Fangberichte Forellen 2020


Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11066
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Gerd » 20.05.2020 - 12:30

Argail hat geschrieben: Biss und Drill sind mit einer "normalen" Lachsforelle nicht zu vergleichen.


Ich hatte mal eine Seeforelle am Edersee als Beifang beim Barschangeln mit Dropshot. Direkt nach dem Biss merkte ich das Gewicht des Fisches und dachte an einen Hecht, deshalb habe ich ihn mit der leichten Barschflitsche einfach nur komplett durchgeleiert und der Fisch war völlig übertölpelt. Der Bootskollege hat schnell reagiert und den Löffel drunter gehalten und nach ca 10 Sekunden lag der Fisch (so ca 60 cm) im Boot. Da hat die Dame dann gezeigt, was sie drauf hat und ist erstmal ganz grob Amok gelaufen :lol: Hätte ich es von Anfang an gewußt, welcher Fisch es ist, hätte ich vermutlich wesentlich genussvoller gedrillt :lol: Aber hast recht, die haben schon mehr Power als die Lachsforellen ausm Teich. War gerade am Wochenende wieder etwas enttäuscht.
Gummifische zum Schnäppchenpreis
viewtopic.php?f=32&p=541241#p541241

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 1060
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Argail » 20.05.2020 - 13:25

Gerd hat geschrieben:
Argail hat geschrieben: Biss und Drill sind mit einer "normalen" Lachsforelle nicht zu vergleichen.


Ich hatte mal eine Seeforelle am Edersee als Beifang beim Barschangeln mit Dropshot. Direkt nach dem Biss merkte ich das Gewicht des Fisches und dachte an einen Hecht, deshalb habe ich ihn mit der leichten Barschflitsche einfach nur komplett durchgeleiert und der Fisch war völlig übertölpelt. Der Bootskollege hat schnell reagiert und den Löffel drunter gehalten und nach ca 10 Sekunden lag der Fisch (so ca 60 cm) im Boot. Da hat die Dame dann gezeigt, was sie drauf hat und ist erstmal ganz grob Amok gelaufen :lol: Hätte ich es von Anfang an gewußt, welcher Fisch es ist, hätte ich vermutlich wesentlich genussvoller gedrillt :lol: Aber hast recht, die haben schon mehr Power als die Lachsforellen ausm Teich. War gerade am Wochenende wieder etwas enttäuscht.


So ein Wildfang ist natürlich nochmal 3 Umdrehungen geiler :D , Petri dazu. Das mit den Lachsforellen ist immer so eine Sache. Die Einen eskalieren komplett durch und die Anderen machen ein bischen plitsch-platsch und lassen sich über den Kescher ziehen. Da lobe ich mir dann doch die Zeiten wenn man mal einen Saibling dran bekommt. Die drehen immer völlig frei. :D :lol:
Der frühe Vogel kann mich mal, die zweite Maus bekommt den Käse! :D

Benutzeravatar
Gruni
Zander
Zander
Beiträge: 375
Registriert: 28.06.2018 - 14:37
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Gruni » 15.08.2020 - 22:11

War heute nachmittag nach dem F1-Quali mit meinem Angelkumpel mal wieder`ne Runde anner Eschbach mit bunten Wäscheleinen das Wasser hauen (Zitat eines Kindes vor vielen Jahren...den Spruch werd ich NIE vergessen 8) )
Erst war das Wasser sehr klar und du konntest den Herrschaften zusehen wie sie sich die Nymphen angeschaut haben und *pff* abgedreht sind.... :?
Dann muß es aber im Taunus stark geregnet haben...du konntest zusehen wie das Wasser trübe wurde und dann sah das im wahrsten Sinne des Wortes anders aus!
Ein paar kleine Döbel und als wir eigentlich schon einpacken wollten hat es richtig eingeschlagen! :shock:
Ne bildschöne 35er BaFo die sich die Nymphe aber mal wirklich bis hinter die Kiemen reingehauen hat.
Und da sie die Strömung in dem Bereich augenscheinlich sehr gut kannte, hat der Drill auch echt Laune gemacht, besonders als sie unter die Brücke abgehauen ist... :shock:
BaFo1508.JPG
BaFo1508.JPG (1.89 MiB) 9970 mal betrachtet

35er_BaFo_1508.JPG
35er_BaFo_1508.JPG (1.42 MiB) 9970 mal betrachtet

Und ja...hier isses echt heiß... ;)
Tight Lines
Gruni

Benutzeravatar
Thorben
Zander
Zander
Beiträge: 617
Registriert: 28.11.2018 - 23:54

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Thorben » 15.08.2020 - 23:15

Petri! Wunderhübscher Fisch!

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 6123
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Valestris » 15.08.2020 - 23:37

Dickes Petri :clap:
Fish 4 Life!

Discus
Zander
Zander
Beiträge: 190
Registriert: 04.04.2017 - 13:34
Wohnort: Am Wasser

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Discus » 16.08.2020 - 11:38

Petri Heil.
Deutscher durch Geburt,
Bayer Dank Gottes Gnade.


aus der Oberpfalz.

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 1060
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Argail » 16.08.2020 - 11:49

Petri! Sehr schicker Fisch :clap: :clap: :clap:
Der frühe Vogel kann mich mal, die zweite Maus bekommt den Käse! :D

Benutzeravatar
Gruni
Zander
Zander
Beiträge: 375
Registriert: 28.06.2018 - 14:37
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Gruni » 28.08.2020 - 18:41

Heute neben ein paar kleinen Döbeln wieder eine schön gezeichnete 34 BaFo gefangen.
CD1A0E79-65F0-426B-937A-581D4FE98CD1.jpeg
CD1A0E79-65F0-426B-937A-581D4FE98CD1.jpeg (176.25 KiB) 9140 mal betrachtet

Hatte ne ganz schöne Wampe (also passend zum
Fänger 8))
94952D2A-3141-49B9-A089-D145B40BD16A.jpeg
94952D2A-3141-49B9-A089-D145B40BD16A.jpeg (107.14 KiB) 9140 mal betrachtet

Und siehe da beim ausnehmen... :shock:
207415F8-25CB-45C9-9AC2-90A818F3F333.jpeg
207415F8-25CB-45C9-9AC2-90A818F3F333.jpeg (65.48 KiB) 9140 mal betrachtet

Ne halbverdaute knapp 10cm große Maus!
Sowas ist mir auch noch nie unter gekommen...
Tight Lines
Gruni

Benutzeravatar
Thorben
Zander
Zander
Beiträge: 617
Registriert: 28.11.2018 - 23:54

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Thorben » 28.08.2020 - 18:43

Auch hier dickes Petri!

Colamann
Zander
Zander
Beiträge: 563
Registriert: 04.12.2018 - 17:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Colamann » 28.08.2020 - 21:02

Petri! Anscheinend dachte sie, sie wäre ein Hecht ^^

Discus
Zander
Zander
Beiträge: 190
Registriert: 04.04.2017 - 13:34
Wohnort: Am Wasser

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Discus » 28.08.2020 - 21:23

Petri Heil...
Deutscher durch Geburt,
Bayer Dank Gottes Gnade.


aus der Oberpfalz.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 6123
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Valestris » 28.08.2020 - 22:51

Dickes Petri, lass dir die Maus schmecken ;)
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 1060
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Argail » 29.08.2020 - 18:03

Sooooo groß ist deine Wa...dein Bauch gar nicht. Alles nur Kompressor für den Hammer! 8) Ja,interessant,was sie so alles wegputzen können. Hatte mal in einer auch mitte 30er nen ganzen Krebs gefunden, von Schere bis Schwanz 14 cm. Die falten sich sowas locker rein.
Der frühe Vogel kann mich mal, die zweite Maus bekommt den Käse! :D

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11066
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Gerd » 31.08.2020 - 13:46

Petri zu den Trutten, schon stark, was sich so in dem Bacherl rumtreibt :shock:
Gummifische zum Schnäppchenpreis
viewtopic.php?f=32&p=541241#p541241

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 6123
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Forellen 2020

Beitragvon Valestris » 03.10.2020 - 17:26

Ganz schön ruhig hier.
Ich war heute 4 Stunden am Forellenteich, ein bisschen Spoons werfen. 10 Portionsfische gab es, die wandern heute noch in den Räucherofen.

IMG-20201003-WA0015.jpeg
IMG-20201003-WA0015.jpeg (732.79 KiB) 4725 mal betrachtet
Fish 4 Life!