Holland (Sloten)


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Hannes1702
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 19.09.2017 - 9:01

Holland (Sloten)

Beitragvon Hannes1702 » 19.09.2017 - 9:08

Moin zusammen!
Ich bin nächste Woche für ein paar Tage in Sloten, in der Nähe vom Slotermeer, Groote Brekken etc. Hätte jemand ein paar Tipps für mich wo man am besten Hecht, Zander und co nachstellen sollte? Das Slotermeer soll ja durchschnittlich nur 1,5 m tief sein - lohnt es sich dort überhaupt zu fischen oder sollte man lieber andere Gewässer anfahren?
Ein Boot mit Echo ist vorhanden ;)

Gruß Hannes1702

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5785
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Holland (Sloten)

Beitragvon rhinefisher » 19.09.2017 - 15:00

Hi!
Boot ist gut! Ohne ist man dort fast aufgeschmissen.
Das Angeln ist in dieser Ecke ziehmlich gut; befische die Fahrrinnen - dort sammelt sich der Fisch.
Du weißt bescheid über die Entnahmeverbote für Hecht, Aal und Karpfen? Zander darf man 2 pro Tag entnehmen.. .
Slippmöglichkeiten gibt es auch reichlich, wenn man die Gewässer wechseln will, fährt man doch ne ganze Weile mit dem Boot - slippen ist da oft schneller.. .
Im groote Brekken direkt an der Kante in die Fahrrinne - eigentlich ne sichere Sache.... :dance: .
Petri
DEUS LO VULT !

Hannes1702
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 19.09.2017 - 9:01

Re: Holland (Sloten)

Beitragvon Hannes1702 » 19.09.2017 - 21:16

Besten Dank ;)