Alte Rute, welches Wurfgewicht?


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

godbor
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 13
Registriert: 03.12.2017 - 21:47

Alte Rute, welches Wurfgewicht?

Beitragvon godbor » 11.12.2017 - 20:56

Hallo zusammen,
bin ganz neu hier und würde ganz gerne direkt eure Hilfe in Anspruch nehmen :-)
Ich habe eine alte Teleskoprute von DAM mit der Aufschrift "Ultra Strong Tele Picker 2.70m Art. No.2264270"
Leider steht keine Angabe bezüglich WG drauf. Wie kann ich dieses jetzt raus bekommen?
Über die Artikelnummer konnte ich nichts finden.

Gruß
Christoph

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10687
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Alte Rute, welches Wurfgewicht?

Beitragvon Gerd » 12.12.2017 - 6:49

Herzlich willkommen hier im Forum.
Sind auf der Rute keinerlei weiteren Angaben ? Das wäre sehr ungewöhnlich.

Die Worte Ultra Strong deuten eigentlich darauf hin, dass die Rute ein hohes Wurfgewicht haben sollte, Picker-Ruten sind allerdings eher in der unteren Wurfgewichtsklasse angesiedelt. Vielleicht ist die Rute ja ein Exemplar, welches im hohen Wurfgewichtsbereich von Pickerruten angesiedelt ist. Das könnte sich dann so in der 30 g Klasse bewegen. Allerdings ist das eine reine Vermutung.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

godbor
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 13
Registriert: 03.12.2017 - 21:47

Re: Alte Rute, welches Wurfgewicht?

Beitragvon godbor » 12.12.2017 - 11:45

Hallo und danke für die Antwort.
Leider steht wirklich garnichts anderes drauf.
Ich hab jetz einfach mal DAM angeschrieben in der Hoffnung, die wissen was sie mal gebaut haben :-)
Ansonsten werde ich es wohl rein theoretisch über die Testkurve ermitteln müssen.
Gruß
Christoph

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10687
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Alte Rute, welches Wurfgewicht?

Beitragvon Gerd » 12.12.2017 - 13:13

Die Rute ist sicherlich noch von der alten DAM, ob die neue weiß was früher gebaut wurde ...?? Ich drück Dir die Daumen für eine Antwort, lass uns daran bitte mal teilhaben.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

godbor
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 13
Registriert: 03.12.2017 - 21:47

Re: Alte Rute, welches Wurfgewicht?

Beitragvon godbor » 13.12.2017 - 17:37

Hallo nochmal,
heute habe ich Antwort von DAM bekommen.
Leider wie von dir vorher gesagt.

Im genauen Wortlaut so:

"Wir danken für Ihre Anfrage.

Leider müssen wir mitteilen, dass dieser Artikel/Artikelnummer nicht mehr im Programm ist. Wir vermuten, dass diese Rute sogar noch von der "alten" DAM bezogen wurde. Hierzu liegen uns keinerlei Unterlagen vor.

Wir bedauern, Ihnen nicht weiter helfen zu können und danken im Voraus für das Verständnis.


Mit freundlichem Gruß / Kind regards"

Dann werde ich wohl theoretisch testen und rechnen müssen.
Gruß
Christoph

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10687
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Alte Rute, welches Wurfgewicht?

Beitragvon Gerd » 13.12.2017 - 18:48

Hatte ich mir auch gedacht, dass es noch ein Modell der richtigen DAM ist.
Sei vorsichtig beim testen , vielleicht ist es eine echt tolle Rute.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*