Die Ostsee in S-H

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Döbelhunter
Zander
Zander
Beiträge: 213
Registriert: 03.07.2006 - 21:04
Wohnort: 63512, Hainburg, Hessen, Deustschland

Die Ostsee in S-H

Beitragvon Döbelhunter » 16.07.2007 - 15:27

Hi!

Also ich hab meine Mutter dazu überredet noch einen last minute Trip im August an die Ostsee zu machen. Es soll nach Schleswig-Holstein gehen da ich nur im Besitz eines Jugendfischreischeins bin und man da, soweit ich weis in der Ostsee nur diesen braucht um alleine Fischen zu dürfen...(hab ich das jetzt richtig verstanden?) :roll:
Was kann ich nun in der Ostsee speziel fangen, ich wollte es mit der Spinnrute, vil. auch mit der FLiege dort versuchen.
Welches Gerät kann ich da verwenden? Reicht ne Fliegenrute der Klasse 5/6 aus? Kann ich da meine Rapfen-Spinnrute verwenden 2,40m 10-30 gr mit ner 1000er Stradic fg? Gibts da noch Hornhechte oder gibts nur noch Dorsche und Mefos? Und wo kann ich in S-H angeln, der Ort des Trips ist noch frei.
Das sind jetzt schon ein ganzer Haufen Fragen, ich bedanke mich schonmal bei euch.
Mit freundlichen Grüßen,

Dominic

Benutzeravatar
Molenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1564
Registriert: 18.10.2003 - 11:49
Wohnort: Lkrs. Winsen a. d. Luhe / Niedersachsen

Beitragvon Molenangler » 16.07.2007 - 17:51

hmmmm, da haste dir mal so eine absolut schlechte Jahreszeit für Ostsee ausgesucht. Die Temperaturen im Uferbereich werden 20° und mehr haben, also viel zu warm für Mefos und Dorsch und Hornis sind auch schon abgezogen.

Wenn du überhaupt Chancen haben willst, dann ganz spät abends in der Dämmerung und noch später.

Zum Gerät: Vom Wg. würde die Rute gehen, aber mit der Länge wirst du kaum auf gute Weiten kommen ( und die werden nötig sein ). und 1000er Stradic ist zwar ne schöne Rolle, aber 3000er sollte im Meer minimum sein.

Evt. könnte es aber helfen, wenn du uns sagst, wo genau es hingeht.
4Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig "Googlen".

Schreib dich nicht ab, lern "Googlen" und posten ;)

Benutzeravatar
northgermanmefofreak
Zander
Zander
Beiträge: 376
Registriert: 27.05.2006 - 13:11
Wohnort: Kieler Förde

Beitragvon northgermanmefofreak » 03.08.2007 - 16:45

MEFOS :!:

nimm dir nen langsam sinkenden spiro, tüdel da ein vorfach dran, dahinter dann ne schwarze fliege und versuchs ;) .

aber wenn du ein sommerschwein erwischen solltest, und das meint los zu marschieren, dann schauste mit deiner 1000er nur doof aus der wäsche, denn du glaubst garnicht, wie schnell die rolle dann leer sein wird :badgrin: .

deine spinne sollte für den urlaub reichen.

mit der fliegenrute kannste in windstillen nächten gut fischen. ist halt geschmackssache: manche fischen mit der klasse, die du vor hast einzusetzen, andere gehen lieber auf nummer sicher und fischen mit einer 7/8er. kommt halt drauf an, wie man drillen kann ;) .


auf hornies kannste es dann tagsüber versuchen. die sollten eigentlich dann noch da sein, erstrecht, WENNs erst gegen herbst hin warm wird.




wünsch dir viel glück ;)