Aktuelle Fangberichte von Meerforellen im März 2007

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
northgermanmefofreak
Zander
Zander
Beiträge: 376
Registriert: 27.05.2006 - 13:11
Wohnort: Kieler Förde

Beitragvon northgermanmefofreak » 11.03.2007 - 20:32

grade wieder ne 52er.


sie wurde grade in der galerie hochgeladen :idea:
TL....André

Benutzeravatar
WhiteHawk
Hecht
Hecht
Beiträge: 1673
Registriert: 28.02.2005 - 10:22
Wohnort: Kiel

Beitragvon WhiteHawk » 12.03.2007 - 21:41

Und mal wieder ne Nullnummer. Naja, ich muss auch mal wieder von dem Fischtripp runter kommen.

Einen Aussteiger, drei Bisse, das wars und alles am frühen Morgen.
Morgenfrüh nochmal, Abends gehts leider net, Mittwoch steht die nächste Abiklausur an.
Man stelle sich vor ich würde den Abend vorher ne 70er oder so fangen, dann ginge nächsten Morgen GARnichts in meinem Kopf vor ausser: MEFO, MEFO, MEFO, ... :lol: :lol: :lol:
Aber soweit kommt dat ja eh nich, mit der 70er :?

mfg Tristan
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht, oder sich nur dahinter versteckt !

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 12.03.2007 - 21:51

Dat klappt früher oder später schon mit der ü 70 er Tristan. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
Barschkönig
Zander
Zander
Beiträge: 567
Registriert: 15.11.2005 - 22:40
Wohnort: Kiel

Beitragvon Barschkönig » 13.03.2007 - 14:10

Heute morgen von 0630 bis 1200 Uhr in Heikendorf. Direkt in der ersten halben Stunde ein Nachläufer, mehrere Anfasser, springende Fische... Ich war guter Dinge. Leider ging dann ab 0730 nichts mehr... Kein Fisch... Diverse Mitangler auch nicht... Egal... Morgen nochmal vom Westufer aus.
Erst wenn die letze Ölplattform versenkt ist, wenn die letzte Tankstelle geschlossen wurde, dann werdet ihr feststellen, dass man nachts um zwei bei Greenpeace kein Bier kaufen kann!

Benutzeravatar
WhiteHawk
Hecht
Hecht
Beiträge: 1673
Registriert: 28.02.2005 - 10:22
Wohnort: Kiel

Beitragvon WhiteHawk » 13.03.2007 - 14:49

Barschkönig hat geschrieben:Heute morgen von 0630 bis 1200 Uhr in Heikendorf. Direkt in der ersten halben Stunde ein Nachläufer, mehrere Anfasser, springende Fische... Ich war guter Dinge. Leider ging dann ab 0730 nichts mehr... Kein Fisch... Diverse Mitangler auch nicht... Egal... Morgen nochmal vom Westufer aus.


Genau das hab ich da auch die letzten male erlebt :lol:
Ich hab dich heute vielleicht sogar gesehen. Wir gehen dann demnächst mal zusammen los ;)

Bin heute wieder mit Vadder zur Frühschicht gefahren und der hat mich garnicht soweit vom Barschkönig abgesetzt.

Nach einer Stunde hatte ich den ersten Biss, aber könnte nischt daraus machen.
Dann bekam ich gegen 0900 recht unerwartet Kontakt. Etwas unsicher im Drill, da ich mal die Rute von Vadder gefischt hab, die weitaus weicher ist als meine, aber es ging alles gut. 45cm blankes Silber.

Das wars dann auch schon, später gabs noch einen Biss, gegen 13.30 war dann Schluß.
Drei oder vier weitere Angler hatten so ich das sehen konnte keinen Fisch.

Aber die Nebelbank, die aufeinmal vom offenen Meer her aufzog war schon irgendwie unheimlich. Errinnerte mich doch sehr an "The Fog -Nebel des Grauens" :badgrin:
Soetwas hab ich auch noch nicht erlebt.

mfg Tristan
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht, oder sich nur dahinter versteckt !

Benutzeravatar
Barschkönig
Zander
Zander
Beiträge: 567
Registriert: 15.11.2005 - 22:40
Wohnort: Kiel

Beitragvon Barschkönig » 13.03.2007 - 21:53

WhiteHawk hat geschrieben:
Barschkönig hat geschrieben:Heute morgen von 0630 bis 1200 Uhr in Heikendorf. Direkt in der ersten halben Stunde ein Nachläufer, mehrere Anfasser, springende Fische... Ich war guter Dinge. Leider ging dann ab 0730 nichts mehr... Kein Fisch... Diverse Mitangler auch nicht... Egal... Morgen nochmal vom Westufer aus.


Genau das hab ich da auch die letzten male erlebt :lol:
Ich hab dich heute vielleicht sogar gesehen. Wir gehen dann demnächst mal zusammen los ;)

Bin heute wieder mit Vadder zur Frühschicht gefahren und der hat mich garnicht soweit vom Barschkönig abgesetzt.

Nach einer Stunde hatte ich den ersten Biss, aber könnte nischt daraus machen.
Dann bekam ich gegen 0900 recht unerwartet Kontakt. Etwas unsicher im Drill, da ich mal die Rute von Vadder gefischt hab, die weitaus weicher ist als meine, aber es ging alles gut. 45cm blankes Silber.

Das wars dann auch schon, später gabs noch einen Biss, gegen 13.30 war dann Schluß.
Drei oder vier weitere Angler hatten so ich das sehen konnte keinen Fisch.

Aber die Nebelbank, die aufeinmal vom offenen Meer her aufzog war schon irgendwie unheimlich. Errinnerte mich doch sehr an "The Fog -Nebel des Grauens" :badgrin:
Soetwas hab ich auch noch nicht erlebt.

mfg Tristan


Ja, gut möglich. Ich habe rechts von der alten Brücke gefischt.
Der Seenebel war echt gespenstisch. Ist aber bei diesen Verhältnisen (sehr niedrige Wassertemperatur und starke Sonneneinstrahlung) nicht unüblich. Petri zur Trutte!
Erst wenn die letze Ölplattform versenkt ist, wenn die letzte Tankstelle geschlossen wurde, dann werdet ihr feststellen, dass man nachts um zwei bei Greenpeace kein Bier kaufen kann!

Mr. Seatrout
Barsch
Barsch
Beiträge: 160
Registriert: 23.04.2006 - 18:16

Beitragvon Mr. Seatrout » 14.03.2007 - 15:01

Also ich hatte trotzdem noch nen Drill, leider ist die gute 50iger nach ca. 3min 5m vor den Füssen nochmal gesprungen und da kam mir auch schon die fliege entgegen :shock:

Aber ich weiß oder glaube zu wissen, warum sie so zögerlich beissen :idea:

MS

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 14.03.2007 - 17:35

Mr. Seatrout hat geschrieben:Aber ich weiß oder glaube zu wissen, warum sie so zögerlich beissen :idea:

MS



Na dann mal raus mit der Sprache Christopher. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Benutzeravatar
Matze Wendt
Admin
Admin
Beiträge: 1214
Registriert: 28.06.2004 - 12:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Matze Wendt » 14.03.2007 - 17:53

Der Gedanke kam mir auch gerade 8) Also, raus mit der Sprache: Warum sind die Zicken so zickig? :lol: :lol:

Mr. Seatrout
Barsch
Barsch
Beiträge: 160
Registriert: 23.04.2006 - 18:16

Beitragvon Mr. Seatrout » 15.03.2007 - 0:34

Liegt an den Genen :D :D :D















Na gut, mir ist folgendes aufgefallen: Es gibt zur Zeit 2 Möglichkeiten: 1. die Trutten beißen super, dazu in respektablen Größen und hervorragend auf Blinker. Das sah ich an der offenen Küste, wo tiefes Wasser und auflandige Strömung herrschten und somit Heringe unter Land gedrückt wurden. Da gabs dann die dicken Heringsfresser (nur leider nicht für mich), oder eben auch Nullnummern.
2.In flacheren, schlickigen Bereichen sah ich viele Blinkerangler, die nur Nachläufer hatten oder vorsichtige Stupser. Hier wurde fast nur auf Fliege gefangen. Warum, weil ich die ersten Möwen mit Seeringelwürmern im Schnabel beobachten konnte.

daher vielleicht mal kleine, leichte kupferfarbene Blinker probieren und diese ganz langsam führen oder einfach ne Fliegenpeitsche nehmen :D

Ist aber auch nur meine Theorie....

TL
MS

Benutzeravatar
WhiteHawk
Hecht
Hecht
Beiträge: 1673
Registriert: 28.02.2005 - 10:22
Wohnort: Kiel

Beitragvon WhiteHawk » 15.03.2007 - 7:12

Das mit den Heringen könnte ne Erklärung sein dafür, dass sie an der offenen Küste gut beissen. Aber eigentlich müssten dann ja auch in der Kieler Förde, wo das Wasser tief wird und die Heringe unter Land kommen, gute Fische gefangen werden
Naja, und ich hatte das schon vor zwei Wochen, dass die Fische so wahnsinnig vorsichtig waren. Und Würmer hab ich leider(zum Glück) auch noch nicht gesehen. Die sollen auch nochmal ne Woche wegbleiben.
Gestern war ich nämlich nochmal spontan das letzte mal bis Montag zum Fischen.

Ergebnis waren zwei schöne Fisch von 45 und kurz vor 50. Die größere schwimmt aber wieder trotz prall gefülltem Bauch, als Ausgleich dafür, dass ich die kleinere mitnehmen musste, obwohl ich garnicht wollte :?
Entweder sie steigen aus, oder haben den Blinker/Wobbler im Schlund. Der Snaps guckte nur noch 2 cm ausm Maul raus :shock:

Ausser mir waren noch zwei andere, die wohl in der Dämmerung einen Fisch hatten, konnte aber nicht erkennen ob Mefo oder Dorsch.

mfg Tristan
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht, oder sich nur dahinter versteckt !

Benutzeravatar
Broder
Zander
Zander
Beiträge: 213
Registriert: 11.01.2006 - 11:02
Wohnort: HAMBURG

Beitragvon Broder » 15.03.2007 - 10:08

@ Mr Seatrout

Hab gestern erst mit einem Mefogide telefoniert wegen nem Giding ( inkl Verbesserung des DZ ) und der meinte das zur Zeit echt gut was geht,... allerdings nur an bestimmten Stellen.

Unterstreicht ja irgendwie deine Theorie.




WhiteHawk hat geschrieben:Das mit den Heringen könnte ne Erklärung sein dafür, dass sie an der offenen Küste gut beissen. Aber eigentlich müssten dann ja auch in der Kieler Förde, wo das Wasser tief wird und die Heringe unter Land kommen, gute Fische gefangen werden

wenn denn da die Heringe unter Land kommen.... dann ja
by the way ist der Hering schon da - ich mein in der Förde ... mal ganz blöd gefragt :-)

WhiteHawk hat geschrieben:Entweder sie steigen aus, oder haben den Blinker/Wobbler im Schlund. Der Snaps guckte nur noch 2 cm ausm Maul raus :shock:


Hatte ich noch nie liegt das daran das ich relativ große Drilling fische ?
TL

Benutzeravatar
northgermanmefofreak
Zander
Zander
Beiträge: 376
Registriert: 27.05.2006 - 13:11
Wohnort: Kieler Förde

Beitragvon northgermanmefofreak » 15.03.2007 - 14:07

also heringe sind schon da ;) .


und was chris&s theorie angeht:


könnte alles sein, aber ich sage: die mefos haben sich den wans voll geschlgen mit tobies, heringen, würmers ect und wollen in der förde grad nicht mehr beißen, da sie einfach nichts mehr rein bekommen und der beißreflex wegen des sättigungsgefühls einfach nicht mehr vorhanden ist.......


meine theorie ;)


und trotzdem gehe ich los..... und wenn ich noch -zig nullnummer schieben muss 8) (bin ja schon bei 3 angelangt :lol: )


haut rein, die monstertrutten warten nur auf euch :) {ß*#
TL....André

Benutzeravatar
northgermanmefofreak
Zander
Zander
Beiträge: 376
Registriert: 27.05.2006 - 13:11
Wohnort: Kieler Förde

Beitragvon northgermanmefofreak » 15.03.2007 - 14:08

aso, fällt mir grad nur so ein:


wo ist der schiebemod :?: OT!!!! :lol:
TL....André

Benutzeravatar
Broder
Zander
Zander
Beiträge: 213
Registriert: 11.01.2006 - 11:02
Wohnort: HAMBURG

Beitragvon Broder » 15.03.2007 - 16:30

Vollgefressene Truttas die keinen Bock mehr haben zu nüscht ... weiß nicht auf deine Theorie geb ich nicht allzufille :D Fische sind zwar Kaltblüter und müssen nicht so viel essen und doch sind sie immer gleich ganz vorne dabei wenns was gibt.

Jedenfalls - Juhu ....sind schon da die kleinen Silberlinge, na dann sind die großen ja auch nicht weit.

Ja Ordnung muß sein immer schön Beiträge verschieben wegen der besseren Übersichtlichkeit, nur mit nem link das man selbigen eigenen Text auch wiederfindet ;)
TL