Dorade, Goldprasse, Zahnprasse - Orada.

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Gerd aus Ferd, Moderatoren

guduce_chris
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 09.01.2017 - 10:56

Dorade, Goldprasse, Zahnprasse - Orada.

Beitragvon guduce_chris » 09.01.2017 - 12:33

1 ter Bericht zum fischen auf Dorade, kroatisch Orada.

Wo - Wann - Wie

Gebiet: vorgelagerte Inseln vor Zadar.
Zeitraum: letzten 10 Jahre, im Juni und September.
Art des fischen: vom Ufer aus, auf Grund.

Zum Gebiet. Sandigen Untergrund suchen, die da währen: Hafeneinfahrten und seichte Buchten.
Uhrzeit. Ab Mittag bis 22.00 Uhr, danach hat man sicher einen Meer Aal (Conger - jegulia), nach dem anderen dran.

Hierzu Fang - Fotos, die Gebiet und Uhrzeit bestätigen.
Größe und Gewicht: 30 bis 50 cm mit einem Gewicht von 1 bis 3 kg.

IMG-20150606-WA0005 (2).jpg
IMG-20150606-WA0005 (2).jpg (183.11 KiB) 1589 mal betrachtet

20160614_201444.jpg
20160614_201444.jpg (1.54 MiB) 1589 mal betrachtet



Das währ,s zum 1 ten Bericht: Doraden fischen in Kroatien.

Im 2 ten Bericht, informiere ich über das Angelgerät und die Montage fürs Orada fischen.

Gruß, und allen eine schöne Zeit,
Christian der guduce Fischer.

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 549
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Dorade, Goldprasse, Zahnprasse - Orada.

Beitragvon Dreamworker » 09.01.2017 - 19:35

Leckere Fische! Kann deine Angaben nur bestätigen, als ich so zwischen 9 und 15 Jahre alt war, haben meine Eltern oft Urlaub mit mir in Kroatien gemacht, auf verschiedenen Inseln. Die schönsten Fische habe ich in kleinen Häfen und beim Angeln vom Felsufer schräg unterhalb eines Restaurant gemacht (dort wurde übrigens ein Heinz Erhard Film gedreht, den Titel weiß ich nicht mehr).

Es wurde in Ufernähe sehr schnell tief, ich fischte mit nem 2-Hakensystem mit Muschel- und Schneckenfleisch als Köder. Das Blei Gewicht wählte ich so, das man zwar recht weit werfen konnte, (Tropfen- bzw.Raketenform) aber das es nur langsam zum Grund sinkt. Die meisten Bisse kamen in der Absinkphase und kurz nachdem die Köder am Grund angekommen waren.
2er bis 8er Wurm Haken waren völlig ausreichend. Fürs leichte Molenangeln reicht eine kurze Rute bis 2,40m mit einem Wg bis 30 gr.
An der Felsküste habe ich eine Rute mit 3,60m und Wg bis 60gr erfolgreich verwendet. Schnur: Monofile 0.30er bis 0.40er.

Kommt ganz drauf an, welche Fische in welcher Größe vorkommen, daß habe ich immer beim vorherigen Schnorcheln herausgefunden, dabei habe ich mir auch die Köder besorgt: Napf- und Kegelschnecken, Miesmuscheln und kleine Krebse. Die gefangenen Fische wurden entweder für uns im Restaurant zubereitet oder am Felsstrand als Steckerlfisch, dazu gab's Weißbrot und große Miesmuscheln.

Meine besten Hotspots waren damals: Veli Losinj, Primosten und bei dem Drehort von, so glaub' ich, "Ohne Krimi geht die Mimi nicht ins Bett" mit H. Erhard. Eine Kulisse steht noch, so ein kleines Gebäude auf einem Berg, an der Steilküste darunter gibt es Knurrhähne, Katzenhaie, Conger, Makrelen, Zahnbrassen und viele Fische mehr...

guduce_chris
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 09.01.2017 - 10:56

Re: Dorade, Goldprasse, Zahnprasse - Orada.

Beitragvon guduce_chris » 10.01.2017 - 22:27

Hallo.

Schmecken fantastisch, da hast Du recht, selbst gefischte Doraden gegrillt oder in der Pfanne gebraten. FANTASTISCH.
Dazu Foto.

IMG-20150624-WA0009.jpg
IMG-20150624-WA0009.jpg (129.98 KiB) 1522 mal betrachtet






Olivenöl - Salz - Pfeffer - Kurkuma - Knoooblauch - Zitrone - und Petersilie - und nicht vergessen 1 oder zwei Karlovacko.

Gruß Christian

Benutzeravatar
Gerd aus Ferd
Moderator
Moderator
Beiträge: 9563
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Dorade, Goldprasse, Zahnprasse - Orada.

Beitragvon Gerd aus Ferd » 11.01.2017 - 6:25

Da läuft mir schon zur Frühstückszeit das Wasser im Mund zusammen. Anstelle des Karlovaco kann man aber auch ein richtiges Bier trinken :lol:

guduce_chris
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 09.01.2017 - 10:56

Re: Dorade, Goldprasse, Zahnprasse - Orada.

Beitragvon guduce_chris » 11.01.2017 - 10:12

Hallo.

Da hast Du recht. Wenn man das Karlovacko Pivo aber schnell trinkt, ist es noch halbwegs kalt, und man merkt nicht wie gut es ist.
Deshalb schnell zwei oder drei, damit es nicht warm wird. Natürlich nach dem fischen wenn es etwas kühler wird, und am Lagerfeuer.

Gruß Christian :lol:
DSC03965 (2).JPG

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 4740
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Dorade, Goldprasse, Zahnprasse - Orada.

Beitragvon rhinefisher » 02.08.2017 - 7:44

Hi!
Die beste Methode Doraden zu fangen ist wohl "Dourade a la Moule" oder "Dourade a la Marseille".
Da sich diese Fische am liebsten von Miesmuscheln ernähren, versucht man diese möglichst natürlich anzubieten.
Man nimmt einen flachen Stein und befestigt mittels Gummiring ein großes und stabiles Muchelgehäuse auf der Oberseite.
Ein kräftiger und langschenkeliger 2er Haken wirde mit 3-4 Muscheln bestückt und so in die Schale gezogen dass der Hakenbogen nach vorne schaut.
Die Schnur wird unter dem Gummiband fixiert und das Ganze vorsichtig zu Wasser gelassen.
Damit fängt man noch, wenn alles Andere versagt.
Es gibt aufklappbare Plastikmuscheln zu kaufen, die haben eine Aussparung für ein 50gr Kugelblei und eignen sich hervorragend zum angeln vom Ufer.
Wenn ihr die im Angelladen seht, kauft euch 2-3, die kosten ca. 4 €, das lohnt sich.
Lässt sich alles nur schwer erklähren - einfach mal Youtube bemühen... :biggthumpup: .
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 4329
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Dorade, Goldprasse, Zahnprasse - Orada.

Beitragvon Derrik Figge » 02.08.2017 - 10:25

Du kennst echt jeden fiesen Trick :lol: :lol: :lol:
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

guduce_chris
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 09.01.2017 - 10:56

Re: Dorade, Goldprasse, Zahnprasse - Orada.

Beitragvon guduce_chris » 21.10.2017 - 23:12

Hallo zum zweiten mal?

Heute etwas zur Ausrüstung.

Fische mit Ruten / Koga Viper Baltika mit 3 Meter länge, Gewicht bis 120 g.
Rolle Balzer Metallica, mit 0,30 Mono Schnur. Bei geflochtener Schnur hast du meistens Probleme mit dem Wind.
Vorfach gebunden 0,28 / 50 cm lang mit 1 Zander Haken.
Gefischt wird auf Grund, mit einem Blei von 40 bis 70 Gramm, desto rauer dass Meer desto höher das Gewicht.
Warum so ein kurzes Vorfach. Kann sein dass es unter Wasser Felsformationen oder Stein Ansammlungen gibt.
Durch dass schnelle Hochreisen beim Einholen kann sich der Haken nicht festsetzen und mann hat keine Hänger.

Auch meine Kroatischen Freunde die seit Jahrzehnten hier fischen, haben ungefähr die gleiche Ausrüstung.

Anbei wieder ein Foto von den gefangenen Oradas, Doraden vom September Urlaub 2017.

Bei der unteren, ist schön die goldene Farbe zu sehen, somit auch der Name Goldbrasse verständlich.
Eine Frage bleibt jetzt noch offen fürs nächste mal: "welcher Köder zum Doraden fischen?

Gruß vom Guduce_Chris
Dateianhänge
P1030073 (2).JPG
P1030073 (2).JPG (1.99 MiB) 479 mal betrachtet


Zurück zu „Meerforelle, Lachs & Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast