forellen angeln


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

pascal der angler
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2011 - 19:43

forellen angeln

Beitragvon pascal der angler » 05.05.2011 - 16:59

hallo
ich angle am samstag am forellenteich in deinste mühle
wen das einer kennt
könnt ihr mir dan sagen mit was man dort am besten fängt?

ich freu mich über jede antwort ;)
und die fische auch :fisch:

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 05.05.2011 - 17:20

Ist das ein "Put & Take" - Gewässer?

Versuch's mit einer Spirulino-Montage:

Auf die Hauptschnur einen schwimmenden Spirulino gleitend auffädeln, davor eine Gummiperle, 3-fach-Karabinerwirbel, Vorfach etwas kürzer als Rutenlänge.

Damit kannst du dann jeden erlaubten Köder präsentieren: Kunstfliege (Nass, Nymphe, Streamer), Bienenmaden, Fleischfliegenmaden...

Wenn ich mit meinem Sohn ans Put & Take fahre, fangen wir sehr gut auf Wooly Bugger an dieser Montage.
Der Wooly Bugger ist ein beschwerter Streamer, der aus Chenille, Marabou, Hechel und Kupferdraht gebunden wird.
Cogito, ergo sum.
Credo, ergo intelligo.
Piscor, ergo vivo.

P.S.: Don't buy a fly - just tie!

pascal der angler
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2011 - 19:43

Beitragvon pascal der angler » 05.05.2011 - 19:13

diese Spirulino
muss man doch immer wieder reinholen
also wie ein blinker
oder?

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 05.05.2011 - 19:26

Genau!
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

pascal der angler
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2011 - 19:43

Beitragvon pascal der angler » 05.05.2011 - 19:31

also ist es normal das sie schwimmen ander oberfläche
weil ich mal ausprobiert habe wie sie singen
und sie singten nicht

pascal der angler
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2011 - 19:43

Beitragvon pascal der angler » 05.05.2011 - 19:32

ich frag nur dum
weil ich nix falsch machen möchte
ich will unbedingt meine erste forele fangen

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 05.05.2011 - 19:37

Also singen tun sie sicher nicht wenn dann sinken sie.

Es gibt drei Typen Spirolino
Schwimmend
Sinkend
Halbsinkend/ langsam sinkend

Hast du einen schwimmenden, sinkt er also natürlich nicht.

Wichtig ist eben nur das das Vorfach lang genug ist, mindestens 2 Meter. Am besten Rutenlänge.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!



Ansonsten Bla Blub



http://fliegenfischen.blog.de/

pascal der angler
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2011 - 19:43

Beitragvon pascal der angler » 05.05.2011 - 19:40

ja sorry für singen
ich weis es nicht ich habe welche von behr 15 bis 20 kg

pascal der angler
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2011 - 19:43

Beitragvon pascal der angler » 05.05.2011 - 19:43

also eine mit 15 gr und eine mit 20
und es ständt dahinter float.

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 05.05.2011 - 20:09

Steht.... Wenn da float drauf steht sind es schwimmende also müssen sie an der Oberfläche bleiben.

Aber was auch immer gut läuft ist eine Pose aus durchsichtigen Kunsttoff, Wirbel dran und dann einfach nen Tauwurm... wirst im Puff bestimmt was damit bekommen.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!



Ansonsten Bla Blub



http://fliegenfischen.blog.de/

karpfennik
Brassen
Brassen
Beiträge: 71
Registriert: 26.05.2010 - 13:21
Wohnort: Linz

Beitragvon karpfennik » 05.05.2011 - 20:22

Mit spinner fangt man immer gut auf forellen

Lg
Niki

karpfennik
Brassen
Brassen
Beiträge: 71
Registriert: 26.05.2010 - 13:21
Wohnort: Linz

Beitragvon karpfennik » 05.05.2011 - 20:22

hab schon viel erfahrung damit gemacht

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Beitragvon Zeilkarpfen » 05.05.2011 - 20:42

Probier einfach Alles aus.
Entweder es sind immer frisch besetzte Forellen,dann beißen sie auf fast Alles, oder die Forellen haben Erfahrung dann mus man eben probieren.

Proberis mal mit:
Mais
Wurm
Forellenteig
Spinner
Blinker
Miniwobbler
Twister
Maden
Bienenmaden
Leber
....

Montagen:
Spirolino,Grundmontage,Pose(eher fein)
Der Alroundangler Persönlich.
Spezialgebiet:

Karpfen
Hecht
Forelle

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 06.05.2011 - 0:05

pascal der angler hat geschrieben:also ist es normal das sie schwimmen ander oberfläche
weil ich mal ausprobiert habe wie sie singen
und sie singten nicht


Ham se nich gesingt... Unmusikalisches Pack... :lol:

Wenn's dagegen um's Schwimmen oder Sinken geht - da wurde schon alles von den Vorpostern erklärt.

Spirulinofischen gehört auch zum Wurfangeln - also: AUswerfen-Einholen.
Aber anders als einen Blinker oder Spinner holst du eine Spirulino-Montage wesentlich langsamer ein. Immer wieder stoppen und den Köder - wie gesagt: beschwerter Wooly-Bugger fängt hervorragend - absinken lassen.
Beim erneuten Ankurbeln steigt er dann wieder. Und das macht die Forellen wild.
Cogito, ergo sum.

Credo, ergo intelligo.

Piscor, ergo vivo.



P.S.: Don't buy a fly - just tie!

pascal der angler
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2011 - 19:43

Beitragvon pascal der angler » 06.05.2011 - 19:38

vielen dank