Spinnfischen in Mexiko vom Ufer aus. Hilfe!


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Syless
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 24.10.2017 - 10:12

Spinnfischen in Mexiko vom Ufer aus. Hilfe!

Beitragvon Syless » 24.10.2017 - 10:14

Moin Moin,

ich fliege in 2 Wochen mit 2 Kumpels nach Mexiko um zu fischen, nun wollen wir hier vom Ufer aus fischen.

D.h. Spinnangeln und evtl auch mal mit Naturködern versuchen.
Das alles aber neben den Big Game Ausflügen vom Ufer/Strand/Steg aus.

Wir sind erfahrene Raubfischangler in unseren Gefilden jedoch onshore in Mexiko richtige Anfänger.

Somit habe ich einige Fragen die ihr hoffentlich beantworten könnt

Spinnfischen vom Ufer aus

wie sieht es hier aus kann man hier mit gewöhnlichen Stickbaits, Jerkbaits und Popper anfangen?

Ich schätze mal tiefgehende Wobbler wären die 2. Wahl?

Welche Stellen sollte ich besonders ins Auge fassen?
Ich hatte an felsige Abschnitte sowie Lagunen gedacht.

Vom Gerät her sind wir schon ausgerüstet.

Die Frage stellt sich auch nach den Größen der Köder für Jacks bis Barrakuda...? von bis.-...?

Ich hatte nun auch schon gelesen dass die Führung nun eher schneller ist als hier üblich um die Warmwasser Räuber zu reizen ist schnell hier wirklich schnell?

Könnten wir Abends/Nachts auf einem Steg mit der Grundrute und Fischfetzen/Tintenfisch etc erfolgreich sein und wenn welche Arten würden sich dafür interessieren?

Es wäre wirklich klasse wenn Ihr mir hier etwas aushelfen könntet denn ich freue mich schon sehr darauf.
Aber es drehen sich immer wieder diesen Fragen in meinem Kopf nun muss ich euch einfach fragen.

Vielen Dank liebe Gemeinde

Petri

Syles

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Spinnfischen in Mexiko vom Ufer aus. Hilfe!

Beitragvon Derrik Figge » 24.10.2017 - 10:54

Hi,

schau mal bei Frazzebook nach Dennis Verreet. Ist ein Deutscher, der gerade da war. Der fängt absolute Monster und alles von Land aus. Ist ein sehr netter Kerl, der auch geduldig Fragen beantwortet ;-)

Er hat auch zahllose Videos im Netz, wo man alles sehen kann, wie er fischt. Gerade das Thema Köder und Führung kann man sich da gut anschauen.

Gruß Derrik
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Spinnfischen in Mexiko vom Ufer aus. Hilfe!

Beitragvon rhinefisher » 24.10.2017 - 18:50

Derrik Figge hat geschrieben:Hi,

schau mal bei Frazzebook nach Dennis Verreet. Ist ein Deutscher, der gerade da war. Der fängt absolute Monster und alles von Land aus. Ist ein sehr netter Kerl, der auch geduldig Fragen beantwortet ;-)

Er hat auch zahllose Videos im Netz, wo man alles sehen kann, wie er fischt. Gerade das Thema Köder und Führung kann man sich da gut anschauen.

Gruß Derrik


Hatte der nicht ein ganz ähnliches Malheur wie Du...??
Sonen kleinen Schaden an einer teuren Rolle... :-" :-" :-"
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Spinnfischen in Mexiko vom Ufer aus. Hilfe!

Beitragvon Derrik Figge » 25.10.2017 - 15:03

Das kann sein, der wesentliche Unterschied ist jedoch, dass er einen Sponsor mit Daiwa hat und einfach direkt Ersatz für seine Röllchen bekommt :lol:
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke