Gewässer


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

angler patrick
Barsch
Barsch
Beiträge: 127
Registriert: 16.02.2011 - 19:16

Gewässer

Beitragvon angler patrick » 16.02.2011 - 19:28

Hallo,

Wir haben uns vor kurzem einen kleinen Weiher gepachtet und sauber gemacht dass er bereit für die Fische ist.
Jetzt haben wir nur ein Problem wir wissen nicht welche Fische denn am besten für dieses Gewässer sind.

Das Gewässer ist ungefähr 15 mal 7 Meter groß und eine Wassertemperatur von ungefähr 7 Grad der Boden ist schlammig

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 16.02.2011 - 19:32

Naja, das ist ja eher ein Minigewässer.

Wie siehts denn mit Bewuchs aus?

Du kannst ja mal Weißfische, kleinere Karpfen und Schleien besetzen.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

angler patrick
Barsch
Barsch
Beiträge: 127
Registriert: 16.02.2011 - 19:16

Beitragvon angler patrick » 16.02.2011 - 19:34

naja es wächst Schilf am Rand so eigentlich nichts

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 16.02.2011 - 19:36

Ja, dann versuchs mal mit Weißfisch etc.

Von Raubfischen würde ich die Finger lassen.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!



Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

angler patrick
Barsch
Barsch
Beiträge: 127
Registriert: 16.02.2011 - 19:16

Beitragvon angler patrick » 16.02.2011 - 19:37

ok danke
und wie sieht es mit Forellen aus
oder kann man auch kleine Karpfen mit Forellen einsetzen würde das gehen?

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 16.02.2011 - 19:40

Warum willst du Forellen in so einen Tümpel reinsetzen?
Forellen brauchen jede Menge Sauerstoff.
Wenn euer Tümpel nicht gerade einen guten Zu- und Ablauf hat, dann krepieren die Forellen.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!



Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

angler patrick
Barsch
Barsch
Beiträge: 127
Registriert: 16.02.2011 - 19:16

Beitragvon angler patrick » 16.02.2011 - 19:42

ok dann nicht war nur so eine frage
also kann ich da kleine Karpfen und Weisfische einsetzen? denn ich habe schon auf einer Seite gelesen dass das Wasser etwas zu kalt für Karpfen ist stimmt das oder kann ich da ohne Probleme Karpfen und Weisfische einsetzen?

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 16.02.2011 - 19:46

Das Wasser ist JETZT zu kalt für Karpfen etc.

Aber im Frühjahr und Sommer wirds Wasser ja wieder wärmer.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!



Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

angler patrick
Barsch
Barsch
Beiträge: 127
Registriert: 16.02.2011 - 19:16

Beitragvon angler patrick » 16.02.2011 - 19:48

Ok danke für die Antworten dann machen wir das so

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 16.02.2011 - 20:38

Du solltest vor allem den Bewuchs im Sommer kennen, der kann ganz anders sein. Nur so als Tipp am Rande.

Zudem setz nicht zu viel ein. Schleien, Karauschen sind ne gute Lösung und Karpfen nur wenige.

Vor allem wie tief ist das Gewässer?
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
Jakob1995
Zander
Zander
Beiträge: 660
Registriert: 02.03.2010 - 16:55
Wohnort: Am See

Beitragvon Jakob1995 » 16.02.2011 - 21:49

Karauschen können sehr viel ab! Wassertemperaturen, wenig Wasser und schlechte Wasserqualitäte machen denen wenig aus.
Allerdings bin ich skeptisch das im Tümpel immer wasser ist.
Catfishing

angler patrick
Barsch
Barsch
Beiträge: 127
Registriert: 16.02.2011 - 19:16

Beitragvon angler patrick » 17.02.2011 - 14:08

also das Wasser ist ungefähr an der tiefsten Stelle 1,20 Meter und an der flachsten Stelle ungefähr 0,90 Meter tief
Der "Tümpel" hat einen guten Zulauf an dem immer Wasser kommt und er hat auch eine Mönch

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 18.02.2011 - 22:26

Mit dem guten Zulauf.. friert er da im Winter ganz zu?
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!



Ansonsten Bla Blub



http://fliegenfischen.blog.de/

angler patrick
Barsch
Barsch
Beiträge: 127
Registriert: 16.02.2011 - 19:16

Beitragvon angler patrick » 19.02.2011 - 9:52

dass wissen wir nicht wir haben ihn erst vor kurzem gepachtet also wo es schon etwas wärmer war und die Weiher alle nicht mehr zugefroren waren

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 19.02.2011 - 11:19

Also ich würd es an deiner Stelle mal ganz vorsichtig angehen. Setz ne Hand voll Karauschen rein, die machen ehe fast alles mit und sonst Weißfische so hast auch immer nen Köderfischvorrat. Ist denk ich das beste was du machen kannst. Nächstes Jahr um die Zeit kennst du ihn dann und kannst auch beurteilen wie sich das Wasser im Sommer verhält (Sauerstoffgehalt/ Bewuchs) und ob er im Winter friert und vor allem wie tief.

Lieber ein Jahr vorsichtig fahren wie den Bestand verlieren.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!



Ansonsten Bla Blub



http://fliegenfischen.blog.de/