Sbiro hilfe bei geräteauswahl.


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

markus_10
Brassen
Brassen
Beiträge: 50
Registriert: 17.03.2011 - 17:05

Sbiro hilfe bei geräteauswahl.

Beitragvon markus_10 » 20.03.2011 - 13:52

Hallo,

also ich will diese saison zum 1.mal die sbiromontage ausprobieren.

meine ruten:

Balzer magic tele 40: 2,70m Wg. 10-40g
Balzer Forelle: 3,00m Wg. 0-40g
Fishing one tele hecht: 2,70 Wg 50-100g

die hecht rute werde ich wahrscheinlich nicht nehmen wegen des Wurfgewichtes.

die Balzer Magic tele 40 wäre mein Favourite da sie eine sehr feine spitze hatt.

welche sollte ich eurer meinung nach nehmen?


danke

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 20.03.2011 - 14:19

Weil man beim sbiro-angeln tlw. recht lange vorfächer braucht, ist 3m bei mir die minimallänge. Weiche spitze klingt gut, versuchs mit der weicheren rute. Wenn du dir mal was gutes tun willst, gönn dir eine leichte futterkorbrute (medium feeder oder was in der art), die passt nicht nur für sbiro hervorragend.
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.

markus_10
Brassen
Brassen
Beiträge: 50
Registriert: 17.03.2011 - 17:05

Beitragvon markus_10 » 20.03.2011 - 15:17

hmm...jah ich könnte ja mal schauen,

was sagt ihr sbiro mit streamer, nymphe macht das sinn?

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 20.03.2011 - 18:28

Hallo,

deine Ruten dürften wirklich recht ungeeignet sein. Unter 3,50m macht es wenig Spaß und Sinn.

Als Köder würde ich nicht zu einer Nymphe greifen sondern eher zu Streamer obwohl das Beste wohl immer noch Forellenteig oder Bienenmaden sein dürften, welche ich dir auch empfehle.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

markus_10
Brassen
Brassen
Beiträge: 50
Registriert: 17.03.2011 - 17:05

Beitragvon markus_10 » 20.03.2011 - 19:33

hmm...genügt wenn ich mir ne zanderangle mit 3,40m kaufe

würde das reichen?

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 21.03.2011 - 10:53

Wie gesagt, feeda passt wundaba. Wenns universell sein soll, 3,3 - 3;6 m, aktion medium, dh bis 80/100 g wg. Ich tendiere zu 3,3, geschmackssache. Alternativ eine lange feine schnelle, zb 3;9m. Kann auch tele sein. Wg max. 40g.
Weiche spitze ist obligat..
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.

markus_10
Brassen
Brassen
Beiträge: 50
Registriert: 17.03.2011 - 17:05

Beitragvon markus_10 » 21.03.2011 - 12:38

ok danke dann werd i mich mal umschaun..:)