Welche Forelle ist das?

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Welche Forelle ist das?

Beitragvon Mario Grill » 06.04.2007 - 23:02

Hallo!

Möchte mich kurz halten.
Habe heute eine Forelle gefangen, wo ich mir anfangs sicher war, dass es eine Seeforelle ist.
Jedoch haben mich Fischer darauf aufmerksam gemacht, dass es sich auch um eine Bachforelle handeln könnte.
Ohne viel zu rätseln, hab ich mir gedacht, einfach einmal Fotos von dieser Forelle hier rein zu stellen. Habe in einem anderen Forum schon nachgefragt, und fast alle meinten, dass es sich um eine Bachforelle handelt.
Ich hoffe auf informationsreiche Antworten. Danke im Voraus!

Zum Vergrößern bitte anklicken!

Sie hatte 56 cm und 1,9 kg.

Bild

Bild

Bild

Bild

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Mario Grill » 07.04.2007 - 10:13

Kann mir niemand helfen ? :(

fabidöbelkiller
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 23
Registriert: 18.01.2007 - 15:53

Beitragvon fabidöbelkiller » 07.04.2007 - 10:23

nur geduld ;)
ich bin mir auch sicher das es sich um eine bachforelle handelt,gerade am unteren bild kann man dies gut erkennen :!:

schöner fisch,

petri
Petri Heil!

Benutzeravatar
Mce
Zander
Zander
Beiträge: 919
Registriert: 09.09.2005 - 17:38
Wohnort: Lkr. Mühldorf / Oberbayern

Beitragvon Mce » 07.04.2007 - 11:33

Servus,

also ich hätte jetzt auch auf eine Bachforelle getippt. Getippt deshalb weil ich live noch nie eine Seeforelle gesehen habe. Meines Wissens ist aber eine Seeforelle mehr silberfarben. Ein Profi auf diesem Gebiet ist der Helmut1. Schreib ihm vielleicht mal eine PN.

Mfg Peter

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10822
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 07.04.2007 - 12:11

Meines Erachtens ist es definitiv keile Bachforelle, da keine - nicht mal ganz blasse rote Punkte sichtbar sind. Auch kenne ich die BaFo eher mit gelblichem/hellbraunem Bauch und Kehlbereich.
Ob es sich um eine Seeforelle handelt kann ich Dir nicht sagen, da ich diese Spezies nur von Bildern kenne, da wirken sie jedoch allesamt heller, silbriger.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Pumuckel
Zander
Zander
Beiträge: 715
Registriert: 07.06.2006 - 21:04
Wohnort: Frechen (Rhein-Erft Kreis)

Beitragvon Pumuckel » 07.04.2007 - 12:17

Ich denke nicht, dass eine BaFo ist, da sie keine roten Punkte hat, nicht mal auf der Fettflosse.
Ob es eine Seeforelle ist kann ich dir aber auch nicht sagen ;)
MfG Pumuckel

Manche Leute haben Träume, ich habe einen Plan

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Beitragvon Bonefish » 07.04.2007 - 12:18

Aber verlieren Bachforellen ihre roten Tupfen nicht, nachdem sie einige Zeit in Seen gelebt haben?
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Mario Grill » 07.04.2007 - 12:22

Bonefish hat geschrieben:Aber verlieren Bachforellen ihre roten Tupfen nicht, nachdem sie einige Zeit in Seen gelebt haben?


Es gibt dreierleien Bachforellen.
Meistens mit roten Punkten.
Es gibt jedoch auch welche, speziel in Seen, wo ich sie auch gefagen habe, wo sie überhaupt keine roten Punkte besitzen.
Die dritte sieht der Meerforelle sehr ähnlich.

Benutzeravatar
Teichgraf v. Poppenbüttel
Zander
Zander
Beiträge: 713
Registriert: 11.07.2006 - 19:38
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Teichgraf v. Poppenbüttel » 07.04.2007 - 13:43

Was wär denn wenn es sich hierbei um eine Brown Trout handel würde? In einem alten Blinkerbericht über Irische Tippfischer sehen die gefangenen Fische ganz genau so aus.
Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt. "Jan-Aage Fjortoft"

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Mario Grill » 07.04.2007 - 14:52

Teichgraf v. Poppenbüttel hat geschrieben:Was wär denn wenn es sich hierbei um eine Brown Trout handel würde? In einem alten Blinkerbericht über Irische Tippfischer sehen die gefangenen Fische ganz genau so aus.


Gibts die denn in Oberösterreich?

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Mario Grill » 07.04.2007 - 14:53

Welche Zeitschrift von Blinker war das?

Monat und Jahr meine ich...

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Beitragvon Bonefish » 07.04.2007 - 15:16

Brown Trout ist doch nur die englische Bezeichnung für Bachforelle, oder nicht?
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Mario Grill » 07.04.2007 - 15:24

Bonefish hat geschrieben:Brown Trout ist doch nur die englische Bezeichnung für Bachforelle, oder nicht?


Nein ist es nicht. Weiß aber spontan auch den Unterschied nicht.

Benutzeravatar
kuno91
Zander
Zander
Beiträge: 572
Registriert: 29.10.2006 - 11:44
Wohnort: Eiche bei Berlin

Beitragvon kuno91 » 07.04.2007 - 15:25

Ich vermute doch eher auf eine Seeforelle, weil sie ziemlich große schwarze Flecken hat. Zudem find ich nirgends rote Tupfer, die typisch für eine Bafo wären. Sicher bin ich mir jedoch auch nicht :?

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 07.04.2007 - 15:43

Mal kurz:

BaFo, MeFo und SeeFo sind ein und der selbe Fisch ... lediglich differenziert geprägt
durch Ihre unterschiedlichen Lebensweisen ;)

Rote Punkte können - müssen jedoch auch bei einer üblichen BaFo nicht vorkommen.

Gruß,
Peter
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich