Power Bait


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

fischerkönig2010
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 42
Registriert: 06.03.2010 - 12:22

Power Bait

Beitragvon fischerkönig2010 » 08.03.2010 - 15:31

In letzter Zeit sehe ich viele die Power Bait an der Pose anbieten kann mir da jemand die Montage erklären,bitte.

Benutzeravatar
oli pi
Zander
Zander
Beiträge: 263
Registriert: 19.02.2010 - 17:03
Wohnort: Rhauderfehn

Beitragvon oli pi » 08.03.2010 - 15:40

Ne, ich nicht. Also ich angele Powerbait nur hinterm Sbiro.

toto.00.7
Zander
Zander
Beiträge: 478
Registriert: 27.06.2008 - 19:04
Wohnort: Am Kanal

Beitragvon toto.00.7 » 08.03.2010 - 15:45

Hey Fischerkönig.

Wenn du PowerBait stationär fischen willst, dann nimmst du einfach eine Pose, stellst die gewünschte Tiefe ein und klemmst ein kleines Blei aufs Vorfach, weil das PowerBait auftreibt.
MFG Thorben

gummipro
Zander
Zander
Beiträge: 706
Registriert: 14.06.2007 - 20:34

Beitragvon gummipro » 08.03.2010 - 15:53

Was ich oft erlebt habe, wenn an unsrem Vereinssee Forellen eingesetzt waren, nahmen sie nach einer Zeit lieber die stationären Köder als die bewegten. Wir haben dann mit einem Winkelpicker und einer einfach Grundbleimontage gefischt. Die Vorfächer waren ca. 50 cm lang. Der See war allerdings auch nur max 1,50 - 2 m tief.
Sollte der See tiefer sein, ist wohl die Posenmontage zum. in den wäremeren Monaten sinnvoller.

Benutzeravatar
oli pi
Zander
Zander
Beiträge: 263
Registriert: 19.02.2010 - 17:03
Wohnort: Rhauderfehn

Beitragvon oli pi » 08.03.2010 - 16:19

Bei dünnschenkligen Haken kann man das Schrotblei auch einfach auf den Hakenschenkel klemmen. Wenns nicht ganz passt einfach mit dem Messer den Spalt des Bleies erweitern.

Mr. Wahoo
Brassen
Brassen
Beiträge: 67
Registriert: 25.10.2010 - 21:00

Beitragvon Mr. Wahoo » 27.10.2010 - 15:34

eine Driftpose wär auch gut geeignet. Das macht natürlich nur Sinn wenn es windig ist
shut up, catch a fish!

karpfenangler80
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 34
Registriert: 04.09.2010 - 17:32

Beitragvon karpfenangler80 » 27.10.2010 - 19:21

Ich fische mit Dissel auf Forellen
Meine Karpfenseite mit vielen Tipps und Tricks zum Karpfenangeln:
http://www.karpfenangeln-tricks.de

niels1984
Zander
Zander
Beiträge: 256
Registriert: 08.07.2010 - 18:42

Beitragvon niels1984 » 28.10.2010 - 15:09

kannst eine kleine bis mittlere wasserkugel nehmen, eine ca 1,50-2,00 meter lange schnur
hinter der kugel zum haken, und drei schrotblei an das vorfach, das erste etwa 20cm über dem haken, und dann im abstand von weiteren 20 cm die weiteren. so vermeidet man knoten in der schnur. mit dieser montage kann man sogar wunderbar schleppen und ist sehr fängig. diese methode wird bei uns in norddeutschland eigentlich überall so verwendet.
Ich bin nicht doof! Ich weiß nur wenig!

Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Jannik Q
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 09.02.2011 - 15:04
Wohnort: Iserlohn

Beitragvon Jannik Q » 09.02.2011 - 15:19

Ne ich nich

Benutzeravatar
DynAmIt3
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 34
Registriert: 22.02.2011 - 9:44
Wohnort: Frankenberg

Beitragvon DynAmIt3 » 25.02.2011 - 8:44

Ihr mit euren Chemieködern, das ist doch kein Angeln mehr. Mit Rosa Teig der Nach Fisch stinkt, MUtierte Zuchtforellen ohne Kraft und Zähne anzuwerfen. Da kann ich nur lachen. Dann lieber im Gebirgsfluss mit der Fliege oder mit Spinner eine gesunde kräftige Bachi drillen.
"Auch die Fische des Königs haben Gräten"