Welche geflochtene Schnur !?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Sascha1409
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 03.05.2017 - 7:42

Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon Sascha1409 » 03.05.2017 - 7:51

Guten Morgen

Ich habe mir eine 10100 Red Arc gekauft und angle mit Sbirolino am Forellensee. Nachdem der See recht groß ist und meine Würfe recht weit gehen sollen brauche ich eine anständige geflochtene Schnur.
Jetzt meine Frage welche soll ich nehmen und in welcher Dicke das meine 1000er Rolle nicht überfordert wird.

Danke im voraus für die antworten
Petri Heil

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon rhinefisher » 03.05.2017 - 8:32

Hi!
0,12er Firline wäre meine Wahl - aber viele Angler finden diese Schnur ganz furchtbar.. :? .
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5189
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon Derrik Figge » 03.05.2017 - 10:07

Fireline [-(

Spiderwire in 0,10 ist gut und günstig. Es gibt von anderen Marken noch vergleichbare, aber die meisten taugen nix oder die Schnur kostet ein Vermögen z.B. Stroft GTP 01.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Schleienkuchen
Zander
Zander
Beiträge: 188
Registriert: 15.04.2017 - 22:30

Re: Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon Schleienkuchen » 03.05.2017 - 15:06

Moin Rhinefisher, warum soll die furchtbar sein, ich finde die sehr gut vor allen Dingen stimmt bei der der Durchmesser, im Gegensatz zu vielen anderen Geflochtenen. Und vor allem ist sie auch Langzeit geeignet, wenn man ein paar Meter Fluocarbon vorschaltet und mit einen Grinner -oder Albrightknoten verbindet
www.asv-kappeln.de
Erfolg ist hier kein Zufall :oops:

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4974
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon Valestris » 03.05.2017 - 16:09

Ich setz mein Vertrauen in die Daiwa J Braid, ist ne schöne 8fach geflochtene und der Preis ist in Ordnung sowie auch die Haltbarkeit.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5189
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon Derrik Figge » 03.05.2017 - 16:52

Daiwa 8 Braid taugt auch was. Aktuell wird sie oft zu Sonderpreisen angeboten, da kann man viel Geld sparen.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon rhinefisher » 03.05.2017 - 17:06

Schleienkuchen hat geschrieben:Moin Rhinefisher, warum soll die furchtbar sein, ich finde die sehr gut vor allen Dingen stimmt bei der der Durchmesser, im Gegensatz zu vielen anderen Geflochtenen. Und vor allem ist sie auch Langzeit geeignet, wenn man ein paar Meter Fluocarbon vorschaltet und mit einen Grinner -oder Albrightknoten verbindet



Sehe ich ja auch so, aber man hört wahre Horrorgeschichten über diese Schnur.
Die braucht schon etwas Aufmerksamkeit und gut Ringe, ebenso ist die ohne "Vorschnur" eigentlich nicht fischbar.
Von der Fireline habe ich einige km in gebrauch und Null Probleme - für mich die mit Abstand beste Leine.. :dance: .
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Schleienkuchen
Zander
Zander
Beiträge: 188
Registriert: 15.04.2017 - 22:30

Re: Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon Schleienkuchen » 03.05.2017 - 18:14

Sorry, aber die j- Braid oder 8 Braid ( sind ja fast identisch) kosten selbst reduziert noch das 2,5 fache wie die Berkley Fireline und sind nur um eine halbe Nuance besser und ein kleines bißchen weicher. Das sollte aber bei einer guten Rolle mit vernünftigem Wickelbild auch nicht wirklich das Problem sein finde ich. Und das ist die Red arc ja auch in der 1000 er Größe, ich würde 0,10 oder 0,12 er nehmen und nicht viel unterfüttern.
www.asv-kappeln.de
Erfolg ist hier kein Zufall :oops:

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5189
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon Derrik Figge » 04.05.2017 - 13:25

Der wesentliche und in meinen Augen entscheidende Unterschied ist, dass sie wirklich rund geflochten sind.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Colin mag Barsche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1793
Registriert: 09.11.2012 - 17:56
Wohnort: Kalletal

Re: Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon Colin mag Barsche » 04.05.2017 - 18:16

Kann auch nur positives von der 8braid berichten. Fische sie in 0,08 auf Forellen und die Schnur ist rund geflochten und gleitet gut durch die Ringe. Der angegebene Durchmesser passt auch ungefährlich würde ich sagen und die Tragkraft ist gut.
No Fishing-No Life!!
Team Pfalzcarp
http://www.pfalzcarp.de
Team Mivardi Deutschland

Benutzeravatar
Schleienkuchen
Zander
Zander
Beiträge: 188
Registriert: 15.04.2017 - 22:30

Re: Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon Schleienkuchen » 05.05.2017 - 10:43

Moin, ich schon wieder, daß die Schnur rund geflochten ist, ist ja schön und gut. Aber dieser Vorteil wird auch durch den Schnurdruck auf der Spule und das einquetschen vollkommen ausgehebelt, denn hauptsächlich im Wurf bilden sich manchmal Perücken und in der kurzen Zeit, die ein Wurf dauert, ist die Schnur ja nicht gleich wieder rund. :no:
Deswegen bezweifel ich, ob sich so eine relativ teure Schnur überhaupt lohnt, wobei natürlich jeder seinen Geschmack hat und sich darüber immer streiten lässt. Eine Fireline, die pro 300 m nur 13,-€ kostet und fast 4 Jahre hält, ( mit Umdrehen auf der Spule) ist mir wesentlich angenehmer und ich habe dann auch nicht so ein schlechtes Gewissen wegen meiner andere Tackleausgaben. 8) :D
Zuletzt geändert von Schleienkuchen am 05.05.2017 - 12:03, insgesamt 1-mal geändert.
www.asv-kappeln.de
Erfolg ist hier kein Zufall :oops:

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4974
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Welche geflochtene Schnur !?

Beitragvon Valestris » 05.05.2017 - 11:02

Also mit der J Braid hatte ich noch nicht eine Perrücke in 2 Jahren spinnfischen auf Meerforelle und Zander. Die 300m Spule bekommt man für 25-32€ je nach Stärke und das passt für mich einfach. Aber alles wie immer Geschmackssache ;)
Fish 4 Life!