Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Nerdsenso
Brassen
Brassen
Beiträge: 94
Registriert: 31.01.2017 - 19:46
Wohnort: Köln

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon Nerdsenso » 21.02.2017 - 17:53

Würde es denn was bringen an schattigen Stellen, also wo das Wasser kühler ist zu fischen, oder macht das keinen Unterschied??

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1647
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon Bachforellenangler » 23.02.2017 - 16:14

Da sich das Wasser in Flüssen permanent mischt macht das keinen großen Unterschied von der Temperatur. Schatten ist bei Sonne trotzdem nicht schlecht. Dann ist es eher wichtig, dass du an Orten fischt wo viel Sauerstoff ins Wasser kommt. Wie schon gesagt z.B. das Wehr.
Wenn nur was auf kleine Köder geht würde ich dir die Minikopytos empfehlen. Die Fliegen besser als Fliegen und brauchen keinen lauten und schweren Sbirolino.
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3270
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 23.02.2017 - 17:17

Nein ich meine wirklich klein. Wenns mal richtig warm wird maximal köder von der größe eines maiskorns. Schatten ist immer gut direktes Lichen können Bachforellen gar nicht leiden. Auserdem immer die gleichen köder zu fischen ist bei C&R vielleicht gar nicht so sinnvoll. Ganz so blöd sind dann vor allem die Alten doch nicht.
Angeln :D

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1647
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon Bachforellenangler » 23.02.2017 - 20:59

Kann ich mir zwar nicht vorstellen und halte ich für den Anfang etwas zu komliziert in Bisserkennung und Führung aber mein Bach ist das ganze Jahr kalt...
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3270
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 24.02.2017 - 20:24

Naja du kennst das doch. Kleine Styroporkugeln als bissanzeiger, wenn eine stelle kurz weis wird ist das auch oft ein biss, oder man nimmt eine dicke trockenfliege als schwimmer. Polbrille ist da pflicht.
Angeln :D

Benutzeravatar
Nerdsenso
Brassen
Brassen
Beiträge: 94
Registriert: 31.01.2017 - 19:46
Wohnort: Köln

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon Nerdsenso » 24.02.2017 - 20:44

Kann es kaum erwarten wieder an die Sieg zu fahren...leider kann ich erst in ca. 1-2 Monaten wieder da hin :cry: ...bin aber auf jeden Fall schon heiß darauf. Mit der Polbrille wird schwer...bin ohne Brille fast blind, bzw sehe alles verschwommen, und als Schüler hab ich nicht mal 200€ übrig für eine mit meiner Sehstärke :(

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4839
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon Valestris » 24.02.2017 - 21:06

Setz sie über die Brille einfach, mach ich auch so beim Autofahren und angeln ;)
Kann auf Dauer aber etwas drücken.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Nerdsenso
Brassen
Brassen
Beiträge: 94
Registriert: 31.01.2017 - 19:46
Wohnort: Köln

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon Nerdsenso » 24.02.2017 - 21:18

Gute Idee...Muss ich Mal im Laden ausprobieren

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1647
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon Bachforellenangler » 24.02.2017 - 21:20

Gibt sonst auch Spezialpolbrillen die über einer normalen Brille getragen werden können. Z.B. bei Askari. sehen zwar etwas komisch aus aber sollten ihren Job machen
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

Benutzeravatar
SeehundXXVII
Barsch
Barsch
Beiträge: 114
Registriert: 11.08.2016 - 9:03
Wohnort: Köln

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon SeehundXXVII » 01.03.2017 - 20:56

Das ist ein guter Tipp, ich scheue mich aktuell auch noch sehr davor eine Polbrille zu kaufen mit Sehstärke.

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5130
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon Derrik Figge » 01.03.2017 - 21:39

Eine Polbrille mit Stärke aus Glas kostet heutzutage fast nix mehr und hat riesige Vorteile. Ich möchte meine nicht mehr missen :gut:

Nerdsenso meine kostete deutlich unter 100 Euro bei F...mann ;)
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
SeehundXXVII
Barsch
Barsch
Beiträge: 114
Registriert: 11.08.2016 - 9:03
Wohnort: Köln

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon SeehundXXVII » 02.03.2017 - 11:45

Derrik Figge hat geschrieben:Eine Polbrille mit Stärke aus Glas kostet heutzutage fast nix mehr und hat riesige Vorteile. Ich möchte meine nicht mehr missen :gut:

Nerdsenso meine kostete deutlich unter 100 Euro bei F...mann ;)


Auch ein super Tip! :)

Benutzeravatar
Nerdsenso
Brassen
Brassen
Beiträge: 94
Registriert: 31.01.2017 - 19:46
Wohnort: Köln

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon Nerdsenso » 02.03.2017 - 12:47

Hab nur leider das Problem dass meine Augen komplett am A**** sind :evil: Hab eine Seite weit, die andere Kurzsichtig, hab ne Hornhautverkrümmung und Brauch darum noch Gläser mit Prisma...Bei ner normalen Brille zahlen meine Eltern dann schon 300€pro Glas, darum ist für mich dann auch ne Polbrille deutlich teurer..Aber danke für den Tipp. Hole mir dann glaub ich eine, dich ich über meine normale Brille ziehe

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3270
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Tipps für Bachforellen am kleinen Fluss

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 02.03.2017 - 20:24

War heute das erste mal dieses Jahr auf Bachforellen unterwegs. 1 mit Gummifisch 2 mit köfi, beides geht gut. Aber das siehst du im fangbericht.
Angeln :D