Welche Forelle ist das ?


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Haifisch_Nico
Zander
Zander
Beiträge: 265
Registriert: 17.03.2011 - 12:09
Wohnort: München

Beitragvon Haifisch_Nico » 07.04.2011 - 6:34

In der Lahn.

Meerforelle krass.;-)

Haifisch_Nico
Zander
Zander
Beiträge: 265
Registriert: 17.03.2011 - 12:09
Wohnort: München

Beitragvon Haifisch_Nico » 07.04.2011 - 7:05

Ich habe mir mal die Pics aus dem Meerforellen-Thread angeschaut.

Die Meerforellen glänzen so extrem stark im Licht. Meine aber nicht. Das ist echt komisch. Vielleicht ist es eine Kreuzung aus Meer- und Bachforelle?

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 07.04.2011 - 10:16

Ich finde es nur immer irgendwie erschreckend, dass den nicht eindeutig erkannten Fischen
trotzdem eins übergezogen wird .... :?
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 07.04.2011 - 10:17

Erstmal muss ich Taxler Recht geben den sollte es (was ich nicht glaube) eine Meerforelle sein hast du damit sicher gegen die Fischereiordnungf verstoßen.

Zitat:"
Aufgrund des § 37 Nr. 1 bis 10, 13 und 16 bis 21 des Hessischen Fischereigesetzes vom 19. Dezember 1990
(GVBl. I S. 776), zuletzt geändert durch Gesetz vom 17. Oktober 2005 (GVBl. I S. 674), wird verordnet:
§ 1
Fangverbote
Es ist verboten, Fische, Krebse und Muscheln folgender Arten zu fangen oder zu entnehmen:
...
...
Meerforelle Salmo trutta trutta LINNAEUS, 1758
"


Ich würde auch mal die Regenbogenforelle nicht ausschließen aber da wäre ein größeres Bild hilfreich. Doch nach denen im Fangbericht tippe ich mal auf Regenbogenforelle. Bei uns in der Gera kommen diese "farblosen" auch ab und an vor.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Haifisch_Nico
Zander
Zander
Beiträge: 265
Registriert: 17.03.2011 - 12:09
Wohnort: München

Beitragvon Haifisch_Nico » 07.04.2011 - 11:43

Taxler hat geschrieben:Ich finde es nur immer irgendwie erschreckend, dass den nicht eindeutig erkannten Fischen
trotzdem eins übergezogen wird .... :?


Bei uns werden regelmäßig Forellen besetzt. Ich glaube nicht, dass dies eine Meerforelle ist. Wäre auch für unser Gewässer mit einer wahrscheinlichkeit von nahezu 100% auszuschließen. Denn unser Verein besetzt keine Meerforellen!!!

Sollte dies in einer C&R-Debatte enden. Habe ich kein Bock darauf. Das überlasse ich anderen.;-))

Also gibt es vielleicht eine Kreuzung, die ähnlich aussieht?

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 07.04.2011 - 11:50

Wie ich schon schrieb, auch bei uns an der Gera kommen immer mal wieder recht farblose Versionen der Regenbogenforelle vor.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!



Ansonsten Bla Blub



http://fliegenfischen.blog.de/

Haifisch_Nico
Zander
Zander
Beiträge: 265
Registriert: 17.03.2011 - 12:09
Wohnort: München

Beitragvon Haifisch_Nico » 07.04.2011 - 11:56

Eine farblose Regenbogenforelle. Ich werde einfach den Vorstand von unserem Verein mal anrufen und fragen was es für eine Forelle ist.

Dann weiss ich es genau.

Haifisch_Nico
Zander
Zander
Beiträge: 265
Registriert: 17.03.2011 - 12:09
Wohnort: München

Beitragvon Haifisch_Nico » 07.04.2011 - 12:12

Also es ist definitiv keine Meerforelle. Sondern Regenbogenforelle oder Bachforelle.;-)

Müsste ja der erste Fisch hier im Thread doch eine Regenbogenforelle sein. Wie icht vermutet habe. Die sieht ja ähnlich aus.

Haifisch_Nico
Zander
Zander
Beiträge: 265
Registriert: 17.03.2011 - 12:09
Wohnort: München

Beitragvon Haifisch_Nico » 07.04.2011 - 12:16

rissfischer hat geschrieben:Ist eindeutig eine Bachforelle, darauf würde ich schwören, da auch Bachforellen sich anpassen.
Ich habe in meinem Hausgewässer, der Riss, schon so unendlich viele Bachforellen gefangen und weiß deshalb. dass es eine ist.
Wenns einfach ein kiesiger Grund ist mit eher weniger Kraut etc., dann werden die Forellen auch heller und verlieren dann ihre charakteristische gelbe Färbung.


Ja. Es ist ein rein heller kiesiger Grund.

Benutzeravatar
til
Hecht
Hecht
Beiträge: 3237
Registriert: 13.05.2003 - 14:44
Wohnort: Reinach bei Basel/Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon til » 07.04.2011 - 13:23

Das ist bestimmt keine Regenbogenforelle, die Punkte sind viel zu gross.
Bei uns sehen die Bachforellen oft so aus, werden dann auch "Flussforellen" genannt.
Bild

der-raubfischer
Zander
Zander
Beiträge: 472
Registriert: 18.05.2009 - 21:44

Beitragvon der-raubfischer » 07.04.2011 - 21:39

Ich hätte auch gesagt, dass es sich um ne Bachforelle handelt. Das mit den roten Punkten ist eh immer sone Sache, es gibt ne Menge Bachforellen die keine haben. In manchen Gewässern fängt man mehr mit ganz vielen roten Punkten, in anderen welche mit wenigen bis gar keinen. Nur weil ein Fisch keine roten Punkte hat würd ich ihn nicht gleich als Meerforelle abstempeln.

Und nochmal zu den Regebnogenforellen: Die haben eher viele kleine schwarze Punkte, wirklich oft nur wenige Schuppen groß. Ne Refo ist das 100%ig nicht!

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 07.04.2011 - 21:46

Hier würde ich auch ganz klar Bachforelle sagen, hab früher viele gefangen, die ähnlich aussahen ;)

Gardenfly
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 35
Registriert: 28.07.2006 - 23:37

Beitragvon Gardenfly » 07.04.2011 - 22:06

Um fies zu werden: Bach,See und Meerforellen sind eine Art nur unterschiedliche Rassen als Besatzfische zum Teil auch noch Verkreuzt mit Browntrouts .
Bachforellen sind in der Teichwirtschaft schwer zu halten, weshalb von allen Forellen-Rassen etwas mit eingekreuzt wird um Wachtum und Anspruchslosigkeit zu fördern.

Regenbogner definitiv nein!!
ist aber immer Interessant wie oft bei uns im Verein aus Regenbogner Bachforellen werden nur weil die im FoPuff anders aussehen.

Raubfischer92
Zander
Zander
Beiträge: 1456
Registriert: 24.01.2008 - 23:14
Wohnort: 65817 Eppstein-Bremthal

Beitragvon Raubfischer92 » 08.04.2011 - 0:37

@Gardenfly:
Wie gekreuzt mit Browntrout?
Du weisst schon das ne "Browntrout" ne stinknormale Bachforelle ist, nur eben mit englischem Namen...
G-Loomis Fear no fish

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 08.04.2011 - 4:05

Streicht bitte "Rasse" und setzt dafür Stämme, das trifft es eindeutiger.

Einige scheinen wirklich wenig Erfahrung damit zu haben, was Fische aus unterschiedlichen Habitaten für farbliche Varietäten aufweisen können!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.