Welche Mono-Schnur ist als Vorfach am abriebfesten?


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1415
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Welche Mono-Schnur ist als Vorfach am abriebfesten?

Beitragvon Dreamworker » 13.08.2018 - 14:55

Hallo zusammen,

Als Vorfachmaterial mit Monofiler habe ich bisher die "Ironsilk" von Berkley in 0,38 auf Aal verwendet. Doch diese machen mit dieser Schnur schon nach kaum einer Minute mit ihren Bürstenzähnchen und ihren Bewegungen meist kurzen Prozess.
Nach dem landen hatte ich schon oft durchgescheuerte Vorfächer, Gottseidank habe ich bisher fast jeden Aal wieder einfangen können.
Jetzt ist meine Frage an euch: Welches Mono-material sollte ich zukünftig zum Vorfach binden verwenden?

Hardmono, FC, oder was? Was verwendet ihr, ich dachte von der Stärke an 0,42er...Welchen Hersteller könnt ihr empfehlen? Hauptsache, abriebfester als die jetzt von mir verwendete!

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Welche Mono-Schnur ist als Vorfach am abriebfesten?

Beitragvon Derrik Figge » 13.08.2018 - 16:41

Ich fische auf Aal eine 0,25er Stroft GTM :D
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4977
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Welche Mono-Schnur ist als Vorfach am abriebfesten?

Beitragvon Valestris » 13.08.2018 - 18:37

0,40-0,45 DAM Tectan :D
Fish 4 Life!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Welche Mono-Schnur ist als Vorfach am abriebfesten?

Beitragvon rhinefisher » 13.08.2018 - 18:57

Derrik Figge hat geschrieben:Ich fische auf Aal eine 0,25er Stroft GTM :D


Warum machst Du denn sowas.. :shock: :shock: ??
Da kann man sich nur aufs Glück verlassen und das Beste hoffen.. :?
Ein guter Aal zerlegt die in Sekunden!

Fluo ist grundsätzlich abriebfester als normales Mono - 0,38er Berkley Trilene Fluo ist gut brauchbar, etwas stärker schadet aber auch nicht.. .
Petri :hallo:
DEUS LO VULT !

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1415
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Welche Mono-Schnur ist als Vorfach am abriebfesten?

Beitragvon Dreamworker » 14.08.2018 - 9:19

Danke für eure Tips! Mal schauen, welches von dem empfohlenen Material es auf den 25m-Vorfachspulen gibt bzw. ob mein Händler diese Schnüre überhaupt hat.... Bin ja mal gespannt, wie sich 0,42er binden lässt... Wie ist das eigentlich mit den Abstufungen der Schnurdurchmesser, gibt es da jedes Maß?

Früher, in den 80er Jahren, gab's Schnur nur in Durchmesser-Abständen von 0,05mm, heute in einem 0,01 bis 0,02mm, ist das korrekt bei Monofiler?

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Welche Mono-Schnur ist als Vorfach am abriebfesten?

Beitragvon Derrik Figge » 27.08.2018 - 16:09

rhinefisher hat geschrieben:
Derrik Figge hat geschrieben:Ich fische auf Aal eine 0,25er Stroft GTM :D


Warum machst Du denn sowas.. :shock: :shock: ??
Da kann man sich nur aufs Glück verlassen und das Beste hoffen.. :?
Ein guter Aal zerlegt die in Sekunden!


In der Ruhr brauche ich nicht mehr. Damit habe ich dieses Jahr zahlreiche ü 80 und den 1,07 m gefangen. Im Rhein nie unter 0,35er.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Kalle_K
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 12
Registriert: 18.08.2007 - 9:05
Wohnort: Lieth

Re: Welche Mono-Schnur ist als Vorfach am abriebfesten?

Beitragvon Kalle_K » 30.08.2018 - 19:39

Ich nehme 0,38 Maxima Chamäleon die hat eine gute Abriebfestigkeit. Den Drill von einem 3 kg Hecht der sich am toten Köderfisch vergriffen hatte hat sie gut überstanden. War nur leicht angerauht von seinen Beißerchen. Lässt sich auch dank ihrer Geschmeigkeit sehr gut knoten.