Fangberichte Forellen 2016


Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1689
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon Dreamworker » 15.10.2016 - 22:56

Zwei Bilder habe ich vergessen:
20161015_112246_001.jpg
20161015_112246_001.jpg (896.18 KiB) 7123 mal betrachtet
20161015_111815_007.jpg
20161015_111815_007.jpg (866.47 KiB) 7123 mal betrachtet

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5888
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon Valestris » 16.10.2016 - 8:18

Petri heil! :clap:
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 17.10.2016 - 22:07

So, jetzt hau ich au mal auf den putz.
12 Portionsforellen (5,5 kg) beim Vereinsangeln an einem gemieteten See. Von 12 bis 17 uhr.
Das war ein kleiner See in den der Betreiber der Anlage aus dem mein Verein auch seine Satzforellen bezieht 2x Forellen rein geschmissen hat. Wir waren ca. 10-15 Angler. gefischt wurde mit einer Rute Spinnfischen war verboten. Zurücksetzen war nicht erlaubt (eine wollte ich zurücksetzen, weil sie komische Proportionen hatte, durfte aber nicht).
ich habe unbeschwert mit einer Durchlaufpose gefischt. Ich dachte mir sie würden es wie auch Pellets im absinken nehmen. Gaaaanz langsam absinken lassen. Fisch gebracht haben dann ein oder 2 Tauwürmer maximal 2 mal durchstochen. Manchmal habe ich als optischen reiz und um die Sinkgeschwindigkeit zu verringern noch etwas Teig drauf gemacht.
Es gab ein paar spannende Bisse auf Sicht.
Ich denke mit 12 von 40 bei 10 Anglern kann ich schon stolz auf ich sein :o .
WhatsApp Image 2016-10-17 at 21.57.48.jpeg
WhatsApp Image 2016-10-17 at 21.57.48.jpeg (415.07 KiB) 7071 mal betrachtet
Angeln :D

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5888
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon Valestris » 17.10.2016 - 22:43

Petri und Mahlzeit
Fish 4 Life!

Forellenberti
Zander
Zander
Beiträge: 602
Registriert: 10.04.2005 - 7:45

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon Forellenberti » 18.10.2016 - 3:23

Wow :respekt: Allround! Petri Heil!

Das gibt ja einen ganzen Ofen voll. Aber nicht alle auf einmal essen :-Q ist sonst doch etwas zu viel Eiweiß. :-D
Angeln ist ein Stück Lebensfreude!
Besucht auch www.aa-anglerforum.de
www.fährtenschuh.de - www.nach-suche.de die Seite für die Jäger unter Euch

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 18.10.2016 - 6:46

Danke!
Ja da freut sich die ganze Familie. :D
Angeln :D

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 21.10.2016 - 17:35

Geil!
Schonzeit => Sofort zurück
Ich angel natürlich nicht in der schonzeit gezielt auf bachforellen. Ich war auf Döbel und Barsche aus. Is eh keine zu schaden gekommen, alle knapp gehakt.
Ich mus aber sagen zur Laichzeit sehen sie echt schön aus.
Dateianhänge
WhatsApp Image 2016-10-21 at 17.20.26.jpeg
WhatsApp Image 2016-10-21 at 17.20.26.jpeg (326.13 KiB) 7001 mal betrachtet
WhatsApp Image 2016-10-21 at 17.20.26 (2).jpeg
WhatsApp Image 2016-10-21 at 17.20.26 (2).jpeg (204.78 KiB) 7001 mal betrachtet
WhatsApp Image 2016-10-21 at 17.20.26 (1).jpeg
WhatsApp Image 2016-10-21 at 17.20.26 (1).jpeg (368.6 KiB) 7001 mal betrachtet
Angeln :D

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5425
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon Derrik Figge » 21.10.2016 - 19:33

Du solltest Deine Köderwahl überdenken, um selektiv an den Forellen vorbei zu angeln. In der Schonzeit möchte ich persönlich sie hier auch ungerne sehen. Bitte zukünftig direkt im Wasser abhaken und schwimmen lassen. Du willst ja, dass sie für Nachwuchs sorgen und die gezeigte Handhabung ist unter den Gesichtspunkten nicht optimal.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 22.10.2016 - 11:16

ja klar, aber wie fang ich dann döbel und barsche? Bzw auf welchen köder gehen barsche oder döbel und forellen nicht. Spinnfischen ist verboten.
Angeln :D

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1649
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon Bachforellenangler » 22.10.2016 - 23:24

Donnerstag ist bei mir am Bach die Saison zu Ende gegangen.
Da musste ich natürlich noch mal los :) Die Bedingungen waren leider absolut beschissen. Es regnete in Strömen, das Wasser war eiskalt, trüb und große Mengen Laub trieben herum. Als wäre das nicht genug hatte das Getriebe meiner treuen Alivio einen Schlag bekommen und lief wie Omas Kaffeemühle. Das und das ganze Laub machten das führen von UL-Gummis unmöglich. Deshalb stieg ich notgedrungen auf Wobbler um aber auch die wollten nicht so wie ich es wollte. Andauernd blieben sie in Blättern hängen,verfingen sich in sich selbst oder am Fluro. Nach einer halben Stunde hatte ich dann einen Hänger auf der anderen Flussseite. SUPER :evil: dachte ich mir besser kann es nicht kommen! Also Rute am Ufer liegen lassen zurück zum Auto stiefeln, aus den nassen Schuhen in Colins halbnasse Watstiefel (Hatte meine Wathose vergessen :roll: ) und wieder zurück den Wobbler retten.

Ich war kurz davor Sch***ße zu sagen alles einzupacken und die Saison zu beenden. Doch irgendwie kam langsam ein Scheißegalgedanke auf (Ich war eh nass) und ich entschied mich noch mal zu der Stelle zu gehen wo Colin seine Äsche gefangen hatte. Dort angekommen musste ich aber feststellen das irgendein Stadtwerkemitarbeiter mit Gotteskomplex das darüber liegende Wehr geöffnet hatte und sich der Wasserspiegel im Altarm um über 20cm erhöht hatte. Natürlich konnte ich nicht an den Spot und ich drehte um und entschied mich wieder die Saison zu beenden. Doch dann schien der Angelgott sich zu erbarmen und auf dem Weg zurück musste ich feststellen dass der Wasserstand wieder auf sein altes Niveau gesunken war. Also bin ich wieder mit neuem Mut umgekehrt und watete zum Spot. Die Äsche blieb zwar aus aber ich konnte 3 mittlere Forellen und 2 kleine Barsche auf einen schwer bebleiten 3" Easy Shiner fangen.

Von dem Ergebnis motiviert entschied ich mich noch 2 Kolke zu befischen und dann die Saison zu beenden. Die Entscheidung stellte sich als sehr gut heraus, denn ich konnte noch 2 kampfstarke 25er Barsche aus dem Bach kitzeln die nach einem Foto wieder schwimmen durften (Fotos folgen, Handy ist gerade kaputt)
Als ich zurück zum Bulli ging war ich zwar nass bis auf die Knochen aber so glücklich wie selten zuvor nach drei so ekeligen Sunden am Forellenbach. Ich freu mich schon wieder auf den April wenn die nächste Saison los geht :)
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 23.10.2016 - 13:38

Petri!
Angeln :D

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5888
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Forellen 2016

Beitragvon Valestris » 23.10.2016 - 15:11

Petri Marvin, alles richtig gemacht :clap:
Fish 4 Life!