Künstliche Bienenmaden


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Paule 283
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 38
Registriert: 07.07.2012 - 8:48
Wohnort: NRW

Künstliche Bienenmaden

Beitragvon Paule 283 » 29.12.2015 - 18:44

Hallo Zusammen

Mal ne Frage wovon ich gar keine Ahnung habe.
Hin und wider gehe ich mit meinem Enkel (8 Jahre) angeln.
Damit er auch ein Erfolgserlebnis hat gehen wir an einen Forellenhof.
Das ist eigentlich überhaupt nicht mein Ding weil zu klein, zu viele Leute und so weiter.
Wann immer wir dort hingehen kaufe ich Bienenmaden als Köder.
Jetzt hat mir der Keine, zu Weihnachten ein Paar Künstliche geschenkt.
Diese sehen den Natürlichen sogar verblüffend ähnlich.

Nun zu meiner Frage: kann das mit den Dingern funktionieren?
Oder muss, sollte man diese besonders vorbehandeln vor dem Einsatz?

Mir geht es nicht um die 3,50€ die, die Maden am Hof kosten.
Es wäre doch schön wenn man mit den Kunstmaden, die der Kleine dem Opa geschenkt hat, auch Fische fangen kann.

Ich wünsche Euch einen Guten Rutsch in ein Erfolgreiches, zufriedenes und gesundes Jahr 2016 !

Ganz dickes Petri vom Paule

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3174
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 29.12.2015 - 22:02

Ich kenn die Dinger. Habe mit denen auch schon gut gefangen, auch alleine. Die sind echt spitze. Als größte stärke sehe ich in den Dingern, dass wenn man sie mit einer lebenden anbietet und die lebende beim Wurf abfällt, weg gefressen wird..., man immer noch die Künstliche hat.
Petri
Angeln :D

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5046
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 30.12.2015 - 17:44

Der größte Vorteil ist, dass sie sich bei richtiger Montage am Haken garantiert und dauerhaft drehen. Noch dazu sind sie meist geflauvoured.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3174
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 30.12.2015 - 20:12

Stimmt, den Geschmack habe ich vergessen!
Das Drehen hilft ihm wohl nicht sehr viel, er schreibt die Teiche sind ihm zu klein...
Angeln :D

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5046
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 30.12.2015 - 23:22

Du hast das "eigentlich" und seine Bedeutung in der deutschen Sprache verkannt... Er geht hin und will sie da nutzen, nur weiß er nicht wie ;-)
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3174
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 31.12.2015 - 10:30

Stimmt...
Ich habe mit den dingern aber auch schon so ohne Bewegung gefangen. Das könnte er auch machen.
Angeln :D

Forellenberti
Zander
Zander
Beiträge: 602
Registriert: 10.04.2005 - 7:45

Beitragvon Forellenberti » 01.01.2016 - 7:38

Welche Marke/Sorte verwendet ihr denn so?
Angeln ist ein Stück Lebensfreude!
Besucht auch www.aa-anglerforum.de
www.fährtenschuh.de - www.nach-suche.de die Seite für die Jäger unter Euch

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3174
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 01.01.2016 - 12:07

Die gelben in knoblauch. Ich sammel aber manchmal andere ein, die den alten Hasen vom haken gefallen sind und ans Ufer geschwemmt wurden und tu sie in Knoblauch Paste :D !
Man muss sich ja zu Helfen wissen.
Angeln :D

Benutzeravatar
Wisper
Zander
Zander
Beiträge: 282
Registriert: 24.10.2015 - 12:39

Beitragvon Wisper » 17.01.2016 - 20:57

Ich hab mir heute mal die Berkley Power HONEY WORMS in Yellow bestellt. Werd die nächstes WE vielleicht ma im Forellen Puff testen. Mal schauen... Kann mir irgendwie nicht so vorstellen, dass dat Zeugs fängig ist.
Verlustcounter 2019
Blinker 1
Wobbler 1
Gummifisch 2
Rute 1

Mein Instagram - > https://instagram.com/wobi.t/

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3174
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 17.01.2016 - 21:51

Klasse! Gute Entscheidung! Die gleichen habe ich auch!
Angeln :D

Unregistrierter Gast
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 15.02.2016 - 7:08
Wohnort: München

Beitragvon Unregistrierter Gast » 17.02.2016 - 5:25

Praktisch ist es auch wenn map die älteren in einen kleinen Plastikbeute gibt und darin in Garlick oder Wurmpaste aufbewahrt

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3174
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 18.02.2016 - 18:45

Du meinst ich soll die Dinger in Knoblauch legen? Nö.
Angeln :D

Benutzeravatar
Lucky Luke
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 08.03.2016 - 12:31
Wohnort: NRW

Re: Künstliche Bienenmaden

Beitragvon Lucky Luke » 09.03.2016 - 9:30

Die künstlichen Bienenmaden habe ich auch schon öfters am Forellenpuff eingesetzt. Manchmal hast du das Problem, dass kein Köder so richtig funktioniert, da haben mir die kleinen Gummimaden schon mal den ausgebliebenen Fangerfolg beschehrt. Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit den weissen Bienen gemacht, mit Knobi Flavour. Nur ob das Ganze jetzt wesentlich günstiger als lebendige Bienenmaden sind weiß ich auch nicht, die kosten ja schon ein bisschen was...Hoffe du konntest oder kannst aber mit dem Geschenk vom Enkel die ein oder andere forelle fangen ! :dance:
Fishing fancy