Meerforelle oder nicht

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Holger Wulf
Hecht
Hecht
Beiträge: 2821
Registriert: 31.03.2003 - 10:11
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Holger Wulf » 25.01.2009 - 16:59

Bis andere Fotos kommen, halte ich mich mit einem endgültigen Statement zurück - aber ich würde die Möglichkeit eines Hybriden in die Diskussion werfen wollen.
Angeln, angeln, angeln und auch mal an die Leser denken!

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 25.01.2009 - 17:17

Holger Wulf hat geschrieben:Bis andere Fotos kommen, halte ich mich mit einem endgültigen Statement zurück - aber ich würde die Möglichkeit eines Hybriden in die Diskussion werfen wollen.


Gewagter "Einwurf" :roll:.

Welche Zusammensetzung an Hybride stellst du dir denn vor bei dem Fisch?

Salmo trutta mit Hucho hucho?
"Weniger ist oft mehr"

ami

Beitragvon ami » 25.01.2009 - 19:36

vl lachs und mefo?

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 25.01.2009 - 20:50

Schade das hier anscheinend kein kompetenter Biologe/Zoologe anwesend ist!

Ich persönlich glaube ehrlich gesagt nicht an die zur Diskussion gestellten Kreuzungen!
"Weniger ist oft mehr"

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 25.01.2009 - 21:01

Holger Wulf hat geschrieben:Bis andere Fotos kommen, halte ich mich mit einem endgültigen Statement zurück - aber ich würde die Möglichkeit eines Hybriden in die Diskussion werfen wollen.


Vielleicht die Tuntenforelle?

"Ich fühle mich so huchig!" Sprach die Bachforelle. 8)
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 25.01.2009 - 21:09

Mit rosa Gummischuhen? *duck+weglauf* :-)
"Weniger ist oft mehr"

Mr. Seatrout
Barsch
Barsch
Beiträge: 160
Registriert: 23.04.2006 - 18:16

Beitragvon Mr. Seatrout » 25.01.2009 - 22:47

@Meindl: Ich fange unzählige Mefos ohne Punkte auf Schwanz-und Rückenflosse. Die fehlen oft gerade bei größeren Fischen. Ich werd mal in Fotos kramen...
An den Punkten würd ich es also nicht festmachen.

was den Hybriden angeht, theoretisch denkbar, aber: "Häufiges ist häufig, seltenes ist selten."

LG
MS

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 25.01.2009 - 23:55

Mr. Seatrout hat geschrieben:@Meindl: Ich fange unzählige Mefos ohne Punkte auf Schwanz-und Rückenflosse. Die fehlen oft gerade bei größeren Fischen. Ich werd mal in Fotos kramen...
An den Punkten würd ich es also nicht festmachen.

was den Hybriden angeht, theoretisch denkbar, aber: "Häufiges ist häufig, seltenes ist selten."

LG
MS


In der Hinsicht kannst du mir als Bayer ja jetzt viel erzählen da ich ehrlich gesagt noch nie eine MeFo in Real gesehen habe ;).

Ich bleib bis jetzt anhand der mir bekannten Unterscheidungsmerkmale und dem spontanen Eindruck trotzdem beim Hucho hucho.

Vielleicht meldet sich ja der TE nochmal mit einem diesmal sinnvollen Beitrag ;).
"Weniger ist oft mehr"

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 26.01.2009 - 9:25

Sieht für mich nach einem abgelaichten Meerforellenweibchen aus. Ziehmlich sicher sogar.
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
Holger Wulf
Hecht
Hecht
Beiträge: 2821
Registriert: 31.03.2003 - 10:11
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Holger Wulf » 26.01.2009 - 9:55

Die Schwanzflosse ist die einer MeFo, ein Huchen hat eine eingekerbte Schwanzflosse. Die Maulspalte scheint mir auch nicht lang genug für einen Huchen, das ist aber anhand Foto nicht wirklich mit 100%iger Sicherheit zu sagen.
Salmo trutta oder ein Kind von Salar und trutta.
Polen und Hybriden, da klingelt bei mir auch was. Vor Jahren hat der Kollege Sven Halletz dazu mal recherchiert, den morse ich mal diesbezüglich an.
Angeln, angeln, angeln und auch mal an die Leser denken!

Benutzeravatar
Squatina
Brassen
Brassen
Beiträge: 63
Registriert: 11.02.2005 - 14:27

Beitragvon Squatina » 26.01.2009 - 10:03

Meerforelle. :dance:

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 26.01.2009 - 10:16

Squatina hat geschrieben:Meerforelle. :dance:




Sach ich doch. Und ich garantiere euch die wird in der Küche mit Sicherheit kein genuss gewesen sein.!!!!!!! :evil: :cry:
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Benutzeravatar
Broder
Zander
Zander
Beiträge: 213
Registriert: 11.01.2006 - 11:02
Wohnort: HAMBURG

Re: Meerforelle oder nicht

Beitragvon Broder » 26.01.2009 - 11:05

Schöner Fisch Petrie dem Fänger und ein klasse Foto - gleich nochmal hier deshalb !

Ist da hierhin verschoben worden das Thema ?

guido aydin hat geschrieben:Hallo war zu besuch bei meinen Angelfreund in Polen......
zum Abschuss fing mein Freund diesen Fisch..... er sagte mir
es wäre ein lachs
..
könnte mir vielleicht jemand sagen was das für ein Fisch ist
sage schon mal danke für die Antworten
Bild


Ja also ich kann Dir aufgrund meiner jahrelangen Erfahrung als Angler mit Anglern nur sagen : " Es ist eindeutig ein Lachs "
Warum ?
1. Du bist zu Besuch :lol:
2. ( Grundregel beim Angeln ) Der Fänger hat immer recht ! :lol:

Für Lachs sprechen die wenigen Punkte, die Lachse haben doch weniger Punkte oder ?

So ein hätte ich auch gerne und dann noch der viele Schnee - brrrr aber Vorteil: Man kann den Fisch gleich schön kühl lagern ;)
TL

Benutzeravatar
Broder
Zander
Zander
Beiträge: 213
Registriert: 11.01.2006 - 11:02
Wohnort: HAMBURG

Beitragvon Broder » 26.01.2009 - 11:10

Tom Rustmeier hat geschrieben:
Squatina hat geschrieben:Meerforelle. :dance:


h garantiere euch die wird in der Küche mit Sicherheit kein genuss gewesen sein


Wie meinst Du der ist ein dünner Schlauch der nach nix schmeckt wegen Absteiger und so ... hmm ???

Kann ich auf dem Foto so nicht erkennen aber wahrscheinlich haste Recht aber das der nach nix schmeckt kann ich mir auch nicht vorstellen ;) 8)
weil ist ja blank und so dünn auch wieder nicht aber vom Büro aus kann ich das auch nicht 100 Prozentig sagen.
Andererseits wenn ich mir den Gesichtsausdruck vom Fänger so ankucke = :( , dann ist der wohl wieder zurückgegangen in den klein Fluss der "Mefolachshuchenhybride".
TL

Mr. Seatrout
Barsch
Barsch
Beiträge: 160
Registriert: 23.04.2006 - 18:16

Beitragvon Mr. Seatrout » 26.01.2009 - 17:13

Danke Tom, hab ich doch gesagt, dass das ne Mefo ist :dance:: Endlich mal Unterstützung.
Und dass einem die Bayern erklären wie ne Mefo auszusehen hat, ist schon irgendwie lustig :icon_biggrin:

Naja, dafür hab ich noch nie nen Huchen live gesehen.

TL
MS