Fangberichte Forelle 2011


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 03.05.2011 - 13:18

Petri heil Wormman
Unverhofft kommt oft! :)

PS: ... der Plan ist schon in Arbeit 8)
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Haifisch_Nico
Zander
Zander
Beiträge: 265
Registriert: 17.03.2011 - 12:09
Wohnort: München

Beitragvon Haifisch_Nico » 03.05.2011 - 18:01

Hallo Leute,

ich war vorgestern wieder mit der leichten Spinnrute unterwegs.

Ich habe eine 43cm Bafo gefangen.;-) Super Drill und geiler Fisch.

Bild

Benutzeravatar
J.Hecht.
Zander
Zander
Beiträge: 1406
Registriert: 19.05.2010 - 9:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon J.Hecht. » 04.05.2011 - 0:45

Dann mal ein Petri Heil zur Bachforelle :clap:
Grüße aus der Hauptstadt

Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 04.05.2011 - 0:53

Dickes Petri ;) schöner Fisch!!!

Benutzeravatar
burgbesetzer
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 15.05.2011 - 14:43
Wohnort: Erfurt

Beitragvon burgbesetzer » 27.05.2011 - 22:27

Moin,

heute Abend ein paar gefangen, poste nur mal die größte mit knappen 30 cm schätze ich...
War ein Spinner mit "Vibrator" der ordentlich radau gemacht hat :D
Bild

angler patrick
Barsch
Barsch
Beiträge: 127
Registriert: 16.02.2011 - 19:16

Beitragvon angler patrick » 28.05.2011 - 14:03

petri heil

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Beitragvon Zeilkarpfen » 28.05.2011 - 20:06

Petri ,wirklich eine sehr schön gezeichnete Bachforelle.
Der Alroundangler Persönlich.
Spezialgebiet:

Karpfen
Hecht
Forelle

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 08.06.2011 - 21:48

Endlich kann ich mal wieder was halbwegs Vorzeigbares hier präsentieren, nachdem lange auf Fliege nur Fische bis etwa 40 cm bissen.

Heute Abend gedoch nahm ich eine meiner Spinnruten und zog an die Riss los zum gefischen.

Nachdem ich schon beim ersten Wurf einen guten Biss hatte, den doch in der harten Strömung nicht verwerten konnte und etliche kleine Bafos für Abwechslung sorgten, biss auf einen Rapala Jointed Floating Firetiger ein richtig dicker Fisch, der nach kurzem und hartem Drill in meinem Kescher landete.

Bild
Bild

Diese geile Bafo mit genau 50 cm und guten 3 Pfund hat mich echt megagefreut.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7168
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 08.06.2011 - 23:32

Sauber rissfischer, sehr schöner Fisch!
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Benutzeravatar
J.Hecht.
Zander
Zander
Beiträge: 1406
Registriert: 19.05.2010 - 9:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon J.Hecht. » 09.06.2011 - 0:50

Nach dann Petri Heil, zur Forelle schönes Tier. :clap:
Grüße aus der Hauptstadt



Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

Benutzeravatar
lugga
Barsch
Barsch
Beiträge: 132
Registriert: 08.06.2011 - 16:03

Kleine aber feine Raibow

Beitragvon lugga » 23.06.2011 - 20:01

Hallo Spezis,
diese Rainbow ging mir heute auf einen Karpfenköder (Mais) und hatte beim Ausnehmen schon ganz viel Anfutter im Futtersack hatte also richtig Hunger die kleine :D Hat gut 35 cm, gewogen haben wir sie jetzt auf die Schnelle nicht. Hatte mir heut eig. nicht viel erhofft, weil es flussaufwärts kräftig gerumpelt hatte und somit das Wasser erdbraun war, aber wir hatten schon ein paar schöne Bisse und einen Döbel haben wir auch gezogen. Ein schöner Biss, was wahrscheinlich unser Zielfisch ein Karpfen war, entwischte uns leider. Aber trotz allem bin ich stolz auf meine erste selber gedrillte und gefangene Regenbogenforelle!

Petri Heil an Alle
Gruß LucaBild

PS: Seht ihr auch die Verletzungen vor dem Kiemen? Ich vermute ja Kormoran, oder was das doch ein Hecht? Was meint Ihr?
Wer suchet, der findet, und wer findet, der fängt!

Petri Heil an Alle!

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10717
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 24.06.2011 - 8:05

Petri Heil zur schönen Portionsforelle.
Die Verletzung erkenne ich auf dem Bild nicht, vielleicht hast Du ja auch noch eine Aufnahme, auf der sie besser zu erkennen ist, dann wird Dir sicherlich geholfen.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 24.06.2011 - 20:27

Petri Heil zur Traumforelle. Sehr schöner Fisch. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
lugga
Barsch
Barsch
Beiträge: 132
Registriert: 08.06.2011 - 16:03

Beitragvon lugga » 25.06.2011 - 17:53

Petri Dank Euch beiden, hier nochmal ein genauerer Ausschnitt der Bissstelle. Also was meint Ihr, Kormoran oder Hecht? Leider hab ich von der anderen Seite kein Bild...

Gruß Luca
Bild
Wer suchet, der findet, und wer findet, der fängt!



Petri Heil an Alle!

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Beitragvon Zeilkarpfen » 25.06.2011 - 20:30

Wenn man da wirklich den Halbkreis sieht ,ist es eindeutig ein Raubfisch/Hecht gewesen. Ein Reiher zum Beispiel hinterlässt entweder Löcher oder Abdrücke vom Schnabel. Konnte ,dass bei meinem Onkel an einem Saibling beobachten. Ein ganz deutlich sichtbares V vom Reiherschnabel.
Der Alroundangler Persönlich.

Spezialgebiet:



Karpfen

Hecht

Forelle