Barweiler Mühle

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Forellenteichangler
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2003 - 9:29
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitragvon Forellenteichangler » 06.08.2008 - 21:51

Ich war diesen Dienstag und letzten Montag in der Barweiler Mühle.
Viele Angler haben am Teich 1 kaum etwas oder nichts gefangen, was aber in erster Linie an deren Technik lag: Wenn die Forellen beispielsweise kurz über Grund stehen, sind ein paar tote Maden an der Oberfläche nicht gerade effektiv.....
Am Dienstag war bei mir der Berkley National Trout Bait Gewinner Italien tief geschleppt der Knaller - bei jedem Wechsel auf diese Farbe hatte ich praktisch beim ersten Wurf einen Biss. Sonstige Erfolgsfarben brachte allenfalls Fehl- oder Knabberbisse
Gestern brachten abtreibende Mehlwürmer die Forellen an den Haken.

Gruß
Thomas
www.forellenteichangeln.de - das Original - seit 2001
Bekennender Forellen(teich)angler, der sein Handwerk an der Wiesent und deren Zuläufe gelernt hat und nun das Angeln am ruhigen Forellenteich dem öffentlichen Angeln an Rhein & Co. vorzieht.-)

wallerhund
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 22.04.2007 - 20:06
Wohnort: zweibrücken

Beitragvon wallerhund » 09.08.2008 - 15:14

Hallo Thomas,
auf welcher Seite hat es am bestens gebissen? Geht im Moment auch was auf Stör und Wels?
Gruß Stefan

Benutzeravatar
Forellenteichangler
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2003 - 9:29
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitragvon Forellenteichangler » 09.08.2008 - 15:39

Hallo Stefan,

am Teich 2 hat man einen Wels beim Teigschleppen gefangen.
Was ich so mitbekommen habe, wurde am Teich 1 nur im hinteren Drittel zu Teich 2 hin gefangen. Die meisten Forellen hatten wohl die drei Jungs, direkt am Kopfende zu Teich 2 am Hauptweg. Wenn ich richtig verstanden habe, haben die alles mit von Grund auftreibend gefangen.

Gruß
Thomas
www.forellenteichangeln.de - das Original - seit 2001

Bekennender Forellen(teich)angler, der sein Handwerk an der Wiesent und deren Zuläufe gelernt hat und nun das Angeln am ruhigen Forellenteich dem öffentlichen Angeln an Rhein & Co. vorzieht.-)

wallerhund
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 22.04.2007 - 20:06
Wohnort: zweibrücken

Beitragvon wallerhund » 09.08.2008 - 21:22

Hallo Thomas,
vielen Dank für für deine Antwort.Werde mich melden und dir berichten ob sich deine Hinweise ausgezahlt haben.
Gru0 Stefan

wallerhund
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 22.04.2007 - 20:06
Wohnort: zweibrücken

Beitragvon wallerhund » 11.08.2008 - 21:06

Hey ,
fahre am Mittwoch mal wieder an die Barweiler Mühle.Kann mir von Euch vielleicht jemand sagen was im Moment an Teich 1 geht? Hab gehört es wurden Stör(e) besetzt, mit was und wo fängt man die am bestens.Was sind im Moment die besten Köder und Plätze für Forellen und Wels? Wäre nett wenn mir jemand ein paar gute Tipps geben könnte.
Gruß Stefan

wallerhund
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 22.04.2007 - 20:06
Wohnort: zweibrücken

Beitragvon wallerhund » 14.08.2008 - 13:35

Hey ,
fahre am Mittwoch mal wieder an die Barweiler Mühle.Kann mir von Euch vielleicht jemand sagen was im Moment an Teich 1 geht? Hab gehört es wurden Stör(e) besetzt, mit was und wo fängt man die am bestens.Was sind im Moment die besten Köder und Plätze für Forellen und Wels? Wäre nett wenn mir jemand ein paar gute Tipps geben könnte.
Gruß Stefan

wallerhund
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 22.04.2007 - 20:06
Wohnort: zweibrücken

Beitragvon wallerhund » 14.08.2008 - 13:37

War gestern dort,
es lief bescheiden,die Fische wollten nicht.Es wurden insgesamt nur 4 Forellen von 12 Angler gefangen.Mir ist morgens ein schöner Wels abgerissen und eine große Goldforelle hat sie kurz vor dem Kescher wieder verabschiedet.Trotzdem war es ein schöner Tag.Das nächste mal wird wieder besser.
Gruß

Benutzeravatar
Wolf_74
Hecht
Hecht
Beiträge: 1536
Registriert: 12.08.2004 - 22:13
Wohnort: Buchen / Odenwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolf_74 » 14.08.2008 - 13:38

Was ist denn eine Goldforelle?

Benutzeravatar
Forellenteichangler
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2003 - 9:29
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitragvon Forellenteichangler » 14.08.2008 - 13:42

Seit einigen Jahren ein "Modefisch" in diversen Teichanlagen.
Die hat mein Junior vorletzte Woche in Barweiler im Teich 2 gefangen.
Bild
www.forellenteichangeln.de - das Original - seit 2001

Bekennender Forellen(teich)angler, der sein Handwerk an der Wiesent und deren Zuläufe gelernt hat und nun das Angeln am ruhigen Forellenteich dem öffentlichen Angeln an Rhein & Co. vorzieht.-)

Benutzeravatar
Wolf_74
Hecht
Hecht
Beiträge: 1536
Registriert: 12.08.2004 - 22:13
Wohnort: Buchen / Odenwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolf_74 » 14.08.2008 - 15:23

Absolut furchtbar! Das Bild ist ein weiterer Grund für mich, solche Anlagen mit größter Skepsis zu betrachten! Oder sollte ich sagen Abscheu?

wallerhund
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 22.04.2007 - 20:06
Wohnort: zweibrücken

Beitragvon wallerhund » 14.08.2008 - 20:45

Weiß nicht was an der Forelle furchtbar ist? Hab auch schon gelbe Welse am Ebro gefangen,waren sehr schöne Tiere!!! Die Anlage ist übrigens sehr geplegt und es springen einem keineswegs die Fische in den Kescher.Man muss hart dafür arbeiten überhaupt was zu fangen .

Gruß Stefan

Benutzeravatar
Wolf_74
Hecht
Hecht
Beiträge: 1536
Registriert: 12.08.2004 - 22:13
Wohnort: Buchen / Odenwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolf_74 » 14.08.2008 - 21:14

@wallerhund

Hast Du Dir den Fisch eigentlich mal genau angesehen?

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 14.08.2008 - 21:22

Also von Flossen kann man da ja nicht mehr reden,
oder sehe ich das falsch,
der arme Fisch, so missbraucht zu werden...

Benutzeravatar
z40t-schnorrer
Zander
Zander
Beiträge: 830
Registriert: 27.11.2004 - 13:58
Wohnort: Raum Hannover / Bad Wildungen

Beitragvon z40t-schnorrer » 14.08.2008 - 21:29

Die Schwanzflosse ist angeknabbert, der Rest der Flossen scheint allerdings noch vorhanden zu sein. Hab schon schlimmere Fälle gesehen.

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 14.08.2008 - 21:34

Ja,
trotzdem, kann ja nicht schön sein für den Fisch...

PS:
@ z40t-schnorrer,
wäre schön wenn du meine PN beantworten könntest.