Illegal gestellte Netze - Anzeige erstatten lohnt

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 11.06.2007 - 17:14

@ Broder

Bild

Geiles Foto übrigens - macht echt Laune! 8)

Gruß,
Peter
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Matze Wendt
Admin
Admin
Beiträge: 1214
Registriert: 28.06.2004 - 12:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Matze Wendt » 11.06.2007 - 17:23

Klimie hat geschrieben:Es liegen viele Anzeigen vor auch bei anderen Fischern,aber diese verlaufen alle im Sand.Es wurde noch niemand zur Kasse gebeten.


Das kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen.

Die Wasserschutzpolizei habe auch gar nicht die technischen Möglichkeiten um den Abstand genau abmessen zu können.


Haha, was ist denn das für ein Quatsch?! Klar, die WSP fährt mit Ruderbooten durch die Gegend und hat als einziges technisches Hilfsmittel ein Fernglas an Bord... Micha, jedes billige Hand-GPS bietet die Möglichkeit, Distanzen zu ermitteln (Radar sowieso).

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 11.06.2007 - 20:03

Klimie hat geschrieben:Es liegen viele Anzeigen vor auch bei anderen Fischern,aber diese verlaufen alle im Sand.Es wurde noch niemand zur Kasse gebeten.




Na da hab ich aber völlig andere Dinge mitbekommen. So durften im letzten Frühjahr mehrfach Fischer aus Eckernförde bezahlen weil sie mit ihren Netzen zu nah dran waren.

Zum Rest schreib ich nix, hat Matze ja schon gemacht. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
Matze Wendt
Admin
Admin
Beiträge: 1214
Registriert: 28.06.2004 - 12:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Matze Wendt » 11.06.2007 - 22:55

Wenn der Eckernförder Kollege das wirklich ernst gemeint hat, gibt es eigentlich nur drei Möglichkeiten:

1. Er verdrängt.
2. Er überspielt, weil ihn die Bußgeldzahlungen und die Tatsache, das er jetzt an Land arbeiten muss, so sehr wurmen.
3. Er leidet an Realitätsverlust.

Auch möglich: Eine Kombination aus allen bzw. die Summe aller drei Möglichkeiten.

Der Junge mit der Angel
Zander
Zander
Beiträge: 820
Registriert: 25.03.2005 - 18:06

Beitragvon Der Junge mit der Angel » 12.06.2007 - 17:06

4. Oder er möchte, dass kein Angler weiss dass sich Anzeigen doch lohnen und er unbehelligt weiterfischen kann
"Wenn man nicht ab und zu Pech im Leben hat, weiss man das Glück nicht zu würdigen...
Danke dafür!"

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 13.06.2007 - 12:10

Der Junge mit der Angel hat geschrieben:4. Oder er möchte, dass kein Angler weiss dass sich Anzeigen doch lohnen und er unbehelligt weiterfischen kann



{ß*# {ß*# {ß*# , da haste recht. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Klimie
Brassen
Brassen
Beiträge: 88
Registriert: 09.03.2005 - 22:09
Wohnort: Büdelsdorf

Beitragvon Klimie » 13.06.2007 - 18:59

Hallo.
Er hat mir sogar erzählt wie viele Meerforellen ( ca. 160 Stück + Lachse ) in seinen Netzen waren .Ich glaube auch, damit er die Anzeige überspielen wollte.
Fakt ist allerdings,damit es ihm und den anderen freien Fischern, anscheinent völlig egal ist.
Seinen Worten zu Folge,müßte der Wasserschutz genau drauf zu kommen.Dann würde er ebend seine Netze rausnehmen und umstellen.Und die Endfernung zum Ufer könnten sie auch nicht messen,weil ihr Boot garnicht die Gerätschaften zum genauen Messen habe.

Gruß Micha

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 13.06.2007 - 21:48

Klimie hat geschrieben:Hallo.
Er hat mir sogar erzählt wie viele Meerforellen ( ca. 160 Stück + Lachse ) in seinen Netzen waren




Hat er dir Erzählt das das der Fang seiner Sasion oder eines Tages war? ;)


Die Waschpo kann auf jedem Fall Entfernungen zum Ufer ect pp. Messen.
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Benutzeravatar
Matze Wendt
Admin
Admin
Beiträge: 1214
Registriert: 28.06.2004 - 12:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Matze Wendt » 14.06.2007 - 0:21

Nochmal zur Erinnerung:


WSP Kiel 0431-1601610
WSP Maasholm 04642-1084


Klimie
Brassen
Brassen
Beiträge: 88
Registriert: 09.03.2005 - 22:09
Wohnort: Büdelsdorf

Beitragvon Klimie » 15.06.2007 - 12:24

Hallo Tom.
Das kann ich nicht genau sagen,weil er mir erzählt ,damit er dieses Jahr nicht so viel Zeit zum Fischen hatte.

Gruß Micha

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 15.06.2007 - 12:40

Klimie hat geschrieben:Hallo Tom.
Das kann ich nicht genau sagen,weil er mir erzählt ,damit er dieses Jahr nicht so viel Zeit zum Fischen hatte.

Gruß Micha




Na hoffentlich bleibt das mit seiner knappen Zeit auch so. Den Fischer kennen wir doch alle, er kommt gerne mit der dunkelheit und legt seine Netze viel zu nah ans Ufer. Am nächsten morgen sind se dann wieder weg. :evil: :evil: :evil:
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Benutzeravatar
Broder
Zander
Zander
Beiträge: 213
Registriert: 11.01.2006 - 11:02
Wohnort: HAMBURG

Beitragvon Broder » 19.06.2007 - 17:14

Taxler hat geschrieben:@ Broder

Bild

Geiles Foto übrigens - macht echt Laune! 8)



Echt ? Der Typ aufm Foto brauchte allerdings erstmal ne Muck Kaffee und ne Fluppe nachdem er sich total vertüddelt hatte *ggg*

Zum Thema hätte ich nochmal eine Technische Frage die mir vielleicht einer von euch beantworten kann.
"Kann man mit ner 13er Fireline XDS sone Stellnetzreuse randrillen, müßte doch möglich sein wenn man bedenkt das sich das Netz ovalt und die Grundgewichte langsam über den Meeresboden schleifen.

Was ich mal gemacht habe Zwecks Befreiung einer Taucherente ohne Wathose damals noch und mit Tau und Wurfanker, Swissknifle bewaffnet.
:D
TL

Benutzeravatar
Matze Wendt
Admin
Admin
Beiträge: 1214
Registriert: 28.06.2004 - 12:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Matze Wendt » 19.06.2007 - 19:44

Kann man mit ner 13er Fireline XDS sone Stellnetzreuse randrillen, müßte doch möglich sein


Vergiss es...

Benutzeravatar
kuno91
Zander
Zander
Beiträge: 572
Registriert: 29.10.2006 - 11:44
Wohnort: Eiche bei Berlin

Beitragvon kuno91 » 19.06.2007 - 20:09

Matze Wendt hat geschrieben:
Kann man mit ner 13er Fireline XDS sone Stellnetzreuse randrillen, müßte doch möglich sein


Vergiss es...


Matze hat recht.
Ich hab mich schon mal mit einem Blinker und einer sehr stabilen Schnur im Netz eeiner Reuse in der Ostsee verfangen, da bewegt sich nichts!
Selbst bei der stärksten Aktion der Rute, ist nur noch der Abriss möglich.

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 20.06.2007 - 13:52

Die Reusen werden mit kleinen Ankern gesichert, da wirste nix mit der Schnur.
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild