gut an! :P
Man sieht sich am Wasser! Petriii

Benutzeravatar
WhiteHawk
Hecht
Hecht
Beiträge: 1673
Registriert: 28.02.2005 - 10:22
Wohnort: Kiel

Beitragvon WhiteHawk » 06.04.2009 - 17:38

Jo, das war nen netter Tag am Samstag ;) leider ohne Fisch...

Aber wie du schon sagst, konnte ich am Abend nochmal silbern, 45 und 47, die größere durfte mich dann auch begleiten und endlich mal wieder mit Vaddern los :!:

Nächsten Morgen gabs dann nochmal ne lüdde und am Abend bei herrlichstem Sonnenuntergang wieder ne 45 und ne 47er. Dazu noch sehr viele Bisse und drei Aussteiger, klasse Abend!

Hier noch was für die, die weit weg wohnen und nicht ins Wasser kommen :badgrin:

Bild

Bild
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht, oder sich nur dahinter versteckt !

Benutzeravatar
donlotis
Zander
Zander
Beiträge: 972
Registriert: 08.09.2003 - 14:56
Kontaktdaten:

Beitragvon donlotis » 09.04.2009 - 19:30

Ich bin im Moment wieder einmal mit MefoProf auf Fyn unterwegs und das endlich auch wieder erfolgreich! Very Happy
Die ersten drei Tage gab es fast keinen Biss und auch keine Nachläufer o.ä. Dann aber wendete sich das Blatt: Die Fische beißen nun auch in Ufernähe, gestern konnten MefoProf und ich innerhalb von nur fünf Minuten jeder eine schöne 60er landen, heute kamen dann zwei 50er dazu.
Mal sehen, was die nächsten Tage noch so bringen, hier erstmal ein paar Bilder.

Gruß donlotis



Bild

Bild

Bild

Bild
nureinestunde



BildBild

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16790
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 09.04.2009 - 20:36

Da sieht man, dass man eben ausdauernd dran bleiben muss um erfolgreich zu sein :)
Die Fische habt Ihr Euch wirklich ehrlich erarbeitet - Petri heil! :clap:

(ich habe den Beitrag kurz überarbeitet damit die Fotos sofort sichtbar sind)
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 10.04.2009 - 9:59

Petri Don, sehr schöne Fische. Und wie ist vom Boot aus? Da lief nix? Wie habt ihr es denn dort versucht? Nur geworfen oder auch geschleppt??
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Benutzeravatar
donlotis
Zander
Zander
Beiträge: 972
Registriert: 08.09.2003 - 14:56
Kontaktdaten:

Beitragvon donlotis » 10.04.2009 - 21:07

Wir haben auch geschleppt, meistens auf dem Weg zu unseren Hotspots. Da hat sich aber absolut nichts getan, kein Zupfer (außer Kraut :D ).

Die ersten drei Tage haben wir geworfen bis zu den ersten (rechtsseitigen) Rückenschmerzen... :oops: Trotz optimaler äußerer Bedingungen (Wetter topp, Wasser klar und leicht bewegt) kam und kam einfach kein Biss, nicht mal ein aufmuntender Nachläufer.

Mittwoch abend entlud sich dann ein heftiges Gewitter über Fyn und siehe da: Am nächsten Morgen um 6.00 Uhr kamen die ersten zaghaften Uferbisse.

Das Ganze gipfelte dann in den erwähnten wohlgenährten 60ern, und heute Morgen (leider mein letzter Tag :cry: ) hatten wir sie dann gefunden. Mefoprof fing fünf gute Mefo's (2 mitgenommen) und ich hatte noch vier ans Ufer bringen können. Da ich schon genug Fisch hatte, habe ich selber alle released. Wir beide hatten heute noch viele Bisse/Nachläufer und auch Fisch am Haken, aber die haben gewonnen!

Also das Fazit: Auf West-Fyn geht es jetzt gerade richtig los, alle die jetzt dort sind: Viel Glück, Spaß und Erholung!

Gruß donlotis

@Taxler: Danke für das Editieren der Fotos, das hat von DK aus irgendwie nicht funktioniert. Es lag entweder an mir oder am Carlsberg, oder an beidem! :-)
nureinestunde



BildBild

Benutzeravatar
Häger
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 12.12.2006 - 20:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Häger » 17.04.2009 - 18:30

@Whitehawk
Danke, für den Tip mit der Stelle!!!
Zwar nicht groß (42cm) aber mit ein paar Bratkartoffeln macht sie sicher eine gute Figur :D

Viele Grüße
StephanBild

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 18.04.2009 - 19:17

Moin,

mein jährlicher Frühjahrstrip ist leider wieder mal zu Ende...

Wir hatten eine tolle Zeit (3,5 Wochen) an der Küste zwischen Kiel und Flensburg und haben täglich 9-10 Stunden am und auf dem Wasser verbracht. Gefischt würde von der Küste mit Blinker oder vom Boot mit je einer Rute und kleinen Wobblern, die küstennah ohne Beschwerung geschleppt werden.

Wie immer waren wir erfolgreich, wobei aber zwei Dinge dieses Jahr extrem auffielen:

1. Wir haben noch niemals so viele kleine MeFos gefangen! Jeder zweite Fisch war Anfang bis Mitte 30...

2. Kapitale sind echte Mangelware gewesen. In der ganzen Zeit haben wir nur einen guten Fisch verhaften können.

Viele Fische waren dieses Jahr in den mitt 50ern, was ja eher ungewöhnlich ist. Davon nur 2 oder 3 wirklich fett und rund, alle anderen schlank, aber völlig blank. Absteiger hatte ich auch mehrere in den 60ern, allerdings weniger als die Jahre zuvor.

Es scheint, als sei dieses Jahr alles anders. Normal haben wir eine Quote von 3:1 was kleine angeht und Fische in den 50ern sind meist braun. Mein Kollege fischt seit fast 20 Jahren auf MeFo und so ein komisches Ungleichgewicht haben wir beide noch nicht erlebt. Es ist schon sehr seltsam, da im Herbst Unmassen kleiner Fische in den hohen 30ern unterwegs waren und gar keine Minis. Daher haben wir ein Frühjahr der Superklasse - bezogen auf die Durchschnittsgrößen - erwartet...woran auch immer das liegt.

Aber alles in allem dürfen wir in keinster Weise meckern, denn so gut wie dieses Jahr haben wir beide noch nie gefangen! Mein bestes Ergebnis waren 8 gute Fische an einem Tag, bislang war ein 5er mein bestes Resultat. Das wird schwer zu toppen werden :dance:

Wie gesagt, Kapitale waren Mangelware, aber die Masse der maßigen Fische waren in den hohen 40ern und wunderschön von der Kondition.

@Tom: Zum Glück haben wir auch die Zeit der Würmer in Noer erlebt und konnten dabei eine Schule Schweinswale nahe am Boot beobachten jumpingfrog

Die Krönung des Trips war für mich der Fang eines Lachses von Anfang 50 und ca. 3 Pfund!!! Das war mein erster überhaupt und natürlich schwimmt er wieder. Ein super schöner Fisch, makellos und überaus kampfstark. Der war mehr in der Luft als im Wasser. Gebissen hat er keine 10 Meter vom Ufer während ich meinen Wobbler eingeholt habe. Als er im Boot lag, waren wir uns sofort sicher, das ist keine MeFo und der Blick in die Kiemen brachte dann Gewissheit - ein tolles Erlebnis!

Und hier dann mein bester Fisch dieses Jahr.

Bild

Gruß Derrik
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
donlotis
Zander
Zander
Beiträge: 972
Registriert: 08.09.2003 - 14:56
Kontaktdaten:

Beitragvon donlotis » 18.04.2009 - 20:40

Ein wunderschöner Fisch, meinen Glückwunsch!

Gruß donlotis
nureinestunde



BildBild

Benutzeravatar
Jonesy
Zander
Zander
Beiträge: 1339
Registriert: 14.11.2004 - 20:44
Wohnort: Hannover 96

Beitragvon Jonesy » 19.04.2009 - 12:07

Na denn mal Mladen Petric zu dem Silberbarren!!!

Beim Lesen deines Berichtes bin ich leicht neidisch geworden! 3,5 Wochen Fischen, Joaah, geht gerade so. :D

Benutzeravatar
Matze Wendt
Admin
Admin
Beiträge: 1214
Registriert: 28.06.2004 - 12:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Matze Wendt » 20.04.2009 - 14:07

Bei mir lief es im April bisher auch nicht so richtig dolle. An der deutschen und dänischen Küste viele kleine Fische zwischen ca. 30 und 40 cm, die größten hatten um die 55 cm. In Südschweden hingegen gingen uns ausschließlich Forellen über 50 cm an den Haken, die größte hatte satte 84 cm. Allerdings waren viele Fische noch ein bisschen schlapp und braun. Was mir in diesem Frühjahr auffiel: Ich konnte an allen Küstenangeltagen zwischen Januar und April Fische an der Wasseroberfläche ausmachen, die allerdings nicht sehr beißfreudig waren. Besonders krass war es an einem Riff an der südschwedischen Küste. Dort buckelten die Fische an einem Tag ca. im 20 Sekunden-Takt, verschmähten aber sämtliche Kunstköder (Fliegen und Spinnköder). Lediglich drei Fische gingen uns an diesem Tag an dieser Stelle an den Haken.

Na ja, ich werde mich in diesem Jahr auf jeden Fall mal wieder dazu durchringen, die Mefo-Peitsche auch im Mai/Juni zu schwingen.

Benutzeravatar
Bollerknitzel
Zander
Zander
Beiträge: 201
Registriert: 28.07.2003 - 12:39
Wohnort: Hessen Main Taunus Kreis

Beitragvon Bollerknitzel » 20.04.2010 - 18:39

Moin
war letzte Woche 3 Tage auf Fünen. Viele Fische so um die 40. Beste war 53. Ne 44 habe ich mitgenommen, der Rest wird hoffentlich im nächsten Jahr wieder bei mir abbeißen :? ( dann aber bitte 50+)Bild
Bild
Grüße und dicke Fänge!
R.W.