Fischen auf Regenbogenforelle - Bachforelle bereits geschont

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

cappo3000
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 18
Registriert: 24.10.2018 - 13:01

Fischen auf Regenbogenforelle - Bachforelle bereits geschont

Beitragvon cappo3000 » 24.10.2018 - 13:04

Hallo zusammen,

am Wochenende habe ich meine Fischerprüfung bestanden und heute meinen entsprechenden Fischereischein erhalten.
Natürlich möchte ich zur Feier des Tages direkt nach der Arbeit noch eine Runde zum Angeln gehen.

Bei mir um die Ecke gibt es einen Baggersee, in welchem Seeforellen, Bachforellen und Regenbogenforellen eingesetzt sind.
(Ich wohne in Bayern)

Am liebsten möchte ich heute Abend auf Regenbogenforellen gehen. Allerdings sind See- und Bachforellen ja bereits in ihrer Schonzeit in Bayern. Darf man trotzdem auf Forellen fischen - in der Hoffnung, dass eine Regenbogenforelle auf den Köder geht oder nicht?

Bitte um Eure Hilfe!

Vielen Dank und viele Grüße
Max

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10576
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Fischen auf Regenbogenforelle - Bachforelle bereits geschont

Beitragvon Gerd » 24.10.2018 - 13:35

Klar darf man auf andere Fische angeln, wenn gewisse Fischarten geschont sind.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

cappo3000
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 18
Registriert: 24.10.2018 - 13:01

Re: Fischen auf Regenbogenforelle - Bachforelle bereits geschont

Beitragvon cappo3000 » 24.10.2018 - 13:55

Okay super! War jetzt nur verunsichert, da es sich ja um keine andere FischART handelt und die Chance, dass ich heute Abend eine Bachforelle oder Seeforelle, statt einer Regenbogenforelle am Haken habe, ist ja dann schon sehr hoch - aufgrund der selben Köder.

Viele Grüße
Max

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10576
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Fischen auf Regenbogenforelle - Bachforelle bereits geschont

Beitragvon Gerd » 24.10.2018 - 14:15

Da sehe ich kein Problem. Bei mir steht in allen Gewässerkarten: Es ist verboten, folgende Fische in den folgenden Zeiten zu entnehmen.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4788
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fischen auf Regenbogenforelle - Bachforelle bereits geschont

Beitragvon Valestris » 24.10.2018 - 18:02

So siehts aus Gerd, entnehmen darf man sie nicht, Beifang lässt sich aber manchmal schlecht verhindern. Dann den Fisch schnell und so schonend wie möglich zurücksetzen.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 538
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Fischen auf Regenbogenforelle - Bachforelle bereits geschont

Beitragvon Argail » 25.10.2018 - 8:16

cappo3000 hat geschrieben:
Bei mir um die Ecke gibt es einen Baggersee, in welchem Seeforellen, Bachforellen und Regenbogenforellen eingesetzt sind.
(Ich wohne in Bayern)

Am liebsten möchte ich heute Abend auf Regenbogenforellen gehen. Allerdings sind See- und Bachforellen ja bereits in ihrer Schonzeit in Bayern. Darf man trotzdem auf Forellen fischen - in der Hoffnung, dass eine Regenbogenforelle auf den Köder geht oder nicht?

Bitte um Eure Hilfe!

Vielen Dank und viele Grüße
Max


Hallo Max,

wenn das ein kommerzieller Angelteich ist,ein sog. "Put and Take"-Gewässer,dann kannst du dort auch in der Schonzeit Bach-und Seeforellen entnehmen. Die werden ja extra zum Fang vom betreiber dort eingesetzt. Ist es aber ein Vereinsteich,gelten die für euch festgelegten Schonzeiten.

Gruß,

Michael
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

cappo3000
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 18
Registriert: 24.10.2018 - 13:01

Re: Fischen auf Regenbogenforelle - Bachforelle bereits geschont

Beitragvon cappo3000 » 25.10.2018 - 10:30

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Hilfe. Damit ist meine Frage beantwortet! :-)

Am Ende ist es gestern aber doch keine Forelle geworden:
https://www.blinker.de/forum/viewtopic.php?f=162&t=40608

Viele Grüße
Max

ToddlLP
Brassen
Brassen
Beiträge: 51
Registriert: 28.10.2017 - 10:26

Re: Fischen auf Regenbogenforelle - Bachforelle bereits geschont

Beitragvon ToddlLP » 09.12.2018 - 16:28

Warum nicht?
Wenn du mit der Absicht Regenbogenforellen zu fangen an das Gewässer gehst, kein Problem. Eine geschonte Fischart musst du aber sofern noch lebensfähig schonend zurücksetzten.
Allroundangler

ToddlLP
Brassen
Brassen
Beiträge: 51
Registriert: 28.10.2017 - 10:26

Re: Fischen auf Regenbogenforelle - Bachforelle bereits geschont

Beitragvon ToddlLP » 09.12.2018 - 16:28

Warum nicht?
Wenn du mit der Absicht Regenbogenforellen zu fangen an das Gewässer gehst, kein Problem. Eine geschonte Fischart musst du aber sofern noch lebensfähig schonend zurücksetzten.
Allroundangler