Freilaufrolle, Karpfen, ca 60€


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Javo98
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 01.06.2019 - 20:33

Freilaufrolle, Karpfen, ca 60€

Beitragvon Javo98 » 01.06.2019 - 20:42

Hallo zusammen,

ich habe vor 4 Wochen meinen Angelschein gemacht und bin nun dabei mir eine Karpfenrure zusammenzustellen. Aufgrund von Testberichten und den Empfehlungen von Freunden, habe ich mich bei der Rute für die Daiwa black widow carp entschieden, welche ich bereits gekauft habe.
Außerdem habe ich im Rahmen dieser Bestellung die Fox Eos 10000 FD bestellt, im Glauben es handele sich dabei um eine Freilaufrolle. Nachdem ich das Päckchen aufgemacht habe, fiel mir allerdings schnell auf, dass es sich um eine Stationärrolle handelt und ich eig die Fox Eos 10000 Reel bestellen wollte :roll:
Für die Fox habe ich mich auch aufgrund der Empfehlung von 2 Freunden relativ schnell entschieden, auch die Berichte im Internet sagten mir zu. Da ich, wie bereits geschrieben, aber die falsche Rolle bestellt habe, werde ich diese nun zurücksenden.
Ich habe mich nun auch ein wenig intensiver mit dem Thema Freilaufrollen beschäftig, wobei mir aufgefallen ist, dass es doch mehrere gute Rollen im Preissegment um die 60€ gibt.

Welche Rolle könnt ihr mir empfehlen um diesen Dreh und welche ist für euch die Beste für das Geld?

Gruß

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1414
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Freilaufrolle, Karpfen, ca 60€

Beitragvon Dreamworker » 03.06.2019 - 2:20

In welchem Gewässer willst du denn auf Karpfen angeln und auf welche Distanz? Da du schon eine Rute von Daiwa hast, nimm doch auch eine Rolle von dieser Marke!

Ich selbst benutze 3 Rollen von Daiwa zum Spinnfischen und schweren Grundangeln und bin bisher immer sehr zufrieden gewesen!
Du hast Dir zwar ein Budget von 60€ gesetzt, aber dafür bekommt man keine gute Qualität, sondern nur sehr zweifelhafte Rollen von Hausmarken oder No Name - Produkten....
Nimm lieber etwas mehr Geld in die Hand und kaufe lieber beim Fachhändler, siehst ja selbst, wohin diese Internet-Bestellerei führt... Sollte mal an der Rolle ein Garantiefall auftreten oder später ein Defekt, mußt du sie wieder ein- oder zurückschicken und kannst sie nicht (wer weiß, für wie lange) nutzen.

Ich persönlich kaufe mein Gerät IMMER beim Fachhändler, auch reparieren lasse ich sie bei ihm, wenn es sein muß... Da bekomme ich die Schnur auf der Spule meist gratis dazu.
Eine gute andere Rollenmarke ist ANACONDA, die haben sich voll und ganz aufs Karpfenangeln spezialisiert.
Davon verwende ich zwei Tomahawks, elektronische Bißanzeiger und eine Abhakmatte.

Ich hoffe, ich habe dich jetzt etwas zum Nachdenken gebracht und ich konnte dir mit meinen Empfehlungen helfen.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Freilaufrolle, Karpfen, ca 60€

Beitragvon rhinefisher » 03.06.2019 - 9:56

Na ja - das wäre auch ne durchaus brauchbare Rolle..
https://www.nordfishing77.at/shimano-ba ... 00-rb-3530
Allerdings würde ich gerade für die Rolle etwas mehr Geld in die Hand nehmen.. .
Petri
DEUS LO VULT !