Daiwa Ninja LT vs. Daiwa Legalist LT


Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Beowulff
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2019 - 16:57

Daiwa Ninja LT vs. Daiwa Legalist LT

Beitragvon Beowulff » 15.11.2019 - 17:05

Petri meine Angelfreunde. Wollte mir jetzt einfach mal für den Forellenteich neues Equipment zulegen und habe auch schon 2 Daiwa Ruten die ,,Crossfire UL“ zugelegt in 1.80 und 2.10. Ich fische persönlich mit diesen beiden Längen am besten und alles andere kommt nicht mehr in Frage. Da in der Regel eine Rute auf Pose gesetzt wird und eine zum schleppen genutzt wird, würde ich bitte NUR DIE ANGLER um Hilfe bitten, die sich mit der Daiwa Ninja LT und der Daiwa Legalist LT in der Praxis auskennen. Will mir eine 2000‘er und eine 2500‘er zulegen und kann mich einfach nicht entscheiden. Klar achte ich auf seidenweichen Lauf und Größe/Gewicht. Viele würden die Legalist mir bestimmt empfehlen, aber da ich leider auch etwas auf Optik schaue, rundet doch die Ninja LT mit der Crossfire Rute die schöne Optik ab. Würde die Ninja LT für meinen Zweck (1-2) mal im Monat Forellenteich ausreichen, oder ratet ihr eher zur Legalist? Bitte mit Begründungen (bezogen aus Erfahrung und Praxis) ich danke euch im Voraus vom ganzen Herzen

Benutzeravatar
Thorben
Zander
Zander
Beiträge: 463
Registriert: 28.11.2018 - 23:54

Re: Daiwa Ninja LT vs. Daiwa Legalist LT

Beitragvon Thorben » 15.11.2019 - 18:47

Also ich fisch(t)e die Daiwa Ninja in zwei Größen. Eine davon in einer 1500er Größe, die andere in 2500er Größe. Die beiden Rollen unterscheiden sich allerdings wie Tag und Nacht. Ob das jetzt an den unterschiedlichen Größen liegt weiß ich allerdings nicht. Die kleinere Rolle überzeugt mich jedesmal wieder (nutze sie auch an meiner UL am Forellensee). Die Bremse läuft sauber an und gibt ruckfrei Schnur frei falls nötig. Schnur Verlegung ist okay, alles in allem bin ich mit dieser Rolle zufrieden. Anders sieht es bei der größeren Rolle aus. Hier läuft die Bremse nicht so dolle an und ruckelt auch etwas. Meiner Meinung nach kann man bei der Ninja Glück haben, muss es aber nicht. Zur Legalis kann ich leider nichts berichten.
Grundsätzlich würde ich dir aber bei den leichten Ruten auch eine kleinere Rolle empfehlen, also eher Richtung 1500er Größe.

Beowulff
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2019 - 16:57

Re: Daiwa Ninja LT vs. Daiwa Legalist LT

Beitragvon Beowulff » 15.11.2019 - 18:53

Digga, ich danke dir erst einmal für deine sehr ausführliche und wirklich hilfreiche Antwort. Die Ninja LT gibt es nur als 1000‘er und dann 2000‘er und sollte ich zu der Ninja LT greifen, dort würde ich auch nur die 1000‘er und 2000‘er nehmen. Denke auch schon darüber nach dies bei der Legalist zu tun. Es ist so ein schwieriges hin und her :roll: