Welche Forelle ist das ?


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Gardenfly
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 35
Registriert: 28.07.2006 - 23:37

Beitragvon Gardenfly » 08.04.2011 - 9:23

Raubfischer92 hat geschrieben:@Gardenfly:
Wie gekreuzt mit Browntrout?
Du weisst schon das ne "Browntrout" ne stinknormale Bachforelle ist, nur eben mit englischem Namen...

Nö,
Browntrout wird die Bachforellenvariante mit grossen dunklen Flecken ohne Rote Punkte gennant .

Benutzeravatar
til
Hecht
Hecht
Beiträge: 3237
Registriert: 13.05.2003 - 14:44
Wohnort: Reinach bei Basel/Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon til » 08.04.2011 - 13:19

Aha, Schlaumeier.
Und wie wird dann die normale Bachforelle auf Englisch genannt?
Bild

Netzfahnder
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 37
Registriert: 26.08.2010 - 21:24
Wohnort: Rohr/Mfr.

Beitragvon Netzfahnder » 08.04.2011 - 15:19

Brook Trout?

Gardenfly
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 35
Registriert: 28.07.2006 - 23:37

Beitragvon Gardenfly » 08.04.2011 - 17:17

til hat geschrieben:Aha, Schlaumeier.
Und wie wird dann die normale Bachforelle auf Englisch genannt?

Wie sagte Westerwelle: wir sind hier in Deutschland und sprechen Deutsch :D soll heissen was in Deutschland bei Fischzüchtern Browntrout genannt wird kann auf der Insel auch anders heissen.
Frankfurter Würstchen haben in Frankfurt auch andere Namen.

Raubfischer92
Zander
Zander
Beiträge: 1456
Registriert: 24.01.2008 - 23:14
Wohnort: 65817 Eppstein-Bremthal

Beitragvon Raubfischer92 » 08.04.2011 - 19:22

Brook Trout?

Brook Trout ist ein Bachsaibling.
Borwntrout heisst Bachforelle auf englisch, aber wenn ich so mit meinem FoPU mehr Geld machen könnte, würde ich mir sicher auch noch einige Namen einfallen lassen...

LG
Moritz
G-Loomis Fear no fish

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 08.04.2011 - 19:26

Raubfischer92 hat geschrieben:
Brook Trout?

Brook Trout ist ein Bachsaibling.
Borwntrout heisst Bachforelle auf englisch, aber wenn ich so mit meinem FoPU mehr Geld machen könnte, würde ich mir sicher auch noch einige Namen einfallen lassen...

LG
Moritz


Moritz du hast meinen Abend gerettet! Ich geb den Fischen einfach nen geilen englischen Namen und schon rennen sie mir die Bude ein da sie sie eh nicht auseinader halten können! :evil: :evil:
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Netzfahnder
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 37
Registriert: 26.08.2010 - 21:24
Wohnort: Rohr/Mfr.

Beitragvon Netzfahnder » 08.04.2011 - 20:19

Raubfischer92 hat geschrieben:
Brook Trout?

Brook Trout ist ein Bachsaibling.
Borwntrout heisst Bachforelle auf englisch, ...


Danke. Ich dachte mir schon, dass man das nicht Wort für Wort übersetzen kann.

Benutzeravatar
MatthiasB.
Zander
Zander
Beiträge: 949
Registriert: 03.08.2008 - 1:53
Wohnort: Laer

Re: Welche Forelle ist das ?

Beitragvon MatthiasB. » 10.04.2011 - 1:27

JuliFisch hat geschrieben:Bild
Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher was ich da jetzt genau gefangen hab :D Hilfe wäre nett ;)


War längere Zeit nicht online und bin momentan auf einer kleineren Baustelle meiner Eltern sehr beschäftigt.
Falls es nocht nicht eideutig ist, dann möchte ich geren meinen "Tipp" abgeben! ;)
Ich stimme Tom Rustmeier voll zu, es ist eine Regenbogenforelle!
Ein Milchner! Werden von Züchtern eigentlich nicht verkauft, die Rogner schon. Daher ein etwas seltenerer Fang. Besonders in der Größe.
Petri!
Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven, aber keine freien Völker regieren können.

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Re: Welche Forelle ist das ?

Beitragvon Zeilkarpfen » 10.04.2011 - 11:08

[quote="MatthiasB."][quote="JuliFisch"][img]http://img198.imageshack.us/img198/5904/fischv.jpg[/img]
Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher was ich da jetzt genau gefangen hab :D Hilfe wäre nett ;)[/quote]

War längere Zeit nicht online und bin momentan auf einer kleineren Baustelle meiner Eltern sehr beschäftigt.
Falls es nocht nicht eideutig ist, dann möchte ich geren meinen "Tipp" abgeben! ;)
Ich stimme Tom Rustmeier voll zu, es ist eine Regenbogenforelle!
Ein Milchner! Werden von Züchtern eigentlich nicht verkauft, die Rogner schon. Daher ein etwas seltenerer Fang. Besonders in der Größe.
Petri![/quote]


Nennt mir 1.Grund wieso es eine Regenbogenforelle sein sollte?! und ich sag und schreibe hier in diesem Beitrag nix mehr(vorausgesetzt es ist ein guter Grund der mich überzeugt was zu 98% nicht der Fall ist.)

http://www.aufsesstal.de/pix/21%20Regenbogenforelle.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/d ... orelle.jpg
Zuletzt geändert von Zeilkarpfen am 10.04.2011 - 11:13, insgesamt 3-mal geändert.
Der Alroundangler Persönlich.
Spezialgebiet:

Karpfen
Hecht
Forelle

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Re: Welche Forelle ist das ?

Beitragvon rissfischer » 10.04.2011 - 11:13

Zeilkarpfen hat geschrieben:
MatthiasB. hat geschrieben:
JuliFisch hat geschrieben:Bild
Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher was ich da jetzt genau gefangen hab :D Hilfe wäre nett ;)


War längere Zeit nicht online und bin momentan auf einer kleineren Baustelle meiner Eltern sehr beschäftigt.
Falls es nocht nicht eideutig ist, dann möchte ich geren meinen "Tipp" abgeben! ;)
Ich stimme Tom Rustmeier voll zu, es ist eine Regenbogenforelle!
Ein Milchner! Werden von Züchtern eigentlich nicht verkauft, die Rogner schon. Daher ein etwas seltenerer Fang. Besonders in der Größe.
Petri!



Nennt mir 1.Grund wieso es eine Regenbogenforelle sein sollte?! und ich sag und schreibe hier in diesem Beitrag nix mehr(vorausgesetzt es ist ein guter Grund der mich überzeugt was zu 98% nicht der Fall ist.)


Auch ich dachte zuerst an eine Bachforelle, aber die doch etwas kleineren Punkte sprechen doch für eine Regenbogenforelle, einen Milchner in dem Falle.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Re: Welche Forelle ist das ?

Beitragvon Zeilkarpfen » 10.04.2011 - 11:15

[quote="rissfischer"][quote="Zeilkarpfen"][quote="MatthiasB."][quote="JuliFisch"][img]http://img198.imageshack.us/img198/5904/fischv.jpg[/img]
Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher was ich da jetzt genau gefangen hab :D Hilfe wäre nett ;)[/quote]

War längere Zeit nicht online und bin momentan auf einer kleineren Baustelle meiner Eltern sehr beschäftigt.
Falls es nocht nicht eideutig ist, dann möchte ich geren meinen "Tipp" abgeben! ;)
Ich stimme Tom Rustmeier voll zu, es ist eine Regenbogenforelle!
Ein Milchner! Werden von Züchtern eigentlich nicht verkauft, die Rogner schon. Daher ein etwas seltenerer Fang. Besonders in der Größe.
Petri![/quote]


Nennt mir 1.Grund wieso es eine Regenbogenforelle sein sollte?! und ich sag und schreibe hier in diesem Beitrag nix mehr(vorausgesetzt es ist ein guter Grund der mich überzeugt was zu 98% nicht der Fall ist.)[/quote]

Auch ich dachte zuerst an eine Bachforelle, aber die doch etwas kleineren Punkte sprechen doch für eine Regenbogenforelle, einen Milchner in dem Falle.[/quote]




Verdammt Ihr habt Recht.Wenn man ganz genau schaut sieht man es erst.

Tja dann Entschuldigung an Alle.
Der Alroundangler Persönlich.

Spezialgebiet:



Karpfen

Hecht

Forelle

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 10.04.2011 - 11:20

Und wo ist dann bitte die gepunktete Schwanzflosse geblieben, die für die Regenbogenforelle typisch ist?

Das ist ein schöner Bachforellenmilchner in einer farblich etwas vom Urtyp abweichenden Zeichnung.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Raubfischer92
Zander
Zander
Beiträge: 1456
Registriert: 24.01.2008 - 23:14
Wohnort: 65817 Eppstein-Bremthal

Beitragvon Raubfischer92 » 10.04.2011 - 13:28

Wenn du ganz genau hinguckst, siehst du ein paar kleine punkte auf der Schwamzflosse.
Allerdings hat eine Regenbogenforelle deutlich mehr davon und var allem auf der ganzen Schwanzflosse, ich bleibe auch bei Bach- oder Seeforelle

LG
Moritz
G-Loomis Fear no fish

Benutzeravatar
til
Hecht
Hecht
Beiträge: 3237
Registriert: 13.05.2003 - 14:44
Wohnort: Reinach bei Basel/Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon til » 11.04.2011 - 9:05

Gardenfly hat geschrieben:Wie sagte Westerwelle: wir sind hier in Deutschland und sprechen Deutsch

Dann solltest du vielleicht einfach die Klappe halten, wenn es um englische Begriffe geht?
Bild

Benutzeravatar
til
Hecht
Hecht
Beiträge: 3237
Registriert: 13.05.2003 - 14:44
Wohnort: Reinach bei Basel/Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Welche Forelle ist das ?

Beitragvon til » 11.04.2011 - 9:12

rissfischer hat geschrieben:
Zeilkarpfen hat geschrieben:
MatthiasB. hat geschrieben:
JuliFisch hat geschrieben:Bild
Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher was ich da jetzt genau gefangen hab :D Hilfe wäre nett ;)


War längere Zeit nicht online und bin momentan auf einer kleineren Baustelle meiner Eltern sehr beschäftigt.
Falls es nocht nicht eideutig ist, dann möchte ich geren meinen "Tipp" abgeben! ;)
Ich stimme Tom Rustmeier voll zu, es ist eine Regenbogenforelle!
Ein Milchner! Werden von Züchtern eigentlich nicht verkauft, die Rogner schon. Daher ein etwas seltenerer Fang. Besonders in der Größe.
Petri!



Nennt mir 1.Grund wieso es eine Regenbogenforelle sein sollte?! und ich sag und schreibe hier in diesem Beitrag nix mehr(vorausgesetzt es ist ein guter Grund der mich überzeugt was zu 98% nicht der Fall ist.)


Auch ich dachte zuerst an eine Bachforelle, aber die doch etwas kleineren Punkte sprechen doch für eine Regenbogenforelle, einen Milchner in dem Falle.

Auch das ist ganz klar eine Bachforelle(ev Aufsteiger Meerforelle/Seeforelle, aber auf jeden Fall eine salmo trutta). Man beachte neben der Bachforellentypsichen Tupfenzeichung auch die gelbliche Färbung am Bauch.
Bild