Fehmarn Spinnfischen

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Major
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 30.04.2020 - 19:56

Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon Major » 06.05.2020 - 18:18

Hallo zusammen.

Vom 05.07.-14.07.20 werde ich auf Fehmarn sein im Familienurlaub. Auch wenn ich mit dem Praxistag und der Prüfung noch warten muss bis mindestens September, so lasse ich mir die Chance nicht nehmen auf die Jagd nach Meerforellen zu gehen. Jupp ausgerechnet der Fisch der 1000 Würfe und das als absoluter Neuling :pray:
Sollte jemand zu dieser Zeit mit Erfahrung vor Ort sein, nehme ich Hilfe gerne an.

Benutzeravatar
Gruni
Zander
Zander
Beiträge: 311
Registriert: 28.06.2018 - 14:37
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon Gruni » 11.05.2020 - 0:41

Bin anderthalb Wochen später auf Fehmarn, knapp vorbei!
Also ob die MeFo für einen Newbee das richtige ist weiß ich nicht...könnte frustrierend werden!
Dazu kann ich dir auch mangels MeFo-Kontakt (und ich hab es wirklich versucht) keine Tipps für Fehmarn geben...evtl. wissen Valestris oder degl da mehr.
Ich rate dir im Hafen Burg mit der Silverland oder der Kerheim mal`ne Dorschtour zu machen, die haben auch Leihgerät an Bord, da solldesde Fischkontakt haben.
Ansonsten les dir mal den Thread durch, meine Erfahrungen Fehmarn letztes Jahr.
Denke da sind ein paar Tipps für dich dabei ;)
viewtopic.php?f=174&t=41279
Tight Lines
Gruni

Major
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 30.04.2020 - 19:56

Re: Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon Major » 11.05.2020 - 18:51

Gruni hat geschrieben:Bin anderthalb Wochen später auf Fehmarn, knapp vorbei!
Also ob die MeFo für einen Newbee das richtige ist weiß ich nicht...könnte frustrierend werden!
Dazu kann ich dir auch mangels MeFo-Kontakt (und ich hab es wirklich versucht) keine Tipps für Fehmarn geben...evtl. wissen Valestris oder degl da mehr.
Ich rate dir im Hafen Burg mit der Silverland oder der Kerheim mal`ne Dorschtour zu machen, die haben auch Leihgerät an Bord, da solldesde Fischkontakt haben.
Ansonsten les dir mal den Thread durch, meine Erfahrungen Fehmarn letztes Jahr.
Denke da sind ein paar Tipps für dich dabei ;)
viewtopic.php?f=174&t=41279


Toller Bericht. Danke für den Tipp mit der Dorsch-Tour!
Ob die MeFo für einen Neuling was ist, bleibt fraglich. Dennoch werde ich es auf jeden Fall versuchen. Dazu bin ich zu begeistert / fasziniert von der MeFo um es nicht zu versuchen. Sollte es nicht klappen, gibt es wenigstens schöne Stunden an der See und Erfahrung die man sammeln kann.
Eventuell gibt es ja noch jemanden mit Erfahrung, dem man über den Weg läuft.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5641
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon Valestris » 11.05.2020 - 19:26

Meerforelle ist gar nicht so schwer zu fangen, auch wenn du zu einer Zeit da bist, wo es schon etwas schwieriger ist als im Frühjahr.
Wenn du es versuchen möchtest, empfehle ich dir die Dämmerung morgens bzw abends und dann bis in die Nacht hinein. Kleine Blinker oder eine Fliege am Sbiro sollten den Erfolg bringen. Nimm dir ruhig Zeit und beobachte die Wasseroberfläche, oft sieht man abends wie die Mefos sich Fliegen bei ruhigem Wasser von der Oberfläche snacken. Meine Erfahrung hat gezeigt dass ablandiger Wind gut ist im Sommer.
Fish 4 Life!

Major
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 30.04.2020 - 19:56

Re: Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon Major » 11.05.2020 - 23:21

Valestris hat geschrieben:Meerforelle ist gar nicht so schwer zu fangen, auch wenn du zu einer Zeit da bist, wo es schon etwas schwieriger ist als im Frühjahr.
Wenn du es versuchen möchtest, empfehle ich dir die Dämmerung morgens bzw abends und dann bis in die Nacht hinein. Kleine Blinker oder eine Fliege am Sbiro sollten den Erfolg bringen. Nimm dir ruhig Zeit und beobachte die Wasseroberfläche, oft sieht man abends wie die Mefos sich Fliegen bei ruhigem Wasser von der Oberfläche snacken. Meine Erfahrung hat gezeigt dass ablandiger Wind gut ist im Sommer.



Vielen Dank für die Tipps!
Werde mir die Dämmerung Morgens/Abends definitiv vornehmen.
Blinker sowie Fliege mit Sbiro wird ausprobiert. Bin gespannt ob die Mefos auf die Pattegrisen gehen.

Benutzeravatar
degl
Zander
Zander
Beiträge: 247
Registriert: 26.11.2010 - 18:03
Wohnort: Wilster

Re: Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon degl » 12.05.2020 - 11:16

Hallo Major,

na dann nimm in der Dunkelheit auf alle Fälle dunkle Mefoblinker/Wobbler mit.........gegen den dunklen Himmel sollen die Mefo`s schwarz besser bemerken......Badegäste werden da auch ein Thema sein(evtl.) und ich habe noch im Juli mit nem "Angelbuddy" abends Hornis gefangen ;)

Und die Butts sind auch nicht völlig wech......Aal geht auch, dabei ist zu beachten, das die Schlängler meißt vorn in der ersten Rinne das Treibsel durchsuchen..........man kann da eine gute Größe fangen...... ;)

gruß degl
möge der Fisch mit euch sein

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5641
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon Valestris » 12.05.2020 - 14:29

Muss nicht unbedingt schwarz sein, funktioniert aber auch. Definitiv gedeckte Dekore wie kupfer-grün, grün usw.
Fish 4 Life!

Major
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 30.04.2020 - 19:56

Re: Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon Major » 12.05.2020 - 18:55

Vielen Dank Euch allen für Eure Tipps :clap:
Auf was ich im Internet gestoßen bin ist eine solche Montage....

Screenshot_20200512-185536_Samsung Internet.jpg
Screenshot_20200512-185536_Samsung Internet.jpg (124.81 KiB) 425 mal betrachtet


Hat das schon mal jemand probiert? Bisher habe ich immer nur Spinnfischen mit Blinker oder eben mit Fliege und Sbirolino gelesen. Aber beides kombiniert kannte ich noch nicht.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5641
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon Valestris » 12.05.2020 - 20:43

Springerfliege hab ich letztes Jahr intensiv gefischt, bringt definitiv was, da du dem Fisch einen kleinen jagenden Fisch vorgaukelst. Mir hat es sich aber zu oft verdreht, weshalb ich davon weg bin.
Fish 4 Life!

Major
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 30.04.2020 - 19:56

Re: Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon Major » 13.05.2020 - 12:20

Valestris hat geschrieben:Springerfliege hab ich letztes Jahr intensiv gefischt, bringt definitiv was, da du dem Fisch einen kleinen jagenden Fisch vorgaukelst. Mir hat es sich aber zu oft verdreht, weshalb ich davon weg bin.


Dann werde ich definitiv mit Blinker oder Fliege starten.
Springerfliege lasse ich dann erstmal.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5641
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon Valestris » 13.05.2020 - 13:40

Versuch es auch ruhig mal mit nem kleinen Spöket.
Fish 4 Life!

Major
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 30.04.2020 - 19:56

Re: Fehmarn Spinnfischen

Beitragvon Major » 13.05.2020 - 16:20

Valestris hat geschrieben:Versuch es auch ruhig mal mit nem kleinen Spöket.


Wird gemacht!