Fangberichte Forelle, Lachs & Co. 2009


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Häger
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 12.12.2006 - 20:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Häger » 03.07.2009 - 7:09

Moinsen

Gestern Abend war ich wieder mal mit Jonesy an unserem Hotspot.
Bei mir ist diese hier hängen geblieben
Bild
Jonas hatte noch einen schönen Brocken am Band, der sich dann aber mit einem grazielen Sprung verabschiedet hat. Bad Trout ;) Aber die holen wir uns auch noch :D
Meine wandert noch heute Mittag in die Pfanne, meine Arbeitskollegin hat Kartoffeln mitgebracht und irgdenein Gemüse finde ich hier auch noch:) So ist auch das Mittagessen geritzt.

Viele Grüße
Stephan

Benutzeravatar
elBingoOS
Zander
Zander
Beiträge: 178
Registriert: 02.10.2008 - 20:33
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon elBingoOS » 03.07.2009 - 10:13

Schöner Milchern!
Schöner Laichhaken

Petri Heil! 8)
Bild

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 03.07.2009 - 10:26

Hab hier auch noch ein Foto einer dicken ReFo gefunden. War allerdings eine vom letzten Jahr ( Mangfall,wo sonst? :lol: ).

Bild
"Weniger ist oft mehr"

Benutzeravatar
elBingoOS
Zander
Zander
Beiträge: 178
Registriert: 02.10.2008 - 20:33
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon elBingoOS » 06.07.2009 - 17:17

wo liegt die drin, im waschbecken oder badewanne?
Bild

Benutzeravatar
Häger
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 12.12.2006 - 20:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Häger » 08.07.2009 - 10:17

Moin Moin Kollegen,

gestern hat mir die Leine mal wieder den Feierabend versüßt :D

Mit 54cm die größte Bafo, die ich bis jetzt gefangen habe....überredet habe ich sie mit meinem kleinen schwarz-grünen Freund von Spro 8)
Bild

Erstaunlich auch wieviel mehr Druck die gamcht hat, im Gegensatz zu Ihren Schwestern der mittvierziger Klasse.

Grüße
Stephan

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 08.07.2009 - 11:13

Schöner Fisch, fettes Petri :D

Benutzeravatar
Jonesy
Zander
Zander
Beiträge: 1339
Registriert: 14.11.2004 - 20:44
Wohnort: Hannover 96

Beitragvon Jonesy » 08.07.2009 - 16:17

Häger hat geschrieben:überredet habe ich sie mit meinem kleinen schwarz-weiß-grünen Freund


Aber ich war doch gar nicht mit Stephan! 8) :badgrin: :oops:

Petri zur Trutten-Mutti!

Wir sehen uns morgen, dann sind die Großeltern dran! ;)

Benutzeravatar
Häger
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 12.12.2006 - 20:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Häger » 08.07.2009 - 20:51

Moin Jonas Du alter 96er 8)

Jep, morgen geht es wieder ab, obwohl derzeit ja mehr Hecht als Bafowetter ist :roll:
Wir schnacken morgen :blah:

Gruß
Stephan

Benutzeravatar
meindl
Zander
Zander
Beiträge: 331
Registriert: 09.08.2008 - 13:55
Wohnort: Siegertsbrunn

Beitragvon meindl » 09.07.2009 - 18:20

elBingoOS hat geschrieben:wo liegt die drin, im waschbecken oder badewanne?


Im Waschbecken! :)

Verplan immer die Cam am Wasser. Sie hatte gut 45 cm


Gruß!
"Weniger ist oft mehr"

Benutzeravatar
Michael Frei
Zander
Zander
Beiträge: 374
Registriert: 29.09.2008 - 21:36

Beitragvon Michael Frei » 12.07.2009 - 10:45

Hallo zusammen

Am Donnerstagmorgen um 06.00 Uhr ging es los. Ich ging mit meinem Vater wieder einmal am Heidsee (Kanton Graubünden, Schweiz) fischen. Die ersten Fischer hatten schon einige Forellen gefangen. Als ich auf meine Maden eine ganze Weile nichts gefangen habe, wechselte ich meine Rute und griff zur Spinnrute, wo ich einen Mepps der Grösse 2 montierte. Es ging nicht lange, da hatte ich schon die erste Forelle am Haken. Einige Weitere folgten, die habe ich aber leider wieder verloren. Plötzlich verspürte ich einen kräftigen Schlag in meiner Rute. Ich setzte sofort den Anhieb. Der Drill ging los. - Im Kescher landete dann diese schöne 43er Regenbogenforelle:
Bild

Wenig später konnte eine schöne Bachforelle landen.
Bild

Unterdessen kam die Sonne zum Vorschein. Und das ist auch gut so. Denn es war wirklich kalt am Morgen. Mein Vater hat auch seine ersten Forellen gefangen. Es waren heute eigentlich alles sehr schöne Fische. Die meisten hatte um die 30 cm. Meine grosse ReFo sticht da schon etwas hervor. :D :D
Das ist eine 34-er Bächler von meinem Vater:
Bild

Meine letzte Forelle ist eine ganz "komische Bachforelle". Denn die roten Punkte fehlen und die schwarzen Prunkte sind fast viereckig, wie bei einer Seeforelle:
Bild

Ich hatte heute alle meine Forellen (Fangzahlbeschrenkung 4 Fische) mit dem Mepps gefangen. Aber was mich ein bisschen nachdenklich stimmt, dass ich fast die Hälfte der gehakten Fische (auf den Mepps) im Drill verlor. :?: :?: Aber was solls, es war ein toller Morgen. Um 12.00 Uhr mussten wir gehen, weil beide vier Forellen hatten.


Am nächsten Morgen waren wir wieder um 06.00 Uhr am Wasser. Das Wetter war aber alles andere als gut. Es war nur noch 4°C warm, es begann zu regnen und der Wind wehte schon ziemlich stark. Aber wir begannen totzdem mit dem Fischen. Da ich ja am Tag zuvor schon mit dem Mepps sehr gut gefangen hatte, versuchte ich es auch wider mit dem Spinner. Aber der erste Fisch verlor ich leider. Danach biss nichts mehr. Ich nam meine Grundrute und fische mit einer Made. Plötzlich ertönte ein kurzer "Pipser" des Bissanzeigers. Ich schlug an. Als ich den Fisch an Land hatte, stellte ich fest, dass es eine Schleie war. Ich liess sie wieder in die Freiheit zurück, denn sie war zu klein. Etwas später nam ich wieder meine Spinnrute mit dem Mepps. Plötzlich hatte ich wieder einen Biss. Diesmal konnte ich den Fisch landen. Es war ein wunderschöner Bachsaibling:
Bild
Bild

Danach ging lange nichts mehr. Ich weiss es nicht mehr so genau, aber ich glaube es war so um den Mittag herum, da fing ich nochmals eine Bächler auf ein Made, welche ich auf Grund anbot.
Am späteren Nachmittag fing ich noch diese schöne Bachforlle, wieder auf den Mepps:
Bild

Das waren alle Forellen, die wir an diesem Tag fangen konnten. Denn das Wasser hat sich sehr fest abgekühlt, was den Fische nicht wirklich gefiel. Auch die anderen Fischer haben nicht viel gefangen. Aber es waren zwei tolle Tage. Ich hoffe, ich konnte einige Eindrücke rüberbringen.

Grüsse aus der Schweiz

Michi

Benutzeravatar
Mce
Zander
Zander
Beiträge: 919
Registriert: 09.09.2005 - 17:38
Wohnort: Lkr. Mühldorf / Oberbayern

Beitragvon Mce » 19.07.2009 - 9:27

Bin gestern, leider alleine, an der Mangfall gewesen. Wer aus der Region ist weiß wie "schön" das Wetter war. Aber auch das hielt mich nicht davon ab da die folgenden Wochenenden schon leider mit anderen Sachen verplant sind.

So zog ich also los bei Dauerregen und mind. 15°C Temperaturunterschied zum Vortag. Die Fische ließen sich trotzdem nicht lumpen. Eine 40er ReFo aus dem Kanal den Helmut mir gezeigt hat, eine weitere 40er ReFo aus dem "Pool" und das Prunkstück des Tages eine 53er BaFo fing ich vor dem Brucker Wehr. Alle Fische fing ich auf einen 3er Mepps in silber oder bronze.

Bild

Benutzeravatar
Häger
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 12.12.2006 - 20:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Häger » 19.07.2009 - 9:42

Moin MCE,

petri zu den schönen Fischen. Auf dem sattgrünen Rasen sehen die schon roh richtig lecker aus 8)

Gruß
Stephan

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7168
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 19.07.2009 - 12:22

Petri MCE, ein wirklich sehr schönes Foto!
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Benutzeravatar
Maffong
Zander
Zander
Beiträge: 694
Registriert: 17.09.2007 - 13:55
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Maffong » 20.07.2009 - 11:15

Hübsche Fische, aber sind diese Bachforellen ohne rote Punkte echt Bachforelllen?Gibs da nen Experten?

Außerdem würde ich sagen, dass der Bachsaibling von Michi ein Seesaibling ist...

MfG Maffong
Schaut doch mal vorbei: http://stickbugdiver.blogspot.com/

Benutzeravatar
Mce
Zander
Zander
Beiträge: 919
Registriert: 09.09.2005 - 17:38
Wohnort: Lkr. Mühldorf / Oberbayern

Beitragvon Mce » 20.07.2009 - 14:14

Maffong hat geschrieben:Hübsche Fische, aber sind diese Bachforellen ohne rote Punkte echt Bachforelllen?Gibs da nen Experten?...
MfG Maffong


Ja gibts. Den Wolfgang.

Hier der Link zu einem anderen Beitrag: http://www.blinker.de/forum/viewtopic.p ... sc&start=0