Neue Rute von Daiwa gekauft!


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1475
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Neue Rute von Daiwa gekauft!

Beitragvon Dreamworker » 29.03.2018 - 13:12

Habe mir heute von Daiwa eine Tele - Rute in 3,60m und 20-60gr. Wg. für das leichte
bis mittlere Posenfischen zugelegt. Es ist die Ninja und die Besonderheit ist: Sie hat - gebundene- Ringe!

Morgen probiere ich sie mit Wurmposenmontage in der Zenn aus. Soll ja bis 15 Grad warm
werden....angelt noch jemand von euch auch mit dieser Rute?

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10687
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Neue Rute von Daiwa gekauft!

Beitragvon Gerd » 29.03.2018 - 14:34

Glückwunsch zur neuen Rute. Aber was ist das besondere an 'gebundenen' Ringen ? Eigentlich sind alle Ringe einer Rute angebunden. Oder verstehe ich Dich da miss ?
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1475
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Neue Rute von Daiwa gekauft!

Beitragvon Dreamworker » 29.03.2018 - 16:12

Früher waren Hülsenringe an den Enden der Schubteile bei Tele Ruten angeklebt, vielleicht machen
das heute einige Hersteller immer noch.
Der Nachteil dieser war, das sich die Ringe irgendwann gelöst haben, da der Kleber mit der Zeit spröde wurde und Hohlglas-Rutenteile und Metall/Kunstoffringhülsen nicht mehr verbinden konnte.

Wußte nicht, das heutzutage bei allen Tele Ruten bekannter Markenhersteller gebundene Ringe selbstverständlich sind...

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10687
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Neue Rute von Daiwa gekauft!

Beitragvon Gerd » 29.03.2018 - 16:35

Verdammt, mein Fehler :~[
Es gibt ja auch Teleruten, klar - da sind die Ringe nicht gebunden.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*